Wie jetzt am besten weiter? (nach Beikoststart)

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Baerli, 22. Juli 2012.

  1. Hallo zusammen,

    Meine Tochter ist am 21.02.2012 geboren.

    Sie wog bei der Geburt 2880g. Als wir nach 6 Tagen aus dem KH entlassen wurden hatte sie noch nicht ganz ihr Geburtsgewicht wieder. Mein Milcheinschuss kam spät und ich habe seitdem vollgestillt.

    Danach hatte sie aber gut zugenommen 200g die Woche... zur U3 am 28.03. wog sie 3630g.
    mit 3 1/2 Monaten nahm sie nur noch schlecht zu und ich hatte das Gefühl das ab Nachmittags meine Milch nicht mehr reicht. Ihr ging es sonst aber gut.

    Zur Vollständigkeit: zur U4 am 28.06. wog sie 5140g.

    Ich habe dann vor der U4 mit Absprache meiner Hebamme versucht ihr Flaschenmilch beizufüttern (Milchmenge zu steigern habe ich auch probiert) --> Ergebnis nach 2 Wochen anbieten: Sie trinkt keine Milch aus der Flasche weder meine noch Flaschenmilch(Aptamil Pre). Wasser trinkt sie aus der Flasche, aber nicht viel.

    Habe dann angefangen ihr Mittags einen Milchbrei zu füttern (Mittags, weil beste Zeit zu üben und Milchbrei, weil sie ja nicht abnehmen sollte). Das klappt jetzt schon recht gut.

    Jedoch haben wir jetzt folgende Probleme und ich weiß nicht wie ich jetzt weiter machen soll (also wie mache ich jetzt mit der Beikost weiter?):

    - Seid sie den Milchbrei bekommt (Aptamil Gries) hat sie statt täglich Stuhl frühestens nach 3 Tagen und das scheint sie auch zu stören. Hatte jetzt testweise mal Birne unter den Brei gemischt mit dem Resultat, dass der Stuhl dadurch regelmäßig wird. Wasser trinkt sie leider wenig nach dem Essen
    - Es scheint, dass sie jetzt immer nacht 2x wach wird, obwohl sie vorher immer schon sehr gut durchgeschlafen hatte. Kann es daran liegen, weil ich den Milchbrei Mittags fütter? Erst dachte ich es würde am warmen Wetter liegen, aber das kann es im Moment nicht mehr sein.

    Jetzt ist es doch etwas länger geworden... Ach ja aktuell wiegt sie ~6kg.

    Viele Grüße,
    Baerli
     
  2. lukasmateo

    lukasmateo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie jetzt am besten weiter? (nach Beikoststart)

    Hallo, ich kann dir zu dem Stuhlgang nur folgendes raten...
    Mein Sohn hatte auch am Anfang Probleme damit. Biete immer wieder etwas zu trinken an. Auch ungesüßten Tee mögen viele Babys. Ich habe nach ein paar Mal Pflaume probiert. Diese Frucht wirkt recht stuhlauflockernd und hat auch nicht so viel Eigengeschmack und du kannst sie so mit prima auch untermischen oder aber auch als Dessert anbieten.
     
  3. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.144
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Wie jetzt am besten weiter? (nach Beikoststart)

    Hallo und Willkommen hier :) Stuhlgangprobleme können von der Umstellung auf festere Nahrung kommen. Das war bei Annemarie auch so bis sie mit 6 Monaten den OGB bekam. Zudem geht es um so besser, je mehr dein Kind Nahrung zu sich nimmt. Getreu dem Motto: Wer viel isst, der viel schisst ;-) Du kannst eventuell versuchen, den Milchbrei abends statt mittags zu geben, da der für die Nacht gut sättigt und gibst ihn recht früh wegen Müdigkeit und anschließend stillst du vorm Schlafengehn. Bei uns gibt es gegen 18/ 18.15 Abendessen und ca. 19.15 noch eine Flasche. Es kann natürlich auch ein Schub sein, der mehr Hunger zur Folge hat. Nach einem Monat Milchbrei kannst du auch mit dem Mittagsbrei anfangen. Schau dazu auch mal hier Rechts sind weitere Unterpunkte :)
     
  4. AW: Wie jetzt am besten weiter? (nach Beikoststart)

    Danke für die schnellen Antworten :)

    an Lukasmateo
    : Ja, an Pflaumen hatte ich auch schon gedacht. Was ist denn der Vorteil von Pflaumen im Gegensatz zu Birnen?
    Das mit dem Dessert ist eine nette Idee, als ich das letzte Mal probierte ihr noch etwas nach dem Brei geben zu wollen, wollte sie nicht.
    Ach ja... Trinken biete ich ihr immer nach dem Essen. Mittlerweile Wasser, weil es egal scheint was ich anbiete. Sie trinke 3-4 Schluck und dann spielt sie nur noch mit der Flasche. Am Anfang hatte ich dann nach 10 Minuten ihr nochmal MuMi angebote, da hat sie dann auch getrunken. Am Stuhlgang änderte das aber nichts.

    an Redviela: An die Einführung vom Mittagsbrei hatte ich auch schon gedacht. Wie ist das kann ich beides auf einmal machen? Also am gleichen Tag den Michbrei auf den Abend verlegen und Mittagessen anbieten oder sollte ich erst anstatt Milchbrei Mittag anfangen oder ganz anderes?
     
    #4 Baerli, 23. Juli 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Juli 2012
  5. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.144
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Wie jetzt am besten weiter? (nach Beikoststart)

    Ich würde wohl Mittagsbrei starten Und abends dann den Milchbrei geben. Du kannst ja anfangs, so lange sie geringe Mengen mittags isst, danach noch stillen. Wie sieht denn euer "Speiseplan" momentan aus bzw. wann stillst du ?
     
  6. AW: Wie jetzt am besten weiter? (nach Beikoststart)

    Lass mich überlegen, wie sieht unser Ablauf aus...

    zwischen 3-5 Uhr nachts hat sie zur Zeit wieder eine Stillmahlzeit (hatte ich ja oben schon beschrieben).
    zwischen 7-8 Uhr (hängt davon ab wie lange sie schläft) Stillen
    dann um 11 Uhr stillen (danach schläft sie dann bis ca. 1 Uhr)
    13:30 Uhr gibt es den Milchbrei (so zwischen 14:30 und 15 Uhr wird sie nochmal müde und schläft dann nochmal 1h-1,5h)
    17:00 Uhr Stillen
    19:00-19:30 Stillen (und um 20:00 geht es ins Bett)

    Man muss dazu sagen, dass sie immerschon wenig geschlafen hat und es immer ein Kampf ist sie uns Bett zu bekommen. Außerdem meldet sie sich nicht wenn sie Hunger hat.
     
  7. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.144
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Wie jetzt am besten weiter? (nach Beikoststart)

    Dann würde ich vorschlagen, um 11 den Mittagsbrei zu probieren und um 17 Uhr den Milchbrei zu geben.
     
  8. AW: Wie jetzt am besten weiter? (nach Beikoststart)

    Danke für die Tipps. Ich werde das so mal versuchen...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...