Wie macht ihr das mit dem Tagschlaf?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von 44Bärle44, 3. Juni 2004.

  1. Hallo ihr lieben!
    Meine Lea ist am Sonntag 18 Wochen alt! Und zur Zeit wirklich unaustehlich! Ich denke das es am Entwicklungsschub liegt habe das Buch oh je ich wachse und laut dem ist sie mitten drin! Mein Problem jetzt sie schläft von ca.20Uhr bis ca 7:30Uhr dann bekommt sie Ihren Schoppen spätestens nach einer Stunde dann also so halb neun ist sie mega Quengelig und müde also lege ich sie dann auf die Krabbeldecke wo sie auch ohne meckern einschläft aber meistens nur ne halbe Stunde! Dann ist sie nach einer Stunde wieder mega Quengelig man kann ihr nichts recht machen gar nichts Sie reibt sich die Augen also müde ich leg sie dann wieder auf Krabbeldecke da schreit sie wie am Spieß dann leg ich sie zu mir aufs Sofa Quengelt sie nur ich nehm sie auf den Arm dann schreit sie wieder leg ich sie in ihr Laufstall auch nur gemecker! Dann bin ich mit ihr auf den Gymnastikball normal schläft sie da dann ein aber nein auch nicht! Inzwischen war dann halb zwölf also essenszeit dachte ich sie hat mir den ganzen Brei wieder entgegen gespuckt! Ich war dann etwas genervt und habe sie geschnappt und grad hoch in Ihr Bett gelegt(haben das Kinderbett bei uns oben im Schlafzimmer) na und was war dann sie hat den Kopf zur Seite gelegt und geschlafen! :bravo: :D Hätt ich das vorher gewußt!
    So nun zu meiner eigentlichen Frage wie macht ihr das mit den Tagschläfchen legt ihr eure Babys in das abgedunkelte Schlafzimmer? Oder schlafen sie auf Krabbeldecken? Habt ihr einen Schlafrhytmus oder regeln das die kleinen von allein? Eben meine Kleine liegt sonst immer im Wohnzimmer und wie gesagt länger als ne halbe Stunde am STück schläft sie nicht und dann geht das genörgel los und so geht das den ganzen Tag! Ich hoffe das sie jetzt in Ihrem Bettchen etwas länger schläft vieleicht ist das auch schon die Lösung na ja mal ausprobieren!

    War jetzt ein bißchen lang :D
    Vielen Dank fürs lesen
    Liebe Grüße
    Manu+ Nörgel Lea :-o
     
  2. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Manu,

    das mit dem Nörgeln kenn ich nur zu gut ... 8O

    Bei uns läuft das so ab: schlafen bis ca. 7 Uhr, dann den Schoppen( witziger Ausdruck, kannte ich noch gar nicht :-D ) und dann umziehen waschen usw.
    Danach lege ich ihn in den Laufstall und esse selbst erst mal was.Nach ein bißchen Beschäftigung wird er dann meist so gegen 9 Uhr wieder quengelig und dann weiß ich es ist Zeit für ein Schläfchen. Das nutze ich dann meist aus und lege mich mit ihm in unser Ehebett ins abgedunkelte Schlafzimmer ( hach ist das schön wenn man Erziehungsurlaub hat :) )

    Eigentlich schlafen wir dann nochmal so bis 11 Uhr. Dann gibts Mittag und gegen Nachmittag so um 13.30 wird er dann meistens wieder müde. Also raus mit dem Kinderwagen in den Garten und schlafen.Oder spazieren gehen. Meist schläft er dann so bis 14.30 oder 15.00 Uhr und dann ist Spielen angesagt.
    Gegen 17.00 Uhr genehmigt er sich dann bei einem kleinen Spaziergang nochmal ne halbe Stunde Schlaf.Im Kinderwagen and er frischen Luft schläft er eigentlich am Besten. wenn du die Möglichkeit hast (Garten oder so) dann lege deine Kleine doch zum Schlafen nach draußen. Moskitonetz !!
    Ansonsten würde ich sie dann doch eher ins abgedunkelte Schlafzimmer legen um ihr möglichst wenig Reize zu bieten.


    :-o Guten Schlaf wünscht Onni
     
  3. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also so genau weiß ich das gar nicht mehr. Was mir aber bekannt vorkommt: Luca hat in dem Alter grundsätzlich nur 30 min am Stück geschlafen. Dann war er wieder wach. Das Wachsein hat er dann aber nie länger als 2 Stunden durchgehalten, dann war er wieder so müde, daß er sich ne 30 minütige Auszeit nehmen mußte.
     
  4. So mit 4 / 5 Monaten war es bei Marlene auch so, dass sie nie länger als 30 bis 45 min. am Stück geschlafen hat (tagsüber) :jaja: , ich dachte damals auch ich mach was falsch :-D , aber scheinbar ist das ja normal für das Alter.
    Ich hab sie allerdings so ab 3 Monaten zum Schlafen ins eigene Bettchen gelegt. Vorher schlief sie auch immer bei uns im Wohnzimmer, aber mit der Zeit wurde sie sehr geräuschempfindlich und dann hab ich sie in ihr Bettchen gelegt. Aber wie gesagt, länger als 45 min Schlaf war in dem Alter nicht drinnen. Manchmal wachte sie auf und war dann noch müder und quengeliger als vor dem Schläfchen :( das war extrem nervig...
    Am besten klappte das Tagesschläfchen, wie Onni schon geschrieben hat, wenn ich mich mit Marlene ins Bett gelegt hab. Aber da kann man halt dann die Schlafpause nicht zum Haushalt machen nützen.
    Bei uns kamen erst mit 6 oder 7 Monaten längere Schlafpausen.

    Lg, Johanna
     
  5. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo,

    also Annika hatte schon immer ihre eigene Art, und es war immer schwierig, sie tgsüber zum schlafen zu kriegen.
    In dem Alter (wenn ich mich recht erinnere) hat sie vormittags ca 30min und nachmittags auch ca 30min geschlafen, aber nur im Kinderwagen oder auf dem Arm. Mittags habe ich sie immer ins Schlafzimmer gelegt, da wurden es dann 1-2 Std.. Mittags habe ich übrigens immer dasselbe Ritual gemacht zum ins Bett gehen wie abends. Also Schlafsack, Verabschiedung, was man halt so macht. Und meistens klappte es auch ganz gut.

    LG
    :winke:
     
  6. hallo,

    mein sohn luca ist jetzt 7 monate alt, wir haben uns jedoch am vormittag einen schlafrhythmus angwöhnt:

    aufstehen 8.00, danach anziehen,....spielen, herumalbern usw.gegen 10.15 bekommt er ein halbes obstgläschen und dann wird er meistens müde.

    als wir das vormittagsschläfchen eingeführt haben, hab ich mich immer mit luca in unser bett gelegt, in zu mir gedrückt und dann ist er gleich eingeschlafen, als wir dies so einige tage gemacht hatten, hab ich ihn in sein bett gelegt, das ganze ging dann zwar nicht so schnell, als wenn ich mit ihm in unserem bett lag, aber nach ca. 10 min war er eingeschlafen.
    meistens trinkt er vor dem einschlafen noch einige schluck tee oder wasser und da merk ich dann immer schon, so jetzt ist er müde.

    bevor ich aber den vmschlaf eingeführt hab, hb ich beobachtet, nach welcher zeitspanne mein schatz immer müde wird, bei uns ist das nach 3 stunden.

    dieses ritual habn wir immer noch, er schläft dann von 11.00 bis ca 13.00 oder 13.30, dann gibts mittagessen!

    wenn wir mal unterwegs sind, sowie heute, entfällt dr vmschlaf und ich leg ihn dann nach dem mittagessen hin, da er ja müde ist, er schläft jetzt seit 14.00, schaun wir mal wie lange!?

    also, viel geduld beim probieren, das wird schon, außerdem ist das total nett, wenn du dich auch hinlegen kannst, ich hebe und genieße das noch immer, denn entweder mach ich in der zwischenzeit etwas oder ich schlafe auch nochmal, gibt mir wieder kraft!

    liebe grüße nina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...