welche nasentropfen bei MOE?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von wildehummel, 23. Februar 2006.

  1. hallo zusammen,

    ich hab jetzt schon ne ganze menge über MOE und schnupfen usw hier gelesen, trotzdem weiss ich noch nicht wirklich, welche nasentropfen bei MOE am besten geeignet sind.

    mein KIA hat mir keine verschrieben, ich hab aber auch vergessen danach zu fragen. normalerweise gebe ich bei schnupfen immer kochsalzlösung und/oder EMCUR. bei der letzten MOE hat man mir in der ambulanz OTRIVEN 0,025% verschrieben. die hab ich auch 5 tage gegeben, will ich aber jetzt nicht wieder anwenden. denn zum einen fand ich sie sehr schlecht zu dosieren, zum anderen wg. dem gewöhnugseffekt und den doch erheblichen nebenwirkungen.

    die MOE scheint aber diesmal viel schlimmer zu sein, denn mein KIA hat bisher noch nie antibiotikum verschrieben und lässt ihn immer seine infekte selbst bekämpfen. was ich auch gut finde.

    daher denke ich, sind nasentropfen sind unterstützend auch wichtig. ich werd nur morgen keinen erreichen und in die ambulanz will ich nicht schon wieder... :(

    lange rede kurzer sinn - was nehmen??

    danke euch,
    iris
     
  2. Connie

    Connie Mary Poppins

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Guiching
    AW: welche nasentropfen bei MOE?

    Hallo,

    ich bin mit Kochsalzlösung eigentlich immer gut gefahren. Oder hast Du noch MuMi (eingefroren vielleicht)?

    Für ganz schlimme Nächte hat uns der KiA im 1. Lebensjahr Nasivin sanft Dosiertropfer für Babys verschrieben. Das ist ein "schleimhautabschwellendes Schnupfenmittel mit gefäßverengenden Eigenschaften", Wirkstoff sind 0,01 % Oxymetazolinhydrochlorid in wässriger Lösung. Es ist ne Dosierpumpe, bei einmal drücken kommt genau die Dosierung für ein Nasenloch raus. Man soll es 1-2x pro Tag, höchstens aber 3 x täglich geben und natürlich auch nicht über einen längeren Zeitraum. Der Beipackzettel sagt auch, dass bis zum Wirkungseintritt 20 min. vergehen können.

    Ob sich das mit den anderen Medikamenten verträgt, die er grad nimmt, weiß ich nicht... Der Beipackzettel sagt dazu nur dass Wechselwirkungen mit stimmungsaufhellenden Medis bisher nicht bekannt sind.
    Bitte frag das also ggfls. nach und wenn Du nix rauskriegst lass es bleiben.

    Achja Vorsicht: Es gibt auch ein Nasivin sanft Dosierspray für Kleinkinder, das ist höher dosiert (0,025 % des selben Wirkstoffs). Das haben wir später mal verschrieben bekommen. Ich hab es mir selber bei nem Schnupfen auch mal in die Nase gesprüht und fand das schon ziemlich stark/unangenehm. Deswegen bin ich bis jetzt lieber beim 0,01 %igen geblieben -toitoitoi, wir haben es schon länger nicht mehr gebraucht!

    Dass Ihr es auch bald nicht mehr braucht wünsch ich Euch!

    Alles Gute,
     
  3. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: welche nasentropfen bei MOE?

    Bei MOE würde ich die Otriven nehmen. Es ist wichtig dass die Schleimhäute abschwellen und das Innenohr belüftet wird, das nimmt ihm auch die Schmerzen etwas!

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     
  4. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: welche nasentropfen bei MOE?

    Wir haben auch die Nasivin sanft für Babys
     
  5. AW: welche nasentropfen bei MOE?

    Die Nasenschleimhaut befeuchtende und somit begünstigte Mittel wie die Kochsalzlösung sind immer angezeigt. Auch abschwellende Nasentropfen, um es ganz simpel auszudrücken, können die Schwellungen der Schleimhaut reduzieren, damit die Durchlüftung der Gänge gewährleistet und ein „willkommener Boden“ für Bakterien reduziert wird, sollten aber MÄßIG angewandt werden. Ein AB ist in vielen Fällen nicht angezeigt, das aber kann nur der behandelte Arzt beurteilen.
    Es gibt eine m. E. sehr gute und objektive Erklärung, Beobachtung, und mögl. „Maßnahmekatalog“ einer MOE, die unter www.patientenleitlinien.de zu finden ist. Leider weiß ich nicht, inwieweit dieses Forum Links zulässt – in vielen anderen werden sie rigoros verboten...
    Gute Besserung, Pépé!
     
  6. AW: welche nasentropfen bei MOE?

    danke für eure tipps!
    niks nase ist wieder frei :bravo:

    lg
    iris
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...