wie "Speck" ansetzen? (auch an Ute)

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Mamafee, 8. Januar 2004.

  1. Mamafee

    Mamafee Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rosengarten
    Ich geb's zu, ist etwas blöd gewählt, der Titel, aber mir fiel nix besseres ein :) .

    Also, es geht darum, dass Franzi ein Haut-und-Knochen-Kind ist.
    Sie isst ihre 3 vollen Mahlzeiten am Tag, morgens Brot mit Käse, Ei oder Wurst, einen Aventbecher voll Kakao, eventuell etwas Obst oder Gemüse dazu, mittags viel Nudel-, Reis oder Kartoffel-Gerichte, viel Gemüse, an Fleisch eher Geflügel und Fisch, auch mit Soße und abends wieder eine Scheibe Brot, ähnlich wie morgens. Zwischendurch bekommt sie zu trinken (ca. 3-4 Aventbecher voll trinkt sie schon am Tag) und isst viel Obst und Gemüse, ab und zu auch mal Kekse oder FrootLoops :oops: . Jetzt um die Weihnachtszeit hat sie auch das eine oder andere Stück Schokolade abbekommen, aber es bleibt nix auf dem kleinen Körper haften :-? .
    Sie ist sehr hibbelig, vielleicht liegts ja daran. Hab schon manchmal das Gefühl, sie sei hyperaktiv orientiert, sie kann ja nichtmal 2 Sekunden ruhig sitzen oder ruhig spielen.
    Nun würd mich ja mal interessieren, ob es vielleicht Tricks gibt, die das eine oder andere Gramm auf die Rippen schicken, was dann auch hängen bleibt. Viel zu naschen möcht ich ihr auch nicht geben, da ich denke, dass das irgendwann zu Lasten der Gesundheit gehen würde.
    Medizinisch ist bei ihr alles in Ordnung. Haben schon einige Tests durch, und alle verliefen negativ. Sie ist also ein komplett gesundes Kind ansonsten (wenn man mal von ihrem Arm absieht, der irgendwie nicht so recht ordentlich heilen will :( ).

    Liebe Grüße
     
  2. Corina

    Corina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Heike

    Deine Franziska isst ja super-ausgewogen, gratuliere :bravo: .
    Also ich würde absolut nichts verändern an Deinem Essensplan. Lass sie einfach, das kommt schon.

    Bei Fabian kommt das immer schubweise. Zuerst war er super-dünn (war aber auch ein schlechter Esser), dann hat er etwas zugelegt, wurde ein wenig "moppeliger" (aber nur für meine Augen, die anderen fanden ihn immer noch zu dünn). Nun hatte er einen grossen Wachstumschub. Die Hosen sind ihm alle zu kurz und er braucht wieder einen Gürtel, weil er sie sonst verliert. Dabei isst er zur Zeit alles, was er zwischen die Finger kriegt :-D .

    Alles Liebe
     
  3. Du scheinst genau den selben Tick zu haben wie meine Frau!
    Pfeif lieber drauf, was die anderen Leute sagen, wenn das Kind ansonsten gesund ist!

    Außerdem ißt sie doch anständig, was willst du denn noch?

    Eßt Ihr viel, wie seht ihr denn aus?

    Lockerer werden! (aus reinem Selbsterhaltungstrieb)

    :winke:
    Jan
     
  4. Hallo,

    wie schwer und groß ist denn Marie? Sarah ist 74,5 cm groß und 8,6 kg schwer, also wahrlich kein Schwergewicht bei der Größe.

    Ich hatt anfangs auch die Probleme mit der Tatsache, daß Sie nicht zunimmt, aber nun lasse ich Sie essen, solange Sie will, und seit Sie reden kann, gibt es kein Problem, Sie sagt wann Sie genug hat und dann lassen wirs nach 2mal Nachfragen.

    Ich koche halt Sachen, die Sarah liebt, Sie ist ein Suppentiger und liebt Laugenstangerl, die Sie dann knabbern darf.

    Bei uns hat auch geholfen, regelmäßig zu essen, Sarah kommt nie wegen Hunger, erst wenn ich herrichte, merkt Se daß Sie Hunger hat.
     
  5. Mamafee

    Mamafee Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rosengarten
    Franzi ist jetzt 85cm und wiegt 10 kg. Also wahrlich sehr leicht.
    Mich schmerzt es auch, wenn sie mal 'nen Tag nicht so gut isst, denn so wird's ja nicht wirklich was mit dem Zunehmen.

    Ähm Jan... einen Tick würd ich das nicht nennen, und was die Leute sagen, interessiert mich auch nicht. Es ist nur so, dass ich ja jeden Tag fühle, wie dünn sie ist, und das gibt mir auch 'nen Stich ins Herz, da denke ich immer, sie bekommt nicht genug.

    Wir selber sind nicht wirklich dick... also Sven wiegt für seine 1,90 m 75 kg, und ich hab vor der SS 53 kg gewogen (bei einer Größe von 1,65 m), hab aber von der SS noch viele Kilos behalten, so dass ich im Moment 74 kg auf die Waage bringe. Ich hab aber in der SS auch nicht so wirklich drauf geachtet, was ich esse, sondern bin nach meinen Gelüsten gegangen :oops: .

    Liebe Grüße
     
  6. Siehst du, ich bin 1,78 groß und wiege 70kg, meine Frau ist 1,68 und wiegt 51kg( vor der SS 47kg), da kann auch kein Moppel rauskommen,
    Max wiegt bei 84cm Größe auch gerade mal 9,65 kg, das liegt an der Toleranzgrenze der Tabelle im Mutterpaß, dabei kaspert er aber entscheidend mehr beim Essen, als das eure Tochter tut.
    Kerstin sagt auch immer, daß sie glaubt, er kriegt nie genug, aber ich weiß, daß sie die Bemerkungen auf das Fliegengewicht eher in Ihrer "Mutterehre" verletzen.
    :winke:
    Jan
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallihallo,

    also euer Speiseplan ist wirklich sehr gut - und die Mengen die sie isst sind offensichtlich auch ausreichend. 10 kg ist nicht besonders viel, aber wenn sie ein "Springinsfeld" ist und den ganzen Tag in Bewegung bleibt tatsächlich nichts hängen.

    Achte einfach darauf dass sie nie auskühlt oder kalt hat - das verbraucht auch viele Kalorien die dann bei der "speckproduktion" fehlen :-D Beim Mittagessen öftermal ein Löffelchen Sahne unterrühren :jaja: und die Butter darf dick aufs Brot. :wink:

    Wichtig ist, dass sie überwiegend gesund ist und sich von Infekten auch wieder erholt. Krankheiten an sich sind in dem Alter ja häufig. Husten-Schnupfen-Heiserkeit usw.

    Liebe Grüße
    Ute :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...