Wie mach ich ihm das wieder "schmackhaft"?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Steffie, 14. Februar 2008.

  1. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Ich weiss jetzt gar nicht ob´s in dieses Unterforum gehört :???:

    Ich fang mal von vorne an. Adriano wünscht sich seit Jahren Fussball zu spielen. Bei uns im Verein dürfen die Kinder ab fünf Jahren mitspielen. Nun habe ich dann im Januar dort angerufen, und wir durften mal zum Training vorbei kommen, damit er mal mitspielen kann und sich das anschauen kann.

    Wir waren dort, und nach einer anfänglichen Angst (das kannte ich bisher nicht von ihm, er ist sehr offen und aufgeschlossen) hat er auch mitgespielt. Nun war er aber an diesem Tag nicht das einizige neue Kind. Das andere neue Kind, das mit dabei war, fing dann plötzlich an zu weinen. Der Trainer fragte nach, was denn passiert sei, und eins der anderen Kinder meinte das XYZ das neue Kind wohl irgendwie gehauen hätte. Da nimmt der Trainer den Fussball (er stand in weitem Abstand zu den Kindern) und ziehlt direkt auf das Kind XYZ und versucht ihn zu treffen. XYZ sieht das, springt schnell zur Seite und der Ball trifft Adriano total unvermittelt in den Bauch. Da war es natürlich vorbei mit Fussball spielen.
    Ich war erst mal total geschockt, ich fand die Reaktion des Trainers total daneben. Darüber möcht ich jetzt hier aber nicht diskutieren, es geht ja um was ganz anderes.

    Jedenfalls hatte ich gestern morgen ein Gespräch mit Adriano´s Erzieherin. Sie meinte auch, dass Adriano irgendwas braucht. Am besten einen Mannschaftssport, wo er eine Gruppe hat, in die er sich einbringen muss. Und hier bei uns bleibt da eigentlich nur Fussball, da hier sonst nicht viel geboten ist. Zumal er ja auch sooo gern Fussball spielt, die merken das ja auch im Kiga.

    Nun hat sie mir die Nummer eines anderen Vereines gegeben, der wirklich einen sehr guten Ruf hat, bei denen nicht so eine extreme Erfolgsbeharrlichkeit herrscht, sondern es in erster Linie um Spass und Freundschaften geht.

    Ich habe dann gestern mit Adriano drüber gesprochen, aber er will nicht. Das was er da neulich erlebt hat, scheint ihm doch noch ziemlich zuzusetzen.

    Einerseits ist das ja verständlich, aber ich weiss auch wie gut ihm das tun würde, im Verein zu spielen, er könnte das wirklich brauchen. Auch seine Erzieherin meinte, Adriano wäre unterfordert.

    Aber ich habe keine Ahnung, wie ich ihn dazu bringe wenigstens mal zuzusehen dort.

    Was würdet ihr tun?

    :winke:
     
  2. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Wie mach ich ihm das wieder "schmackhaft"?

    Hm, keine einfache Frage.

    Hast du ihm denn erklärt, dass es ein anderer Verein und somit auch ein anderer Trainer wäre?

    Ich kann aber schon verstehen, dass er sich nach dem Erlebnis nicht unbedingt freut, sowas nochmal zu erleben.

    Ich würde mit ihm sprechen und wenn er es wirklich nciht will, dann vielleicht doch noch etwas anderes versuchen.
    Habt ihr denn eine Turngruppe, bei der er mitmachen könnte?


    Grübelgrüße

    Rosi
     
  3. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie mach ich ihm das wieder "schmackhaft"?

    Rosi, ja das hab ich ihm erklärt, dass das ein anderer Verein, anderer Trainer usw. wäre. Turnverein haben wir schon durch, da wollte er irgendwann nicht mehr hin, wurde ihm zu langweilig. Was ich auch gut verstehen kann, denn die haben wirklich jedes mal, von Anfang bis Ende immer nur das selbe gemacht. Ich sag ja, bei uns hier ist das eine Katastrophe was zu finden....
     
  4. Dilla

    Dilla Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Wie mach ich ihm das wieder "schmackhaft"?

    Vielleicht könntest du direkt mit deinem Sohn reden und sagen, dass es dir nicht gefiel, wie der Trainer aus Versehen ihn getroffen hat und dass ihr euch deswegen einen anderen Verein anschauen werdet?

    Habt ihr beide denn überhaupt über das erste Probetraining gesprochen?

    Vielleicht kannst du ihm klar machen, dass ein anderer Verein anders mit den Kindern umgeht.

    Oder ihm sagen, dass ihr "nur" schauen werdet?

    Schwierig, einen Rat zu geben.

    Lieb eGrüße

    k.
     
  5. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Wie mach ich ihm das wieder "schmackhaft"?

    :rolleyes:

    Ohje, und ich dachte, wir sitzen hier in der Pampa, aber hier gibt's doch noch mehr als bei euch !


    Hm, dann weiß cih auch cniht. lass ihm mal noch etwas Zeit, damit er das verdauen kann, vielleicht hat er dann später nochmal Lust.

    Ach ja, und dem Trainer würde ich mal ohne Kind ganz gewaltig die Meinung geigen. :bruddel:



    :bussi:
     
  6. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie mach ich ihm das wieder "schmackhaft"?


    Ich glaub der ist eh schon bedient, mein Mann meinte dass er wohl öfter mal, wenn er die Erwachsenen trainiert, vom Platz geflüchtet ist, und auch schon oft von denen Prügel einstecken musste, da er wohl nicht grad der ist, mit dessen Art jeder so klar kommt.


    Ich glaube, vielleicht sollte ich einfach noch ein bisschen Zeit ins Land gehen lassen, und dann einfach mal mit ihm hinfahren, nur zum gucken. Er soll dann halt einfach mal zuschauen. Ich hoffe nur dass er sich dann nicht "überfahren" fühlt.
     
  7. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Wie mach ich ihm das wieder "schmackhaft"?

    Ich würde zu einer Trainingszeit "zuuufällig" vorbeifahren und dann anhalten. Mal sehen, was er dann zu dem anderen Trainer sagt !

    :winke:
     
  8. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.157
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie mach ich ihm das wieder "schmackhaft"?

    ich bin immer wieder entsetzt, was für Leute auf Kinder losgelassen werden. Gerade im Bambini und F-Jugend-Bereich ist der Trainer bzw. die Art des Trainers ganz, ganz wichtig. Ich glaub nicht, dass du ihn da in absehbarer Zeit wieder hinbekommst. Hat denn dein Mann Interesse am Fussball ? Dann könnte doch er mit Adriano gehen und sich beim Training ein bisschen mit einbringen. Abgesehen davon, dass ein Verein glücklich ist über jeden, der sich im Jugendbereich engagiert, wäre es für Adriano ein Riesenrückhalt.

    lg
    Bärbel
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...