wie bringe ich ihr bei aus der Tasse zu trinken?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Niciba, 1. April 2005.

  1. Hallo Ihr Lieben,
    wie habt Ihr euren Mäusen bei gebracht aus einer Tasse oder aus einem Glas zu trinken ohne das die Wohnung unter wasser steht oder das Kind Pitsche nass ist?
    Unsere kleine wird bald 2 jahre alt,am liebsten trinkt sie aus einem Becher mit Strohhalm,wenn sie gut drauf ist trinkt sie so fast 2 Liter weg. (das schaffe ich noch nicht mal ;-) )
    Wir haben diese Becher von Tuppa,da ist ein Deckel drauf und man steckt einfach einen Strohhalm rein.
    Wenn ich was trinke,aus einem Glas oder aus einer Flasche,dann möchte sie natürlich auch. ich geb ihr dann auch was und solange ich das mache,klappt das auch super,aber wehe ich lasse sie das alleine machen.......Ohje ohje...
    Sie schüttet alles aus,sie trinkt zuviel auf einmal und ich renne dann mit einem Lappen hinterher....ich zeig ihr es immer wieder und erkläre es ihr auch und helfe so gut es geht....aber sie begreift es nicht.....
    wie habt ihr das gemacht???????????
    Würde mich brennend interessieren...........

    LG Niciba
     
  2. Dustin`s Mom

    Dustin`s Mom Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    2.003
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    dahoim
    Homepage:
    Hmm mein Kleiner wird in 7 Tagen 2 Jahre alt , er kann das eigentlich relativ gut , hat aber auch erster dann geklappt als er Lust dazu hatte vorher hat er sich immer besudelt beim Glaswegziehen . Und irgendwann konnte er es , klappt aber auch noch nicht ganz perfekt , er sabbert sich ab und an auch noch mit ein . Denke das kommt irgendwann wie bei meinem kleinen von alleine .
    lg tina
     
  3. Marlene kann mittlerweile super aus einem Glas trinken. Aber es war auch ein gewisser Lernprozess bis dahin. Anfangs hab ich ihr, wenn sie Durst hatte erstmal Wasser in einen Becher gegeben. Ich hab drauf bestanden, dass sie sich erst hinsetzt, bevor sie den Becher bekommt. Das hat sie sehr schnell gelernt. Zuerst hab ich meine Hand noch unter den Becher gehalten während sie trank, um ihn gegebenenfalls aufzufangen. Mittlerweile holt sie sich ihr Glas vom Tisch, trinkt und stellt es anschließend wieder hin. Zwei Gläser sind bis jetzt aber dabei kaputt gegangen ;-) .

    Eigentlich geht es ganz schnell und die Kleinen haben kapiert, wie weit und wie schnell (langsam) sie den Becher kippen müssen um trinken zu können. Wichtig ist wie gesagt dass sie anfangs sitzen, dann wird nicht die ganze Wohnung vollgeschüttet.

    lg, Johanna
     
  4. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Eine Bekannte von mir hat das mit ihrer Kleinen in der Badewanne trainiert. das mache ich nicht, denn sonst trinkt Emma mit ihren Spielbechern, die sie in der Wanne hat auch das Badewasser.

    Wir sind auch gerade in der Lernphase. Sie sitzt in ihrem Hochstuhl, der Becher vor ihr, nicht sehr voll eingeschenkt. Ich lege beide Hände von ihr um den Becher und führe den an den Armen zum Mund, halte höher und erkläre jeden Schritt. Anfangs hat sie hektisch den Becher an sich gerissen und ihn ans Kinn angesetzt. Mittlerweile weiß sie, dass der Becher zwischen die Lippen muss.;-) Habe ich auch immer wieder erklärt.
    Momentan üben wir, dass sie alles allein macht. Aber noch nimmt sie zu große Schlucke und es geht auch was daneben. Sie hat dann meist so ein Tchibo-Oberkörperlätzchen an, das von innen beschichtet ist. So muss ich sie nicht jedesmal neu anziehen;-)
     
  5. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo,

    wie du siehst wird Annika auch bald 2, und sie trinkt nur sehr schlecht oder garnicht aus der Tasse. Noch nicht mal mit dem Strohhalm :nix: Wir sehen das mittlerweile locker, wir üben immerwieder und irgendwann wird es schon klappen.

    LG
    :winke:
     
  6. Ist doch jetzt warm - übt es doch draußen! :jaja:

    Das es nicht sofort klappt, ist doch logisch! Gib Deiner Maus die Gelegenheit, es ausgiebig auszuprobieren! :prima:

    Viel Erfolg
    Sheena
     
  7. hallo ihr Lieben,
    das ist eine gute Idee,draußen mit ihr zu üben,da kann sie rumsauen wie sie möchte.
    Ich setze sie auch immer hin,wenn sie aus einer Tasse trinken soll,aber wenn ich dann der Tasse zu nahe komme,dreht sie sich sofort weg und schwups geht schon was daneben.Obwohl nicht viel drinne ist.
    Auch wenn ich sage Langsam trinken,das interessiert sie nicht,es wird die Tasse angesetzt und hoch gezogen.
    Wenn ich aus einer Flasche trinke möchte sie das dann ja auch.
    Dann wird die ganze flaschenöffnung in den Mund gesteckt und die Flasche hoch gerissen. ich zeige ihr das immer wieder und wenn ich sie das dann alleine machen lasse,wird das gegenteil gemacht und ich denke mir,warum rede ich mir hier eigendlich einen Wolf.
    Aber naja,Übung macht den Meister..... :)
    Badewannenwasser schlürft sie auch......wenn ich was sage,wirds erst recht gemacht...
    Hatte auch eine zeitlang ein Becher zum spielen im wasser....da sie permanent daraus getrunken hat,hab ich ihn ihr wieder weg genommen.
    nun saugt sie ihren softwasserball aus...und wenn ich ihr den weg nehem,sucht sie sich was anderes oder steckt das gesicht ins wasser und nimmt einen schluck....

    LG Niciba
     
  8. :???: Naja, das ist doch nicht so schlimm, oder?
    Hab' ich als Kind auch gemacht - Waschlappen ausgesaugt und so :-D und Lutmilla macht das auch! :jaja: ...wie ein Kätzchen trinkt sie das Badewasser... ;-)

    Sheena
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...