Wenn das Kind hunger hat, muss Mama doch springen. Ist doch klar, denkt sich das Kind

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von novembersteffi, 31. August 2008.

  1. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich habe hier zumindest eines.
    Mein Großer! Eigendlich ist er super umgänglich, gar nicht schwierig und auch sehr hilfsbereit, verständnisvoll, aufgeweckt.....

    Aber manchmal, nur ganz ganz selten, hat er seine 5 Minuten. oder auch 15 Minuten oder auch 50 Minuten:umfall:

    So wie heute.

    Fabian war schon seid heute vormittag bei unserem Nachbarskind zum spielen.
    Mittags kam er dann rüber und hat gefragt, ob er mit drüben mit essen darf. Durfte er, wenn die Nachbarsmama einverstanden ist. (Die hat ihn zum fragen rüber geschickt;-))

    Mitlerweile haben wir natürlich auch gegessen und alle Reste sind weg......

    Da kommt Fabian um halb drei nach Hause und möchte Mittagessen. Bei A. hätte es nicht geschmeckt.
    Da ich aber nichts mehr hatte, meinte der junge Herr, ich könne doch noch mal was nur für ihn kochen:piebts:
    Ganz ruhig habe ich meinem Sproß erklärt, das ich das nicht tun werde, weil ich nicht noch mal kochen möchte. Und das er ja hätte gleich rüber kommen können.......

    Natürlich muß mein Sohn nicht hungern. Diverse kalte Köstlichkeiten habe ich ihm angeboten.
    Nix. Will er nicht. Ihm gehts glaube ich um das Prinzip, das man Mittags doch was warmes essen muss..... Das ist Fabian. Wehe, es ist mal was anders.:umfall:
    Außerdem hätte ich ja riechen müssen, das er das Essen drüben nicht mochte.

    Zur Folge explodiert Fabian mal eben so richtig. Läuft ins Zimmer, schmeißt die Tür zu. Mecker, schreit und pöpelt rum, das er Mittag essen will.

    Ich sitze noch im Wohnzimmer und denke, das er halt in seinem Zimmer wüten soll.

    Da kommt er keine 2 Minuten später wieder raus und es noch mal zu versuchen. Mit dem gleichen Ergebnis.

    Also erneutes ins Zimmer getrampel und gemecker und geschrei und danntritt er auch noch gegen die Tür.
    Da bin ich dann rein und habe ihm ruhig gesagt, das er sofort aufhören soll mit dem Theater, weil ich sonst auch mal richtig laut werden könne!

    Fabian wird ganz leise und beruhigt sich.
    Ich erinnere ihn noch mal an seine Möglichkeiten und gehe wieder ins Wozi.

    Da kommt der *tschuldigung* Bengel und guckt mich ganz betörenden Augen an.

    "Mama, wenn Du mir nicht sofort ein Mittagessen kochst, gibts was auf die Nuss!":bruddel:

    Mama staunt und bleibt gaaaaaanz ruhig :ommmm:

    Ich habe meinem Kind zu verstehen gegeben, das es so nicht mit seiner Mama zu reden hat, diese nun richtig sauer ist und er in sein Zimmer verschwinden kann. Diesmal war ich laut.

    Brüllendes Kind zieht ab richtung Zimmer und ja was denn??? Brüllt.:achtung:

    Ich gehe in die Küche und hole den Pflaumenkuchen aus dem Ofen. Mache da noch etwas sauber und höre, wie Fabian vor sich hin meckert....
    (Doofe Mama, ich will sofort Mittagessen etc...:shock:)

    Da kommt der Knilch wieder an um mir zu sagen, das er doch soooooo riesen hunger hat und er doch sooooo gerne ein WARMES Mittag möchte.

    Aha, das ist ja was neues;)

    Ich habe ihn mal zu mir her gebeten und ihn auf den Schoß genommen.
    Der kleine Kerl war völlig mit genommen. Strengt ja an, so ein Wutausbruch.

    Noch einmal habe ich ihm gesagt, das ich nicht für ihn alleine kochen werde, weil ich dann Zb die andere Hälfte der Erbsen und Möhren Dose wegschmeißen müßte, weil er eine ganze ja nicht schafft..ect
    Und ihm nochmal seine Möglichkeiten aufgezählt.

    Fabian hat sich dann für Pfannkuchen von gestern mit Marmelade drauf entschieden (ich hoffe ihr versteht, das ich den nicht noch mal warm gemacht habe:rolleyes:) und zum Nachtisch gabs dann Cornflakes mit Milch und Banane.

    Da sitzt er dann und ißt. Und meint, das es doch eine Erfindung geben müßte, wo man kleine Portionen nur für ihn kochen könnte. So ein Gerät oder so. Und setzt noch einen drauf:
    " Aber so gut bist du nicht, ne Mama?!"

    Mama:" :verdutz: "

    (Ach ja. Ich habe natürlich noch mit ihm drüber geredet, das ich ganz traurig bin, wenn er mir was auf die Nuss hauen möchte, etc;-))

    Und, können Eure Kids das auch???
     
  2. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Wenn das Kind hunger hat, muss Mama doch springen. Ist doch klar, denkt sich das Kind

    vielleicht der passende Zeitp.unkt, ihn bei einem Kochkurs anzumelden ;)

    Aber ja, ich kenne solche Situationen auch zur Genüge, aber ich diskutiere nur noch beim 1. Mal, bei allen folgenden gibt es nur noch ein klares " N E I N heißt nein."

    Also tiiiief durchatmen und nen schönne Tag noch, das näxte Essen kommt bestimmt :hahaha:
     
  3. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Wenn das Kind hunger hat, muss Mama doch springen. Ist doch klar, denkt sich das Kind

    Oh ja das haben wir hier die letzten Wochen des öfteren. Was ich koche möchte Josh grundsätzlich erstmal nicht..weil ich ja sooooo ekelig koche und NIE das was ER möchte.

    Dann ißt er entweder nicht viel, oder gar nichts... möchte dann aber 30min später dass ich ihm das koche was er gerne möchte.

    Da ich aber nur 1x koche gibts dann meist gebrüll.

    Inzwischen hat er gelernt wie er sich Maultaschen in der Micro erwärmen kann und wie er sich Minifrikadellen erwärmen kann. Toast mit Wurst weiß er auch wie das geht. Und da er mittags ja schon bei der TaMu etwas warmes gegessen hat, ist er sich dann sich selbst überlassen.
    Aber ich glaub verstehen tut er das irgendwie gar nicht, dass ich nicht 2x koche.
     
  4. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wenn das Kind hunger hat, muss Mama doch springen. Ist doch klar, denkt sich das Kind

    Weißt Du, ich denke, es geht gar nicht um das satt werden an sich.
    Aber essen bedeutet doch etwas schönes. Das gibts doch ein heimeliges Gefühl und Geborgenheit und bei meinem Fabian kommt noch hinzu, das er gerade den Umbruch Kindergarten-Schule durch macht. Und dann fehlte ihm heute einfach der Mittagessenpart in seiner eh schon durcheinander gewürfelten Welt....
    Die Sicherheit war weg:???:

    Aber da muss Fabian durch.
     
  5. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Wenn das Kind hunger hat, muss Mama doch springen. Ist doch klar, denkt sich das Kind

    Hallo,

    ist ja köstlich beschrieben :rolleyes:

    das kenne ich auch von Felix, und auch ungefähr in der Zeit als er zur Schule kam. Da ich dann konsequent weiter nur 1x am Tag und eben nicht immer das, was er wollte, gekocht habe, hat er sich schnell beruhigt und isst mittlerweile sogar frühere "Bäh"sachen sehr gerne.
    Letztens hat er mich sogar aufgefordert, die ihm verhassten Linsen mal wieder zu kochen. Er wollte wissen, ob er sie vielleicht nun doch mag :hahaha:

    Felix kocht und backt mittlerweile sehr gerne selber (und sehr lecker!), das hat auch sehr dabei geholfen, dass er neue Sachen probiert.

    Grüße von
     
  6. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Wenn das Kind hunger hat, muss Mama doch springen. Ist doch klar, denkt sich das Kind

    Na sowas. Eben sitzt die Mittlere beim Abendbrot und erklärt, sie habe aber keinen Hunger. So mit allem, was dazugehört: nicht sitzenbleiben wollen, lieber spielen wollen, nölen und rumärgern.
    Also steh ich auf und will das müde Kind ins Bett bringen, da kommt er, der magische Satz: "Neiiiiiin, ich hab noch Huuuunger, ich will was eessen!"
    Das anschließende Theater im Kinderzimmer überspringen wir mal...

    Tja, nun liegt sie im Bett - *immer* noch ohne Abendbrot. Ist ja schließlich kein Scherz, hier, mit den Essenszeiten.

    Salat
     
  7. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    AW: Wenn das Kind hunger hat, muss Mama doch springen. Ist doch klar, denkt sich das Kind

    Ach nee wie schön, das kenn ich auch vorhin auch wieder.

    Wir sitzen alle im Garten und grillen.

    Mama erklärt Paulchen das dies das Abendessen ist. Nein will er nicht er will ein Brot.
    Gut Mama ist ja lieb wandert hoch macht ein Brot, welches Sohnemann in windeseile verschlingt. Ich frage noch bist du satt.. ja mama.. es gibt nichts mehr paul. nein mama ich bin satt

    Kaum sind wir grad oben geht das geheule los, ich will auch ne wurst ich hab noch hunger...

    Tja sohnemann da hast du nun leider pech.. gegessen wird dann wenn es grad alle tun..


    Gute Nacht Gemeinde

    Steffi :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...