welchen Vormittagsbrei??

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von sunshine, 18. Januar 2011.

  1. Hallo!

    Hab mich hier grad registriert :winke:

    Und zwar: Meine Tochter ist 9 Monate alt (aber 2 Monate zu früh auf die Welt gekommen) und ich überleg grad welchen Vormittagsbrei ich ihr noch geben könnte.
    So sieht momentan unser Essensplan aus:

    Früh: 1 Flascherl
    Vormittags: bin grad beim Brei ausprobieren bzw. suchen
    Mittags: Gemüsebrei oder Gemüse-Fleisch-brei
    Nachmittags: Michbrei- entweder Kindergrieß mit Früchten aus dem Glas angerührt oder feine Früchte von hipp
    Abends: 1 Flascherl

    Hab am Vormittag schon das Bircher müsli von hipp probiert mit einem selbstgeschabten Apfel und Banane- mag mausi nicht! hab verschiedene Apfelsorten probiert, doch es schmeckt ihr nicht.

    Dann hab ich Reisflocken und dann auch dinkelflocken und reisschleim mit apfel-Banane gemischt - mag sie auch nicht :(

    Kann es sein, dass ein Zahn unterwegs ist und deshalb so schlecht auf Obst zu sprechen ist?? Würde schon gern das Obst selber verwerten und nicht die Obstgläser nehmen. Am Nachmittag bekommt Mausi eh 1/2 Glaserl fertiges Obst reingemischt.

    Habt ihr vielleicht eine Idee welchen michfreien Getreide-Obst Brei ich noch versuchen könnte?? oder könnte es sein, dass sich meine Tochter erst an das rohe Obst gewöhnen muss???

    Danke schon mal für eure Antoworten

    LG
     
  2. Any

    Any

    AW: welchen Vormittagsbrei??

    Hallo!
    Hatte das gleiche Problem mit dem GOB am Nachmittag. Hab dann hier gefunden das man den Brei auch mit Gemüse machen kann. Hat aber leider auch nicht funktioniert. Wäre aber vielleicht eine Möglichkeit für dich.
    Unsere Lösung war ganz einfach. Ich hab ihm den Brei einfach eine Stunde später gegeben. Und er aß ihn plötzlich. Er hatte also einfach noch keinen richtigen Hunger. Zwischen Mittagessen und Zwischenmahlzeit liegen jetzt 5 Stunden. Hört sich lang an aber für ihn ist es genau richtig. Man muss einfach alles ausprobieren :).
     
  3. AW: welchen Vormittagsbrei??

    hallo!

    Vielen Dank für deine Antwort!

    Werd morgen versuchen mausi den Vormittagsbrei später zu geben! Das ist ja echt spannend mit unseren Mäusen!!!:hahaha:

    guter tipp, vielleicht funktioniert es! welchen brei bekommt dein Kleiner jetzt als ogb?

    lg:winke:
     
  4. Josi 2010

    Josi 2010 Tourist

    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: welchen Vormittagsbrei??

    Hi

    Meine ist jetzt 10 monate und habe das gleiche problem.

    sie will seit sie 7 Monate war keine Flasche mehr geb ihr seit dem Frühs getreide brei zum anrühren.

    Will sie aber auch nicht mehr dann gab es schmelzflocken als zwischenmahlzeit will sie jatzt aber auch nicht mehr.

    Da sie auch nicht garade schwer ist mache ich schon ganz normale Kuh milch rein seit " wochen aber gleich die 3,5 hat meine kia zu mir gesagt dir vertägt sie auch gut.

    Sie will aber absolut kein Milchbrei mehr essen.
    Gesten hat sie das erste mal Fruchtzwerge gegessen vertägt sie aber auch wunderbar das tut sie wiederum essen.

    Mittags bekommt sie Menü Gläschen nachmittags ogb wenn sie ihn überhaubt möchte.
    Sie tut aber auch zwischen durch Butterkekse essen.

    und abends möchte sie am liebsten Wieder ein Menü Gläschen.

    Lg Josi
     
  5. AW: welchen Vormittagsbrei??

    Hallo!

    Hab Mausi heute den OGB heute vormittag etwas später gegeben, sie mochte ihn aber leider trotzdem nicht :-( jetzt probier ich schon jeden Tag einen anderen Brei aus, aber bis jetzt bin ich noch nicht draufgekommen was ihr schmeckt!

    Milchbrei am Nachmittag isst sie recht gerne :) hat ihn gestern sogar mit einem selbstgeschabten Apfel gegessen :)

    Nur der OGB am Vormittag ist halt momentan noch eine Herausforderung! ;-)
    Kuhmilch möchte ich auch nicht unbedingt reingeben, sonst hätte ich ja 2 milchbreie am Tag!

    Außerdem kommt mir vor, meine maus kommt mit stückeliger kost noch nicht ganz klar! Wenn ich ihr ein 8-Monats- gläschen in den brei mische, fängt sie mit den Stückchen noch nix an! Manchmal verschluckt sie sich. Sie bekommt auch noch die 4- Monats- Gläser zu Mittag! Kommt das von selbst, oder lernt sie nach ein paar Versuchen den Brei mit der zunge zu zerdrücken? Mit den Gläschen ab dem 4. Monat hat sie keine probleme.

    Lg:winke:

    Lg :)
     
  6. Josi 2010

    Josi 2010 Tourist

    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: welchen Vormittagsbrei??

    Hi

    Bei meiner kam das von ganz allein.
    Das Zahnfleisch ist teilweise so hart das sie das ohne Probleme klein bekommen aber auch nur weich gekochtes wie etwas härtere Karotten oder Kartoffeln mag sie auch nicht.
    Bei den Butterkeksen da hat sie erst die stücken wieder aus gespuckt bis ich es ihr vor gemacht habe das sie das kauen muß.
    Und jetzt wunderbar.

    Mit 6 Monaten hatte meine kleine noch keine Milch vertragen Aber jetzt gehts.
    Ich wollte auch erst nicht aber ich bzw sie brauch dringend Kalurinen durch einer Starken Bronchitis hat sie sehr viel gewicht Verloren da sie nicht essen wollte.

    Wenn sie es mal essen tut dann bekommt sie frühs gegen 7 milchbrei mit ihrer Milch, Flasche will sie nicht mehr.Zwischen 9 und 10 Schmelzflocken jetzt mit Kuhmilch und obst brei. Um 12 Mittagsmenü mit Fleisch. Gegen16 uhr ogb und um 19 Uhr Milchgetreide brei Mit Folgemilch. Dann schläft sie durch.

    lg
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: welchen Vormittagsbrei??

    vormittags kannst Du einfach Obst geben - einen Zwieback dazu zerdrücken - mit Wasser glatt rühren - fertig ist eine gute Zwischenmahlzeit.

    mittags - Gemüse-Kartoffel-Fleisch Brei mit Rapsöl

    nachmittags Obst-Getreide-Brei selbst gerührt oder wenn sie den nicht mag kannst du auch einen Milchfertigbrei geben.
    Obstmus pur ist keine Mahlzeit!

    abends das Fläschchen ist o.k.

    Kuhmilch empfehle ich im ersten Jahr NICHT.

    Wenn Jemand mit Kuhmilch einen Brei anrühren möchte bitte EINMAL am Tag und nicht öfter! Kuhmilch ist sonst nierenbelastend und bietet nicht die Nährstoffe die ein Baby braucht. Es kann auch zu versteckten Darmbluten führen .....

    200 ml Kuhmilch ist das maximale was ich für ein Baby toleriere ..... MEINEN Kinder würde ich nur Folgemilchbreie geben.

    :winke: http://www.babyernaehrung.de/Milchnahrung/kuhmilch

    http://www.babyernaehrung.de/Beikost-II/essensplan
     
  8. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: welchen Vormittagsbrei??

    Ute, wie könnte ich den Vormittagsbrei mit Zwieback abwandeln, wenn mein Kleiner kein Obst isst?

    Er bekommt vormittags und nachmittags bisher einen Milchbrei, den er auch gern isst. Zwieback "snackt" er allerdings auch ganz gern mal und vielleicht mag er´s inzwischen auch gern mal etwas stückiger. Aber nur Zwieback und Wasser? :???:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. vormittagsbrei baby

    ,
  2. vormittagsbrei 8 monate

    ,
  3. baby vormittagsbrei

    ,
  4. idee vormittagsbrei baby 6 monate
Die Seite wird geladen...