Wie in den Kindergarten starten?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von XANNA, 16. August 2006.

  1. XANNA

    XANNA Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Im Rübenland
    Bei uns gehts in zwei Wochen mit dem KiGa los und ich bin mir noch unschlüssig, wie wir den Start am besten hinbekommen.
    Ich weiß, dass es dazu verschiedene Meinungen gibt und bin einfach neugierig auf euere Erfahrungen.
    Philipp ist immer sehr anhänglich, wenn wir irgendwo anders sind braucht er immer sehr lange, bis er mal ankommt. Häufig kann ich mich den ganzen Nachmittag nicht ohne ihn aus dem Raum bewegen ohne dass ein Geheule einsetzt. Sofort nochmal rausgehen (wenn ich zum Beispiel im Auto was vergessen habe) geht nie (außer bei den Großeltern)...
    Deshalb glaube ich, dass es nicht die beste Lösung ist, ihn in einer fremden Umgebung mit fremden Kindern und Erziehern abzusetzen und sofort zu gehen. Ich würde lieber erstmal mit ihm zusammen "schnuppern" und mich verkrümeln, wenn er ne spannende Beschäftigung hat. Aber wahrscheinlich wird er da trotzdem weinen... Und so lange ich da bin, wird er an mich drankletten.
    Andererseits habe ich schon von so vielen gehört, dass es besser ist, nicht lange da zu bleiben.
    Tja was tun, ich will für mich nen Plan haben, da vieles ja einfacher klappt, wenn Philipp spürt, dass ich weiß was ich will.
    Vielleicht findet ja jemand sein Kind in Philipps Beschreibung etwas wieder und kann mir berichten.
    Danke, Alex

    PS:
    Schnuppertag hatten wir vor ein paar Wochen schon mal, leider waren wir da fast die ganze Zeit auf einem Spielplatz außerhalb des Kindergartens und Philipp klebte nur an meinem Bein.
    Er geht seit fast zwei Jahre zur Tagesmutter (seit Rieke da ist einmal in der WOche) - eigentlich kennt er es von da von mir getrennt zu sein, aber auch das gab in letzter Zeit wieder Theater beim Abgeben.
     
  2. AW: Wie in den Kindergarten starten?

    Hallo,

    ich habe Jean-Luc zu so genannten Gaststunden in den Kindergarten geschafft. Das ist jetzt ca. ein halbes Jahr. Die ersten zweimal war ich dabei und dann bin ich gegangen. Die Kindergärtnerin hat in auch im gleich an die Hand genommen und ist mit im ins Spielzimmer gegangen.
    Ich würde mich aber an deiner Stelle nicht still und heimlich verkrümmeln, sondern mich ordentlich aber kurz verabschieden. Wenn er nämlich dann merkt, dass du auf einmal nicht mehr da bist, kommt er sich erst recht verraten vor.

    LG
    madlen
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...