wenn das zweite Kind dann endlich da ist....?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von gigi, 3. Dezember 2005.

  1. hallo ihr Lieben,

    mir ist klar das es normal ist,
    das ich da sitze und grüble.

    was mich am meisten beschäftigt möchte ich hier mal aufschreiben,
    vielleicht habt ihr ja ein paar antworten?

    mit unserer tochter war und ist es so
    das sie unser beide ungeteilte aufmerksamkeit hat.
    sie ist ein langersehntes wunschkind und es macht uns freude
    uns nach ihren bedürfnissen zu richten,
    wenn sie glücklich ist sind wir es auch.
    wir vermissen kein ausgehen oder zeitintensive hobbys,
    weil wir in unserem alter (41/42) schon einiges erlebt haben und denken das die kleinkinderzeit so kurz ist, das wir das so richtig auskosten wollen.
    mein mann und ich sind uns da weitgehend einig und wir haben da kein problem damit.

    nun kommt das zweite langersehnte wunsschkind, dem möchten wir genausoviel aufmerksamkeit schenken ohne das erste aus dem nest zu schmeissen.
    ich würde gerne auch beim zweiten kind auf jede regung reagieren solange es ein säugling ist, möchte aber meine "große" dann fast vierjahre alte tochter nicht vernachlässigen.
    wir haben gesehen wie gut das unserer großen tochter getan hat,
    das wir uns völlig auf sie eingelassen haben,
    nun wird sie teilen müssen und das zweite kind von anfang an.
    vielleicht wird das zweite kind nicht unglücklich sein, weil es kennt es ja nicht anders und hat von anfang an eine bezugsperson mehr.

    wie habt ihr das geregelt?
    ich möchte meine tochter natürlich miteinbeziehen in die arbeiten rund ums baby, aber wer weiß, vielleicht interessiert sie das garnicht sooo sehr, was dann.
    habe da wirklich tausend fragen und würde mich über schilderungen aus euren erfahrungsschatz sehr freuen!
    DANKE!

    liebe grüße
    gigi
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: wenn das zweite Kind dann endlich da ist....?

    Hallo gigi,

    ich rate dir:

    Lass es auf dich zukommen. Du weißt nicht, ob und wie die Große helfen will.
    Es ist nichts planbar. Ihr werdet auch so das ein oder andere über Bord werfen müssen.

    Seid "einfach" weiter für sie da, gebt ihr weiter Zeit nur für sie, bindet sie ein, sie wird entscheiden, ob sie es annehmen will.

    Ja, das 2. kennt es nicht anders mit der geteilten Aufmerksamkeit. Was ist auch schlimm dran. Dafür profitiert es von einer wunderbaren großen Schwester. Ihr werdet sehen, wie schön sie ist - diese hingebungsvolle Geschwisterliebe.

    Also, ruhig bleiben - es kommt alles anders, wie man denkt ;-)

    Ihr macht es richtig - denn ihr macht euch Gedanken. Der Rest kommt wirklich von alleine.

    :bussi: und schöne Schwangerschaft und alles Gute dafür.

    Conny
     
  3. AW: wenn das zweite Kind dann endlich da ist....?

    Danke vielmals liebe Conny!:bussi:

    deine worte beruhigen mich doch sehr!
    ich hätte nur gerne gewusst,
    wenn es irgendetwas zu planen oder beachten gibt, dann was?
    aber deine worte das
    dann meistens doch alles anders kommt
    erscheinen mir logisch, ist ja sonst im leben auch immer so.
    danke für deine lieben wünsche!

    liebe grüße
    gigi
     
  4. AW: wenn das zweite Kind dann endlich da ist....?

    Hallo Gigi,
    darüber haben wir uns auch viele Gedanken gemacht, als ich wieder schwanger war. Aber diese Gedanken haben rein gar nichts genütz, weil du einfach nicht vorhersehn kannst, wie die Große reagieren wird auf ihr Geschisterchen.

    Klar, bei mir gibt es Tage, da kann ich nicht allen gerecht werden. Da fällt der Satz "einen Moment noch" schon häufiger.
    Aber im Großen und Ganzen dachte ich, das es schwieriger sein würde.

    Ich denke, das durch ein Geschwisterchen sie eben auch "teilen" lernen. Die Großen wie die Kleinen.

    Wie Conny schon sagte, laß es einfach auf dich zukommen. Du schaffst das sicher prima.

    LG Bettina
     
  5. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: wenn das zweite Kind dann endlich da ist....?

    Wenn es dich beruhigt, ich habe auch solche Gedanken... aber wie Conny schon sagte, "wir" müssen es wohl auf uns zukommen lassen. Genauso kann ich ja jetzt zb. nicht sagen ob ich das 2te Kind Stillen kann...weiß ich denn was passiert? Ob es nicht doch lieber die Flasche will? 1000 Fragen...die ich wohl erst nach der Geburt "beantwortet" komme...

    Und gerade Josephine hängt ja so an mir. Sie wird mich teilen "müssen". Ich habe ja schon ein wenig "horror" davor. Weil mein Mann Schichtarbeiten geht. Dann bin ich auch mal 1wo. Nachts alleine...ich habe hier nieeemanden den ich schnell rufen könnte...

    Aber ich denk dann, in 10 Jahren wäre es doch fast das gleiche ;-) Ok dann wär Josy ja schon älter...aber jetzt versuch ich es gelassen anzugehen...

    lg
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: wenn das zweite Kind dann endlich da ist....?

    hallo gigi,

    wie du weißt, hab ich immer sehr ähnliche ansätze bei emil gehabt wie du. ich habe sie auch jetzt noch, aber keine ahnung was ich falsch mache, dass sie sich nicht mehr uneingeschränkt realisieren lassen.

    es gibt immer wieder momente am tag, an dem einer zu kurz kommt. egal, wie ich mich bemühe. ich weiß nicht, ob ein größerer altersabstand da hilfreicher ist. aber angeblich haben meine beiden sich nach dem ersten jahr viel intensiver ;-) das tröstet mich ein wenig.

    ich schaffe es nicht, für beide 100 % da zu sein. das ist meine ehrliche antwort. allerdings denke ich, dass die beziehung zu meinem großen in den ersten zwei jahren so stabil gewachsen ist, dass sie keinen schaden nimmt, wenn ich mich nicht mehr nur um ihn und seine bedürfnisse kümmern kann.

    die heißgeliebten eltern zu teilen ist immer auch eine traurige erfahrung für die kleinen. aber wie schrieb mir mal einer so schön? die großen bekommen auch etwas geschenkt, gewinnen auch etwas hinzu.

    aber letztendlich bleibt dir wirklich nichts anderes, als es auf dich zukommen zu lassen. das temperament deiner beiden spielt da nämlich auch eine ganz entscheidende rolle.

    liebe grüße
    kim
     
  7. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: wenn das zweite Kind dann endlich da ist....?

    Ich kann das von Kim Geschriebene einfach nur unterschreiben, mir geht es ganz genauso!
     
  8. Rasselbande

    Rasselbande Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: wenn das zweite Kind dann endlich da ist....?

    Man kann nícht immer für jedes Kind gleichzeitig 100% da sein. Das ist nicht möglich. Aber ich denke, dass man einfach abwägen muss, welches Kind einmal warten muss. Die Kinder (und vorallem wenn sie größer sind) wissen ja, dass man sie trotzdem nicht weniger lieb hat. Ich hätte auch manchmal gerne vier Hände. :nix:
    Aber ich finde, man macht sie immer viel mehr Gedanken und Sorgen und am Schluss ist alles nur halb so schlimm. :jaja:
    Wünsche dir eine noch eine schöne Schwangerschaft! :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...