Wer hat eine Tagesmutter?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Püppis, 27. Januar 2011.

  1. Püppis

    Püppis Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Vor den 7 Bergen
    Ich war heute beim Arbeitsamt, weil ich immer noch suche. In meinem Job ist es schwer etwas als TZ zu finden nur vormittags. Jetzt hat mir der Herr dort vorgeschlagen 2 1/2 Tage etwas zu suchen. Doch nachmittags habe ich keinen für die Kinder. Eine (fremde) Tagesmutter kam für mich nie in Frage, weil ich auch, wenn meine große in die Schule kommt, da sein möchte wenn sie nach Hause kommt.
    Wer hat von euch ein Tagesmutter?
    Wie finden eure Kinder das?
    Was kostet eine Tagesmutter?
    Vielleicht kann mir jemand bei dieser Entscheidung bzw. Überlegung helfen?
     
  2. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wer hat eine Tagesmutter?

    Wie sind denn deine Arbeitszeiten normalerweise in deinem Beruf?

    Wenn du zu Hause sein willst, wenn deine Kinder aus der Schule kommen, ist Betreuung nix für dich ;-)

    Aber ich finde es total normal, wenn die Kinder ganztags in Kita und Schule plus Hort oder eben Tagesmutter gehen. Ich glaub, dass ist eine Typ- bzw. eigene Erfahrungssache.

    Zum Thema konkret kann ich wenig sagen, außer dass ich an deiner Stelle wohl mal beim Jugendamt nach Tagesmüttern fragen würde und dann mit denen alles weitere wie Kosten, Betreuungszeiten etc. besprechen würde. Wie gesagt, ansonsten Ganztagskita, oder -schule bzw. Hort (wenn es das bei euch gibt). :jaja:
     
  3. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Wer hat eine Tagesmutter?

    Das Rübchen geht seit der 1. Klasse nach der Schule zur Tagesmutter, die ein wahres Goldstück ist :herz: Sie kocht gesund und gut, die Rübe kann dort in Ruhe Hausaufgaben machen und dannach wird gebastelt und gespielt - ideal! Ich könnte das, so direkt nach der Arbeit, nicht so geduldig leisten.

    Daher, schmeiss die Vorbehalte über Bord! Ich würde auch nur vom Jugendamt zertifizierte Tagesmütter wählen und dann einfach mal zu einem Gespräch hingehen. Wenn dein Bauchgefühl dann nicht komplett rebelliert, dann versuch's doch mal mit zwei/drei Probetagen!

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     
  4. Püppis

    Püppis Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Vor den 7 Bergen
    AW: Wer hat eine Tagesmutter?

    Ich suche eine Stelle in der Zahnarztpraxis. Die haben ja meistens zwischen 8.00 und 18.00 Uhr Sprechzeiten. Mein Mann käme um 17.00 Uhr nach Hause. Noch gehen beide in den Kiga bis 14.30 Uhr. Einen Hort gibt es vielleicht, da starten sie gerade eine Bedarfsumfrage, allerdings nur für 20 Kinder :piebts: und bis 17.00 Uhr. Ich lasse mir das mal durch den Kopf gehen. Wäre ja vielleicht auch nur für 2 Nachmittage die Tagesmutter. Es ist ja auch leider so, dass manche nett rüber kommen und gar nicht nett sind. Ich kenne so eine. Die hat extra eine Ausbildung mit Zertifikat, aber wenn ich sehe wie die mit ihren Kindern spricht (schreit), da würde ich meine nie hingeben.
     
  5. Die Solistin

    Die Solistin Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. August 2010
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    In der Diaspora
    AW: Wer hat eine Tagesmutter?

    Ja, wir hatten eine Tagesmutter (vor dem Kindergarten). Ich fand sie über das Jugendamt. Die haben bei uns Mappen mit Profilen der Tagesmütter/-väter. Da weiß man gleich, in welchem Stadtteil sie sind, ob es einen Garten gibt oder Haustiere, welche Zeiten angeboten werden etc. Auch wird angegeben, wer noch einen Platz frei hat. Wir hatten sie ein gutes Jahr lang - und die Maus hat sie sehr geliebt. Es sind in diesen Stadt-Listen alles ausgebildetet Tagesmütter, zum Teil auch Erieherinnen mit eigenem Kleinkind dabei. Die Bezahlung richtet sich nach Deinem Einkommen und wird danach von der Kommune festgelegt (wie Kindergarten ja auch). Die Tagesmutter ist versichert, alles ist transparent. Echt klasse. Probier es echt mal beim Amt.
    LG
    Marah
     
  6. PerHelena

    PerHelena Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2010
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schwäbische Alb
    AW: Wer hat eine Tagesmutter?

    Ich werde auch mal darauf zurückgreifen müssen und hab auch schon eine, die es dann sein wird.
    Erzieherin mit Langzeiterfahrung, meine Erwartungen sind übererfüllt.
    Manhcmal , wenn alles passt, kann so ne Tagesmama auch wie ne Oma sein.
    Ich war auch immer skeptisch, aber jetzt finde ich es die bessere Alternative, seit ich weiß, daß es auch so Gute gibt.
    ich hab aber auch das gruselige Gegenstück kennegelernt.

    In manchen Bundesländern wird die Tagesmutterbetreuung gefördert und der Differenzbetrag zur Kita von der Stadt gezahlt.
    Baden-Würtemberg und Sachsen z.Bsp.
    Lg, tina
     
    #6 PerHelena, 3. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2011

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...