Welche Fläschchen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Sunny, 20. Juli 2009.

  1. Hallo

    Ich bin neu hier und noch etwas unerfahren,
    deshalb hoffe ich das ich hier richtig bin ??????

    Meine erste Tochter (5) hatte als Baby furchtbare Blähungen und nichts hatt geholfen.
    Jetzt bin ich wieder Schwanger und gerade dabei Babyzubehör zu besorgen,
    da bin ich auf Babyfläschchen von B free gestoßen.
    Die sollen angeblich aus ungiftigem Plastik bestehen aber vor allem sollen sie super gegen Blähungen wirken.

    Hatt jemand schon Erfahrung damit gemacht und wenn ja soll ich sie kaufen obwohl ich garnicht weiß ob das Baby Blähungen kriegt???????


    Bin gespannt auf Eure antworten :zeitung:
     
  2. Genoveva

    Genoveva Lynchtante

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land nebenan
    AW: Welche Fläschchen

    Hhm, also die von Avent sollen da ja auch gut sein.
    Aber irgendwie hab ich manchmal das gefühl, dass jede Firma damit wirbt...

    Ach so, herzöich willkommen hier ;-)
     
  3. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Welche Fläschchen

    Hallo Herzlich Willkommen :winke:

    Ich habe nur Erfahrung mit den Avent-Flaschen. Die wurden während (mit Muttermich da ich gearbeitet habe) und nach dem Stillen gut genommen und auch gut vertragen. Meine Tochter hatte keiner Probleme mit Blähungen.

    Nur ist auch jedes Kind anders und reagiert anders.
     
  4. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    AW: Welche Fläschchen

    Meine Hebamme hatte auch immer die von Avent empfohlen :jaja:

    Josy kam damit z.B. überhaupt garnicht zurecht (und ich hatte auch einige davon gekauft :-?) dafür gingen die von NUK wiederum super.
    Blähungen hatte mein Gierhals übrigens auch aber bei ihr half glücklicherweise das Saab Simplex super.


    Ich fürchte letztendlich macht wirklich nur "Versuch kluch" :)


    Und auch von mir ein herzliches Willkommen hier bei uns :winke:
     
  5. Nadia

    Nadia Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Welche Fläschchen

    :winke:,
    magst du denn gar nicht Stillen? Oder willst du nur vorsichtshalber ne Alternative da haben?
    Also: Avent-Flaschen sollen zwar gut sein, sind aber nicht aus dem Bisphenol-A-freien Material Polypropylen (PP) oder PES. Es sollen jetzt allerdings welche von Avent aus PES auf den Markt kommen (goldiger Farbton).
    Alternativen: NUK Weithalsflaschen, die "milchigen", die sind aus PP. Mit denen kam ich immer gut zurecht. DM hat auch Weithalsflaschen (einfach praktisch zum Milchbefüllen), günstig und aus PP.
    B Free hab ich noch nicht ausprobiert, aber mal in nem Katalog von gelesen. Nuby hat übrigens auch (ähnliche) Flaschen aus BPA-freiem Material (die sahen auch toll aus!).
    Ich denk, da hilft nur ausprobieren, welche dein Baby mag. Wenn du auf Nummer sicher wegen Giftstoffen gehen willst, hilft nur Glas. Die sind aber halt unpraktisch. Abraten würd ich dir auf alle Fälle von den NUK Standard (schmalen) Flaschen. Da sind die Sauger einfach sch****, da die Lippenauflage so schmal ist. Da kann Baby gar nicht richtig draus trinken. Das ist bei allen anderen genannten (da Weithals) viel besser!
    Alles Gute für die SS und ein glückliches Händchen bei der Entscheidung!!
    LG Nadia
     
  6. AW: Welche Fläschchen

    Erstmal Dankeschön für Euer schnelles feedback.:prima:


    Klaro möchte ich stillen aber wollte schon mal gewappnet sein für den Fall der Fälle.

    Ok dann werde ich es mal ausprobieren wenn es soweit ist.

    Lg Vicki
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...