Wie ihr die Angst nehmen`?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Nicole+Melissa, 4. Oktober 2004.

  1. Hallo!

    Meine Tochter ist fast 3 Jahre und hat bis jetzt eigentlich immer prima geschlafen. VOn 18.30 bis morgens 8.00 Uhr udn mIttags meißt auch noch. Nun hat sie Mittags schon ganz abgeschafft das es nur noch ganz selten vorkommt, womit ich auch klar komme. Die nacht Zeit hat sie auch drastisch gekürtzt von 19.00 bis 6.30 Uhr! hab mir aber sagen lassen das es in dem Alter normal sei, ok damit können wir umgehen, ABER sie macht jeden Abend probleme beim EInschlafen sie hat Angst, ABER wovor????????????????????? Wir haben ihr jetzt eine NAchtlampe gekauft die sich dreht udn Fische rumschwimmen ( Trousellierlampe) damit klappt es auch ganz gut, nur sie wird jede NAcht wach udn schreit sie hat angst udn will in unser Bett. Was sollen wir denn machen? Schreien lassen? DAnn steht sie irgendwann auf udn macht licht an udn kommt alleine... !
    Bin echt etwas hilflos ! Desweiteren haben wir noch das Problem das sie jede NAcht nass ist also auch dann unser bett;-( sie trinkt Abends einfach zu viel was ich ihr auch noch nicht geschafft habe abzugewöhnen.
    Wäre über Tipps oder aufmunterungen froh. Lg Nicole
     
  2. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    hallo nicole :D

    unsere zwei sind in etwa im selben alter und wir haben auch eine ähnliche situation :tröst:

    es ist die fantasie, die jetzt voll am arbeiten ist, daher die angst "vor dem monster unterm bett"
    versuch mit ihr über ihre ängste zu sprechen, ganz verständnisvoll und liebevoll. wenn du rausgefunden hast, wovor sie angst hat, dann überleg dir ein spiel. wir zb tun monster wegpusten (war lucs idee) weil das monster dann denkt, sie hat schnupfen und davor haben die monster ganz furchtbar viel angst (die platzen nämlich, wenn sie niesen :-D)

    oder erzähl ihr vom schutzengerl (falls ihr gläubig seid)

    oder vielleicht ist einer von utes energiebären was für euch?


    wichtig ist, dass sie bei dir verständnis findet, dass sie mit ihren ängsten nicht alleine bleibt und das sie sich beschützt fühlt. das nachtlicht ist eine gute idee, sollte aber ausgeschaltet werden, sobald sie schläft (vorher mit ihr besprechen, nicht dass sie nen schock kriegt, wenn sie wach wird) weil nächtliches licht schlecht f die augen ist.


    zum einnässen: lass sie trinken. daran liegt es nicht. einerseits wird sie nicht wach (schläft zu tief), wenn sie muss, und andrerseits kann ihre blase die flüssigkeit noch nicht so lange speichern. das ist schlichtweg ne entwicklungssache in dem alter.

    einfach kein aufhebens drum machen und waschen. sie das bett abziehen lassen (macht jani auch, wenn was daneben geht, er sit schon ein echter profi) du kannst sie auch fragen, vielleicht will sie ihre nachtwindel wieder zurück? wenn nicht, ist es auch ok, sie wird es lernen, umso leichter, je weniger "dran hängt"


    ups, jetzt hab ich nen roman geschrieben :-D

    sorry!


    vielleicht kannst du was mit anfangen...


    liebe grüße
    jackie
     
  3. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    *michmalkurzeinmisch*

    Das mit dem 'Nächtliches Licht schadet den Augen' ist mittlerweile überholt, Jackie. Birgit hat das auch mal in ihren älteren Postings erwähnt - aber da die Suche nur in den jüngeren Beiträgen funktioniert, finde ich den so ohne weiteres nicht. Aber vielleicht liest sie diesen Beitrag ja und meldet sich dazu kurz?

    Die anderen Punkte würde ich genauso handhaben wie Jackie.

    LG,
    Mullemaus
     
  4. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hey,

    melde mich auch mit einer Angst-Maus :eek: .

    Bei uns wirkt es sich zum Glück nicht auf die Nacht aus, beherrscht aber das Tagesgeschehen :-? . Max hat Angst vor dem "dunklen Wald". Sobald auch nur drei Bäume zusammenstehen, sieht er einen dunklen Wald.

    Ich denke, für unsere Kinder gilt, dass sie eine weitere Entwicklungsphase durchlaufen. Realängste nennt man diese Ängste, die eben auch sehr wichtig sind. Nicht sehr hilfreich, ich weiß :-? ! Aber gehört nun mal dazu.

    Das Licht ist eine schöne Idee. Bei Bennet haben wir immer ein besonderes Kuscheltier "mit Aufpass-Auftrag" in's Bett gelegt.
    Für unser "Wald-Problem" fehlt uns noch die zündende Idee, Max ist nämlich überzeugt, dass die Bäume umkippen :???: (und zeigt mir den Wald, wo kein Baumstamm rumliegt :)) .

    Viel Glück,
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich würde versuchen, Ihr nachts wieder eine Windel anzuziehen. Wem bringt das denn etwas, nachts regelmäßig das Bett abzuziehen? Ein dreijähriges Kind sollte das nachts nicht selber machen müßen 8O, finde ich, und ich habe keine Lust regelmäßig nachts aufzustehen. Also muß das Kind wieder eine Windel unter den Schlafanzug ziehen, und wenn die x Nächte trocken bleibt, dann erst würde ich es wieder versuchen.
    Lulu
     
  6. Hallo!

    Ich danke euch für die Antworten, aus irgendwelchen Gründen habe ich erst heute ne Emailbestätigung bekommen 8O

    Melissa hat eine Windel NAchts an, sie ist ja noch nichtmal 3 da kam mir das noch nicht in den Sinn die Windel Nachts weg zu lassen, Tagsüber hat sie es selber angefangen. Nein das Problem ist das sie trotz gröter Windel Nachts ausläuft, irgendwie pullert sie da besonders viel. Wobei wir grad 3 Tage haben wo es nicht mehr passiert ist, da ich die Trinkmenge Abends etwas reduzieren konnte.

    Zum Thema Angst, wir haben jetzt ihr Reisebett vorgeholt udn da schläft sie wie ein Engel drinnen. Ob ihr die umrandung aufeinmal fehlte?Ich denke mir sie fühlt sich darin vielleicht sicher, sie kann trotzdem raus udn rein wann sie will, tobt aber nicht ständig rum, also sehr angenehm im Moment.

    Ich danke euch, es ist tut gut von Anderen zu hören das es völlig normal ist und das es ja auch irgendwann wiedre vorbei ist.

    LG nicole
     
  7. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    super idee das mit dem reisebett :prima:

    @ lulu

    mir macht das nix aus, ich sehe es als fase :)-D) jani aht entschieden,e r will keine windel mehr, wir haben darüber geredet und auch dann wollte er keine mehr.

    das abziehen und umziehen macht er meist wirklich alleine :respekt: mit mamas hilfe an der einen oder anderen ecke :wink:

    ich geh für meinen teil lieber auf seine wünsche ein, als ihn zu entmutigen, indem ich ihm die windel umtu, nur weil er all paar tage mal ins bett püschert (2 tage trocken, drei tage nass, drei tage troccken ein tag nass 1 tag trocken, wieder anss, das geht so dahin, noch ganz unregelmässig)

    @ mullemaus

    danke f die info :D

    @ andrea

    du könntest max erzählen, dass ein baum nur umfällt, wenn der unsichtbar baumkipper ganz laut knarrt und tiiiiimbaaaaa ruft :) und dass der baum dann ganz langsam umfällt und kleine maxis supi schnell noch auf die seite hüpfen können. ihr könntet ja mit lego einen ganz hohen baum bauen und das weghüpfen üben (du bist dann natürlich der baumkipper :wink:)

    hach, solche geschichten spinnen, macht spaß :muh:

    :winke:
    jackie
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Jackie,
    genau der Wechsel mal nass, mal trocken würde mir zeigen, daß mein Kind noch nicht reif ist nachts ohne Windel zu schlafen. Klar, zur Windel zwingen kann man keinen, aber zumindest ich kann ganz überzeugend sein :-D.
    (Levin schläft übrigens ohne Windel nachts ;-).)
    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...