Wenn Kind stark allergisch auf Nüsse reagiert.....

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von lucky75, 7. Februar 2004.

  1. Hallo!

    Unser Julian reagierte stark allergisch auf Nüsse, so daß wir sogar ganz kurz im Krankenhaus waren, weils so "schlimm" aussah (starke Schwellung der Lippen und rund um den Mund etc.). Er war zu dem Zeitpunkt ca. 10 Monate alt. Als Auslöser, kamen damals Medikamente (bekam er gg. Bronchitis) od. ein erstmals gegebener Brei in Frage. Im Endeffekt habe ich ihm nochmals 2 Löffel vom Brei am nächsten Tag gegeben und selbes Resultat (allerdings natürlich nicht so schlimm, aber die roten Flecken kam fast sofort), tja und erst dann habe ich eingehend die Inhaltsangabe gelesen (sehr gscheit ich weiß...) und siehe da es fand sich Haselnussgrieß, in dem "Apfel+Babykeks-Brei" ab 6. Mo. (glaube ich heißt er).

    Gut nun wissen, wir auf jeden Fall, das Julian eben allergisch auf Nüsse reagiert - nur was heißt das nun weiter für seine Ernährung (er ist am 25. Jänner 1 Jahr alt geworden)??

    Alle anderen Lebensmittel, die bis jetzt eingeführt wurden, hat er bis jetzt gut vertragen, allerdings kennt er Kuhmilch bis jetzt, nur in Form von Butter, Rahm, Kuchen... Fisch hat er auch schon 2 x ein wenig bekommen, auch kein Problem.

    Muss ich nun auf irgendwas besonders achten (außer auf Nüsse)???
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich würde alle anderen stark allergenen Lebensmittel nicht nach dem ersten Geburtstag sondern erst nach 18 Monaten austesten: Hühnerei, Fisch, Zitrusfrüchte, und natürlich alle möglichen Nüsse. Erdnüsse erst nach dem 3. Geburtstag!
    Lulu
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Die Zutatenlisten sehr genau studieren. :jaja: Im Zweifelsfalle beim Hersteller anrufen.

    Die anderen stark allergenhaltigen Lebenshalten in Etappen einführen. Fisch :tati: wäre jetzt o.k. - mit 15 - 18 Monaten Hühnerei und danach Vollmilchprodukte.

    Das wäre mein Vorschlag

    :winke: Ute
     
  4. Dankeschön für Eure Antwort :bravo: - hier werden sie eben geholfen :-D
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...