wie reagieren

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von Denise, 7. Juli 2002.

  1. hallo,

    so langsam mache auch ich mir gedanken um,s zahnen,denn man liest ja so manche horrorgeschichten.
    unser kleiner hat von anfang an in seinem bettchen geschlafen.
    aber kinder die zahnen(o.ä.) brauchen ja viel liebe und geborgenheit.
    meint ihr er würde sich schnell daran gewöhnen wenn wir ihn in dieser zeit mit in unser bett nehmen.denn auf dauer könnte ich das nicht,da ich viel platz zum schlafen brauche und es auch nicht gewohnt bin.hätte wohl angst ihn in der nacht zu erdrücken. :???:

    liebe grüsse denise
     
  2. meli19

    meli19 Familienmitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hallo denise!

    vieleicht erst mal versuchen das dein kleiner doch im bett einschläft und wen es dan doch nichts bringt würde ich ihn schon mit ins bett nehmen .
    mein kleiner schläft auch bei uns mit im bett da er momentan krank ist aber stören tut es mich nicht mein freund legt sich dan immer quer ans fussende und ich und mein kleiner nebeneinander naja etwas äng aber man kann schlafen.
    ich hoff ich war dir etwas behilflich.
    gruss meli
     
  3. hallo denise,

    lass dich überraschen - vielleicht zahnt dein kleiner ohne probleme, sowas gibt es auch, mach dich nicht jetzt schon deswegen verrückt :D
    ich würde es meiden, ein kind dass schon in seinem bettchen gut schläft, ins elternbett zu nehmen, es gibt auch horrorgeschichten dass man sie danach sehr schwer entwöhnen kann. eine nacht schaft noch keine umstellung, aber das zahnen dauert länger und es kann dann sein dass man das kind auf die "harte tour" an sein bett wieder gewöhnen muss. ob das erwünscht ist... :-?

    ICH würde jede zeit ein leidendes kind zu mir ins bett nehmen, ob es die zähne sind oder sonstwas, aber nur wenn das kind das bedürfnis danach hat und sich sonst nicht anders beruhigen lässt. ich habe aber die ganze zeit laurin bei mir im bett in der nacht, habe auch platz für ihm und habe (noch) wenig bedenken dass er nicht mehr in sein bett schlafen wird. er schläft tagsüber in seinem bett und am abend auch dort ein, wird zum stillen "umgebettet".

    ruhige zeiten wünsche ich dir,
     
  4. hallo meli,

    danke für deinen tip.
    mahl sehen wie,s wird.
    wie gehts euch eigentlich?schon besser?

    grüsse densie
     
  5. hallo gabriela,

    ich denke du hast recht.wahrscheinlich hätte ich es eh getan.
    bei manuel ist es allerdings so eine sache ob er meine nähe überhaupt sucht,denn er ist kein grosser schmuser b.z.w. liebt die freiheit.luftzeichen eben,wie mama und papa :-D

    am wochenende haben wir ihn morgens manchmal im bett.das mag er schon.gestern ist er sogar mal neben mir eingenickt.ist auch noch nicht passiert. :bravo: :-D

    grüsse denise
     
  6. meli19

    meli19 Familienmitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hallo denise!

    mein kleiner macht am mittag kein stress mehr er macht auch 2 mal mittasschlaf und am abend wen er ins bett muss macht er auch kein theater mehr :bravo: .
    nur in der nacht wacht er noch 5 mal auf kann auch mehr oder weniger sein und schreit rum aber da bekomm ich ih auch schnell wieder ruhig.
    danke der nachfrage .
    gruss meli
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...