Welcher Kuchen zum ersten Geburtstag?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Tulpinchen, 3. Oktober 2003.

  1. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Am Dienstag ist Marlene bei ihrem Freund zu dessen ersten Geburtstag eingeladen. :-D
    Jetzt würde ich gern einen Minikuchen backen, den die Minis auch essen können (die meisten Kinder dort sind unter einem Jahr); also nach Möglichkeit ohne Milch, gern auch ohne Eier (aber das geht glaub ich nicht, ne?), ohne Zucker, aber trotzdem süß, ohne Honig, ohne Weizen etc. ...
    Gibt's da irgendein Rezept, das vor allem so einfach ist, daß auch ich es hinbekomme?
    Ich wäre superdankbar!
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Katja,

    jetzt musste ich schon lachen :-D

    Ein Kuchen ohne
    Milch geht
    Eier geht mit Spezialbackmischung
    Zucker schmeckt scheußlich :)
    Weizen ........ in Anbetracht dessen, dass Dinkel in der Regel Weizenspuren enthält und Roggen, Hafer, Gerste kaum geeignet ist ......
    Butter ist wahrscheinlich auch nicht gewünscht :-D

    Ich würde einen normalen Rührkuchen backen, Zucker etwas weniger nehmen als im Rezept steht ....... oder gleich Spezialkekse im Reformhaus kaufen.
    Wer seinem großen Baby dies alles nicht geben will ... sollte eigentlich keinen Kuchen erwarten.

    :koch: Ute die sich grad kringelig gelacht hab :wink:
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    @ Ute:
    Ich muß grad selbst lachen. Mir ist beim Tippseln gar nicht aufgefallen, daß ich nach einem Kuchenrezept mit nichts drin gefragt hab. :-D Wollte nur auf Nummer 100%ig-sicher gehen, weil die Familie, bei der wir eingeladen sind, ein bißchen öko und sehr kritisch sind.

    @ Lulu:
    Ich denke, ich werd Dein Rezept mal ausprobieren. Für welche Menge ist das Rezept denn gedacht? Hört sich so viel an, denn ich hab ja hier nur so ne minikleine Kinderkuchen-Gugelhupf-Form.
    Sorry für die vielleicht doofe Frage, aber ich backe so gut wie nie. :-?

    Danke Euch beiden und noch ein schönes Wochenende! :D
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Tulpinchen,
    die Menge ist gut fuer eine mittelgrosse Springform (26cm Durchmesser). Er ist wirklich lecker, und wurde auch von unserer sich makrobiotisch oder so aehnlich :) ernaehrenden TaMu "akzeptiert", sprich den Kindern verfuettert.
    Lulu
     
  6. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Danke, Lulu!
    Dann kann ich für mein Backförmchen die Menge vierteln oder so *rechne* :D
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...