Wenn Mutter krank, wird Vater krank geschrieben?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Moni, 11. Dezember 2003.

  1. Hallo zusammen,

    ich habe mal eine grundsätzliche Frage und hoffe, einer von Euch weiß eine Antwort.
    Wird der (gesunde) Partner mit krank geschrieben, wenn der Elternteil, der zu Hause bei den Kindern ist, erkrankt? Was ist, wenn der kranke Elternteil sich nicht kümmern kann?
    Nicht dass ich es benötige, es interessiert mich einfach einmal.

    Danke, Simone
     
  2. Hallo Simone,

    ich habe es gebraucht und meinem Mann stehen offensichtlich 9 Tage zur Verfügung. Wir haben zum Glück nur 2 gebraucht, aber ich war sehr dankbar.
    Mein Mann ist allerdings im öffentlichen Dienst angestellt, wie es bei anderen Arbeitgebern ist, kann ich leider nicht sagen.
    Man sollte aber davon ausgehen, das das recht für alle besteht. Aber sicher wissen da andere noch mehr.

    Liebe Grüße
    Makay
     
  3. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Bei meiner Schwester ist der Fall eben eingetreten.

    Eine Rückfrage bei der Krankenkasse ergab, dass die Familie wohl 3 Tage überbrücken sollte. Ist die Mutter länger krank, bekommt der Vater den Verdienstausfall ersetzt.

    Die Krankenkasse meiner Schwester erstattet hier auch kulanterweise den einen Tag, den sie in Anspruch nahm.

    Liebe Grüße
     
  4. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.354
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    Bei uns war das bis dato immer so, das mein Mann dann zuhause bleiben durfte wenn Ich und Emma krank waren. Dann stehen einem im Jahr 10 Tage zu

    LG Jesse
     
  5. Vielen lieben Dank für Eure Antworten. :prost:
    Sieht ja so aus, als wäre die Angelegnheit sehr individuell gestaltet.
    Ich erkundige mich mal bei meiner Krankenkasse. Das habe ich aus Euren Antworten so rausgelesen.
    Sobald ich dort etwas erfahre, schreibe ich Euch. Falls es Euch interessiert.

    Danke und liebe Grüße, Simone
     
  6. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo Simone!

    Ich würde mich auch auf jeden Fall bei der Krankenkasse erkundigen, wie die das so handhaben. Unsere würde meinem Mann einen Teil des Dienstausfalles bezahlen, wenn er unbezahlten Urlaub nehmen würde, aber den kann er von seiner Firma (bosch) nur nehmen, wenn außer mir noch ein Kind krank wäre.

    Aber Du hast ja gefragt, wie das mit krankschreiben ist.

    Ihr, die Ihr von 9 bis 10 Tagen pro Jahr geschrieben habt, hat Euer Partner sich beim Doc krankschreiben lassen oder wie war das?

    Christine
     
  7. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    und wenn nur du krank bist, dann muss sich emma um dich kümmern? :eek: :-D :-D

    sorry, konnt ich mir nicht verkneifen :)

    :winke:

    jackie
     
  8. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.354
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    @Jackie

    Ist echt ne ziemlich blinde Regelung, aber so ist es in der Tat :eek:
    Hab beim letzten Mal auch schon versucht Emma davon zu überzeugen, mir mal ein paar Quarkwickel zu machen, aber sie wollte einfach nicht :-D
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...