Welche Gläser für selbstgemachte Marmelade?

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Fledermaus, 11. September 2005.

  1. Hallo,
    welche Gläser verwendet Ihr für Eure selbstgemachte Marmelade? Nehmt Ihr leere Babygläschen oder leere Marmeladengläser? Wie macht Ihr das dann genau? Also ich meine Gläser auskochen ist klar, aber den Deckel auch? Wie kann ich sicher sein, daß die Gläser dann auch richtig verschlossen sind?

    Verschließt Ihr die frisch aufgefüllten Gläser sofort, oder stellt Ihr sie vor dem Verschließen noch in den Backofen?
     
  2. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    ich verwende Twist-Off Gläser (also leere, alte Marmeladengläser u.ä.), die wasche ich einfach nur heiß von Hand ab und stelle sie umgedreht auf ein Handtuch.
    Auskochen tu' ich da nix.
    Normalerweise sieht man ob die Gläser richtig verschlossen sind.
    Nach dem Befüllen und Verschließen stelle ich sie auf den Kopf. So ist die Sache am Verschluß Luftdicht und versiegelt.

    LG Silly
    P.S. Babygläschen haben KEINEN dichten Verschluß und sind daher ungeeignet für Marmelade, die man länger lagern will.
     
  3. Danke, dann werd ich mein Glück also mal mit Twist-Off Gläsern versuchen :prima: und brauch also keine Babygläschen zu horten ;-)

    Funktioniert das bei den Twist-Off Gläsern nur, wenn sie auf den Kopf gestellt werden? :verdutz: Wie lange müssen sie auf dem Kopf stehen bleiben?
     
  4. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    im den Twist-Off-Gläser funktioniert das immer - und auch wenn Du sie nicht auf den Kopf stellst.
    Ich lasse sie solange so stehen, bis die Marmelade abgekühlt ist :)

    LG Silly
     
  5. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    ...aber bitte keinesfalls Twist-Off-Gläser von Essigurken oder ähnlichem benutzen - das bringt's nicht wirklich *schüttel*
    Am Anfang meiner Konfi-Karriere habe ich das einmal gemacht - ist ein echtes Geschmackserlebnis, wenn die Erdbeerkonfi ein halbes Jahr später apart nach Essig und Zwiebeln schmeckt :umfall:

    Liebe Grüsse, Jacqueline
     
  6. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Sorry Jac, ich muß lachen :-D
    Ich kann mir das Erlebnis gut vorstellen

    LG Silly
     
  7. :) O.K., danke, ich werd den Rat beherzigen. Schade eigentlich, da hatte ich soooo schöne Gläser -Knoblauch, Curry- wär sicher interessant geworden.... :p

    @Silly: Danke, dann kann ich jetzt mal nen Versuch starten....
     
  8. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    Ich lege alle Gläser in die Spüle und gebe kochendes Wasser darüber so das alles bedeckt ist Deckel auch.
    Dann auf ein sauberes Geschiertuch stellen und die Marmelade heiß einfüllen, deckel drauf und zudrehen. Ich dreh sie dann um aber eigentlich nur weil meine mama das auch so gemacht hat!
    Man merkt dann ob sie richtig zu sind wenn der Deckel aud druck nict nachgibt!

    LG Kerstin
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. welche gläser für marmelade

Die Seite wird geladen...