Wer war schon in Bulgarien

Dieses Thema im Forum "Urlaub mit Kindern" wurde erstellt von Michaela, 26. November 2003.

  1. Michaela

    Michaela Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Ihr Lieben,
    wir wollen im Mai in Urlaub fliegen und sind uns noch nicht sicher wohin.
    Unser Gedanke liegt bei Bulgarien. Ist das für Kinder (5 und 2) geeignet?
    War schon mal jemand dort?
    Vielen lieben Dank für die Antworten
    Michaela
     
  2. Hallo Michaela,

    kommt drauf an. Wollt Ihr eine komplette Reise buchen oder auf eigene Faust losziehen? Und wohin genau?

    Viele Grüsse
     
  3. Michaela

    Michaela Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Bulgarien

    Hallo und guten Morgen,
    da wir nur 1 Woche urlaub haben, dachten wir an AI.
    LG
    Michaela
     
  4. Was ist das???
     
  5. Michaela

    Michaela Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    All-Inclusive: Morgens-, Mittag- und Abendsessen. Dazwischen Kaffee, Kuchen und Snacks. Sowie die Getränke alle frei
     
  6. Ach so. Dann ist es sicher eine Ferienanlage o.ä.? Das geht sicherlich. Auf eigene Faust würde ich mit Kleinkindern nicht hinfahren, das könnte mit der Versorgung schwierig werden. Aber das ist ja dann kein Problem.

    Viele Grüsse
     
  7. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich war selber noch nicht da, aber Bekannte (ohne Kinder).

    So weit ich von ihnen weiß, ist die Schwarzmeerküste für Westtouristen sehr gut erschlossen. Nur im Inland fängt es an, schwierig zu werden...

    Aber mit Kind ist ja eh eher Strandurlaub angesagt. Ich habe darüber auch schon nachgedacht, einfach weil es preiswerter als anderswo ist.

    Hier gibts auch einen Posting von Eumelinchen dazu:
    http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=11834&amp:winkytongue:ostdays=0&amp:winkytongue:ostorder=asc&start=8

    Maren schrieb auch irgendwann mal, dass sie diesen September dorthin wollten. Mail sie doch mal direkt an!

    Liebe Grüße
     
  8. maren

    maren Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2002
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hier bin ich schon! :D

    Ja, wir waren im September in Bulgarien und es ist gerade mit Kleinkindern wirklich zu empfehlen. Richtig ist, was FridoMa schreibt, daß nur die Küste gut zu bereisen ist. Im Landesinneren zeigt sich, daß Bulgarien ein sehr armes Land ist. Trotzdem kann man mal eine geführte Bergtour machen, wenn sich jemand auskennt.

    Schön war: Preiskategorie! Für uns ist dort wirklich alles sehr billig. Wir haben für ein 2-Zimmer-Appartement 20 Euro pro Tag gezahlt. Die Versorgung ist an der Küste überhaupt nicht schwierig. Es gibt lauter kleine Läden, die frisches Obst und Gemüse, Brot und alles andere haben, größere Supermärkte (Billa z.B.) gibt es in den Städten. Wir waren jeden Tag essen für ca. 5-10 Euro inclusive Getränke. Das Essen hat Einflüsse aus Griechenland und Türkei, aber auch das Übliche (Schnitzel, Pommes und co) gibt es in den Touristengebieten. Ich habe jeden Tag frischen Fisch aus dem Schwarzen Meer gegessen. Und natürlich den obligatorischen Schafskäsesalat. Für Jonathan gab es Reis oder Kartoffeln mit Gemüse, meist wollte er aber was von Mamas "his"(Fisch).

    Der Strand ist für Kleinkinder der Hit: Feiner Sandstrand, der ganz flach abfällt, keine hohen Wellen. Jonathan konnte ewig weit rein und konnte noch stehen. Es waren sehr viele Kinder da, vor allem tschechische (das variiert von Ort zu Ort), es gab immer jemanden zum Spielen. Die Wasserqualität ist sehr gut.
    Die Bulgaren sind sehr sehr kinderfreundlich. Keinen stört ein schreiendes oder matschendes Kind im Restaurant, der Kellner kümmert sich gerne :) .
    Wir waren in Primorsko und auf eigene Faust unterwegs. Viel am Strand oder mit dem Taxi (meist billiger als Mietauto!) unterwegs.

    nicht gefallen hat uns: Müll. An den Rändern des Strandes und sogar in Naturschutzzonen lag fast überall Plastikmüll herum.
    Bei Regen gab es nichts zu tun, mit Mietauto ging es etwas besser, dann waren wir in den Städten Nessebar und Sosopol, da gibt es Museen und Kirchen- für Joni natürlich nicht so der Hit. Naja, das Problem hättet ihr in einer Anlage ja nicht. Vielleicht räumen die ja da sogar den Strand auf...
    Mich persönlich hat auch die Orientierung am Mittelmeertourismus gestört- also viel Tourinepp und Konsum, alle wollen was verkaufen. Andere wiederum fanden gerade das gut und haben sich billig mit Klamotten eingedeckt. Mir ist etwas mehr Ruhe lieber.
    In der Hauptsaison soll wohl sehr viel los sein.

    Manchmal war es etwas schwer, sich zurechtzufinden. Nicht jeder spricht deutsch oder englisch und wir leider kein Bulgarisch. Straßenschilder sind in kiryllischer Schrift 8O . Es ging aber doch immer mit Händen und Füßen, denn die Leute sind sehr hilfsbereit.

    Erkundigen würde ich mich noch, wie im Mai das Wetter ist! Bei uns war es erst noch super, aber gegen Ende ging es schon auf Herbst zu. Ist im Mai schon Badewetter? Sonst würde ich abraten.

    So, fazit: Bulgarien ist für Familien ganz toll und günstig, wichtig ist allerdings Badewetter.

    Guck doch nochmal hier, die Seite hat die Tochter unseres Gastwirtes gemacht. Ist zwar mehr für Individualtourismus, aber es wird auch viel übers Land allgemein beschrieben:

    www.bulgarien-primorsko.de

    oder auch

    www.reiner-schmidtke.de

    So, ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

    Schönen Urlaub!

    Maren
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. bulgarien mit kindern erfahrungen

Die Seite wird geladen...