Wie Stillt man ab?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Alina, 17. März 2007.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Mein Ziel ist es Johanna bis zum Sommer abgestillt zu haben. Nur wie mach ich das??? :help: Wie ja viele Wissen hab ich Josephine fast 2 Jahre gestillt. Und dann klappte es aber doch recht gut weil sie ja auch schon "verstand" Also sie hatte statt Abends die Brust eben Wasser bekommen und wir haben mit dem Geschichten Vorlesen angefangen... nur wie mach ich das bei Johanna?? Sie brauch dann ja auch Ersatzmilch oder? Und welche ist dafür gut geeignet? Und wie bekomm ich sie jetzt von der Brust los? Ich mein sie nuckelt eben auch gern zur Beruhgung dran also nicht immer nur zum Sättigen... was biete ich ihr als Ersatz? Das seh ich als mein "größtes" Problem weil sie ja eben darauf Pfeifen würde, würde ich jetzt mit ner Geschichte anfangen ;-)

    Also das ist absoultes Neuland für mich...

    lg
     
  2. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie Stillt man ab?

    :winke:

    Johanna ist ja schon sieben monate, da hast du doch sicher schon mahlzeiten ersetzt.

    die milchflasche würde ich meinem mann in die hand drücken.
    oder der oma
     
  3. MajaundAmelie

    MajaundAmelie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    1.992
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rehlingen
    AW: Wie Stillt man ab?

    Ohje... da kann ich dir leider auch absolut nicht helfen. Meine beiden haben sich ja praktisch von ganz alleine abgestillt, sprich sie wollten von heute auf morgen nicht mehr an der Brust trinken.

    Versuch doch einfach mal eine Mahlzeit durch eine Fläschenmahlzeit zu ersetzen. Darauf würd ich jetzt tippen. Also ich würd sagen, im Rahmen einer Mischkost eine 2er Nahrung anbieten. Vielleicht akzeptiert sies ja auf Anhieb.

    Ich drück dir mal die Daumen.
     
  4. Connie

    Connie Mary Poppins

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    6.910
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Guiching
    AW: Wie Stillt man ab?

    Hallo,

    wie viel ißt Johanna denn schon nebenzu? Nimmt sie die Flasche?

    Bei Anna konnt ich erst im Alter von 10 Monaten wirklich davon reden dass komplette Mahlzeiten ersetzt waren, dann hat sie sich aber selbst innerhalb von 2 Monaten abgestillt.

    Sonja macht noch keinerlei Anstalten Flasche und/oder Brei als MuMi-Ersatz zu akzeptieren, im Gegenteil. Sie hat grad ne besonders anhängliche Phase. Im Großen und Ganzen find ich das ok, aber manchmal hätt ich schon gern etwas mehr Abstand und weniger Vereinnahmung... Ich hoffe, ich komm da gut durch - und Du auch.

    Auf die Schnelle dazu noch gefunden: La Leche Liga 1
    und
    La Leche Liga 2

    LLL plädieren darauf, möglichst lang zu stillen. Klar, frau sollte die Bedürfnisse ihres Kindes respektieren. Aber auch ihre eigenen!

    Alles Gute,
     
  5. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.663
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wie Stillt man ab?

    Hi!

    Hm..der erste Schritt wäre wohl, dass sie die Flasche annimmt als Ersatz für die Brust bei Milchmahlzeiten.
    Das hat bei Klara ewig gedauert, aber dann mit 5 Monaten ca und der "richtigen" Flasche geklappt.
    Abgestillt hat sie sich dann selber, als ich wieder schwanger wurde - also ohne mein Zutun.

    Bei Stella jetzt kam es ganz von allein, dass die Stillmahlzeiten weniger wurden - sie ißt bereits ca 3-4 pro Tag was anderes - ABER bei ihr hatte ich bisher noch gar keinen Erfolg mit Fläschhen oder Trinktassen, so dass die MuMi die einzige Flüssigkeit ist, die sie bekommt - deshalb stille ich zur Zeit noch.
    Ich hab also eher das Problem wie bei Klara, eine geeignete Flasche o.ä. zu finden - dann wäre das Abstillen (also einfach weglassen der noch bestehenden Stillmahlzeiten) sicher kein Problem mehr....

    Hm......momentan ist es aber auch noch o.k. für mich - vielleicht stille ich eben noch, bis sie aus der normalen Tasse trinkt.... *überleg*

    Geholfen hab ich Dir nciht sehr, oder :)
     
  6. AW: Wie Stillt man ab?

    Ich denke auch mit Mahlzeiten ersetzten fährst du ganz gut, aber für solche Fragen ist glaube ich auch eine Hebamme ne super ansprechpartnerin oder eben der Frauenarzt.

    Gruß
     
  7. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie Stillt man ab?

    Hallo Alina,
    ich hab langsam abgestillt und eine Woche vor Ellens 1. Geburtstag vollends aufgehört. Sie bekam aber nie die Flasche und auch keine Ersatzmilch.
    Ich war auf einem Vortrag von Hebammen und hab das so praktiziert und es hat super geklappt:
    Zuerst die Mittagsmahlzeit ersetzen durch Gemüse. Wenn sie so viel isst dass es reicht, dann nicht mehr stillen. Als Getränk Tee oder Wasser geben.
    Dann ca. 3-4 Wochen später nachmittags ein Getreide-Obst-Brei geben. Auch da wieder das Stillen sein lassen, wenn sie genug isst.
    Wieder 3-4 Wochen später die Abend-Mahlzeit ersetzen durch nen Getreide-Milchbrei. Ich hab die letzten 2 Monate nur noch morgens gestillt. Und das aus Bequemlichkeit und weil ich es nicht so plötzlich aufhören wollte. Wenn sie nachts etwas braucht kannst du sie auch stillen oder dann mal durch Wasser ersetzen.
    Vormittags gibt es einfach mal Obst oder nen Keks/Brot zu knabbern.

    Ich hab mit meiner Hebamme damals diskutiert, ob das denn genug Milch sei und sie meinte, ich soll langsam versuchen, "richtige" Milch zu verwenden. Also hab ich Ellen ab und zu ein paar Löffelchen verdünnte Milch gegeben und den Abend-Brei mit Milch und Flocken selbst gekocht. Das muss man langsam versuchen, damit man merkt, ob das Kind allergisch auf die Milch reagiert. Bei uns war nix und ich kenne viele, die ihren Kindern mit 6 Monaten schon normale Milch geben.

    So, das war jetzt etwas lang! Aber so hat es bei uns super geklappt. Ich hatte nie eine Brustentzündung oder sonst was, es hat sich alles von alleine geregelt. Und Ellen hat mitgemacht. Wenn du nicht mit der Flasche anfängst braucht sie auch keine. Ich hab dann so ne NUK-Flasche mit Trinklernaufsatz besorgt und damit hat Ellen sehr schnell gut getrunken. Die konnte sie selbst halten und war stolz.

    Falls du noch Fragen hast kannst du dich gerne melden.

    Viel Glück,
    Annette
     
  8. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie Stillt man ab?

    Danke für eure Antworten.

    Also Johanna bekommt zum Mittag ein Gemüseglässchen. Meistens schafft sie auch ein ganzes 190gr. Glässchen... und danach bekommt sie Tee. Sie hällt es auch ohne Milch aus, aber irgendwie zeigt sie mir das sie noch Milch will. Abends bekommt sie auch schon einen Griesbrei den sie auch gut isst, aber danach halt zum Schlafen noch Milch...

    lg
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...