Welchen Stellen muss ich nun was mitteilen?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Rebecca, 2. Juli 2008.

  1. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Huhu,

    so ein Umzug bringt ja auch jede Menge Papierkram mit sich. Durch den Nachsendeauftrag gehen mir zum Glück keine wichtigen Briefe durch die Lappen, aber wem muss ich jetzt was genau mitteilen?

    Klar, alle wichtigen Stellen bekommen die neue Adresse (Ummeldung erfolgt morgen, da hat das Bürgeramt den langen Tag und ich kann nach Feierabend noch hin).
    Aber wem muss ich explizit mitteilen, dass ich nun auch getrennt lebend bin?

    Für wen oder was ist das wichtig?

    Liebe Grüße

    Rebecca
     
  2. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Welchen Stellen muss ich nun was mitteilen?

    Mir geht es soweit ganz gut. Alles noch etwas ungewohnt, ungemütlich, merkwürdig, verwirrend ... aber sonst :zwinker:

    Liebe Grüße

    Rebecca
     
  3. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Welchen Stellen muss ich nun was mitteilen?

    Ach so:
    Auf meiner Gehaltsabrechnung steht immer:
    Da drunter steht dann auch immer "Familienstand: verheiratet".

    Ich denke also, dass ich dem LBV und meinem Arbeitgeber mitteilen muss, dass ich nun getrennt lebend bin, oder?
     
  4. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: Welchen Stellen muss ich nun was mitteilen?

    Beim FinAmt wirst Du im laufenden Jahr noch gemeinsam veranlagt. Das bringt letztlich Steuervorteile. Hier reicht die neue Meldung bis ca. Anfang August. Da werden die neuen Karten vorbereitet. Du hast einen Wechsel mehr, wenn auf der Lohnsteuerkarte 09 schon 2 steht.
    Dort kannst Du Dir in einem Aufwasch die Kinder eintragen lassen - vollständig - wenn Dein jetzt nun "Ex" keinen Unterhalt zahlt.

    2. Du bist Schuldnerin bei allem: Wohnung, Strom, Gas(?), Telefon... Müllabfuhr etc. jedenfalls wenn es auf Euch beide angemeldet ist. Deshalb: Den Versorgern melden, damit du nicht für seine Kosten aufkommen musst in Zukunft.

    3. Bank. Wenn gemeinsame Konten bestehen, dann auf jeden Fall den Überziehungskredit auf "null" setzen. Sonst kann die Bank es von Dir holen.

    4. Der Familienkasse wg. Kindergeld die neue Adresse mitteilen. Selbst wenn es auf Dein Konto fließt.

    5. Versicherungen ebenfalls, falls die über Dein Konto laufen. Neue Adresse und gut :Lebensversicherung, Hausrat, Unfall-, Kfz-, Haftpflicht usw. Hier kann es Gerangel geben, für wen die Versicherung denn jetzt nun läuft. Manche laufen im ersten Trennungsjahr noch auf beide Partner. Dann ist der eine auf einmal halt nicht mehr haftpflichtversichert. Man merkt es meist erst im Schadensfall.



    Wichtig ist, dass alles aufgelöst wird, wo ihr derzeit gemeinsam zahlungspflichtig seid. Da wird nie gefragt, wer hat das Geld ausgegeben, sondern es wird von dem eingetrieben, wo die besseren Chancen bestehen. Das bist letztlich Du...
     
  5. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.640
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Welchen Stellen muss ich nun was mitteilen?

    Hat dein Arbeitgeber irgendwelche Versicherungen für dich abgeschlossen ? Unfallversicherung, Lebensversicherung, Altersversorgung ? Dann könnte es wichtig für ihn sein, wenn ihr euch trennt und du den Bezugsberechtigten ändern möchtest. Was ist im Notfall, wer soll benachrichtigt werden, falls dir was passiert ? Er oder deine Eltern ? Manche Arbeitgeber fragen auch danach und du müßtest dann vielleicht den Ansprechpartner ändern. Ansonsten wüßt ich auch nicht warum ihn das interessiert. Die Steuer hat er ja nach Lohnsteuerkarte einbehalten. Ich hoffe, daß du dich schnell einlebst und ein bißchen "Fuß" fassen kannst.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  6. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Welchen Stellen muss ich nun was mitteilen?

    Bei mir wars auch zum Vorteil die KK darüber zu informieren. Dann erfolgt die Bearbeitung vorrangig - vor allem bei Kinderkrankengeld und Kurantrag ;-)

    :winke:
     
  7. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.586
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Welchen Stellen muss ich nun was mitteilen?

    Ich glaub, für GEZ mußt Du Dich nun auch selbst anmelden. Da gibts aber doch hoffentlich Ermäßigung oder Befreiung...

    lg
     
  8. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Welchen Stellen muss ich nun was mitteilen?

    Mein bester Internet-Freund (öfters auch Herr Google genannt :zwinker:) spuckt unter anderem diese Liste aus :winke:

    J.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...