Welche Bücher braucht Mutter?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Vidia, 27. Dezember 2003.

  1. Hallo,

    ich überlege gerade was für Bücher eine Mutter eigendlich
    zuhause haben sollte.

    Ich blättere gerade in dem Buch "Aus der Praxis einer Kinderärztin", habe noch Babymassage, Homöopathie für Kinder, Jedes Kind kann schlafen lernen.

    Was für welche habe ihr?
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    Hallo,

    von diesen Büchern habe ich nicht eins. :-D

    Ich hab nur "Oje ich wachse" - ob mans braucht, weiß ich nicht - und einen Buch über Medikamente und ihre Wirkungsweisen bzw. Nichtwirkungen und was man statt dessen tun soll (Hausmittel) von der Stiftung Warentest und ein Buch Kleinkinder von der besagten Stiftung.

    :winke:
     
  3. Ich finde noch hervorzuheben:

    John Gottmann: Kinder brauchen emotionale Intelligenz (recht "amerikanisch"aufgemacht, mit vielen Wiederholungen und so, aber im Kern sehr gut)

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3453149505/qid=1072554522/sr=1-1/ref=sr_1_2_1/028-1803289-3688514/schnullerfami-21

    Gisela Preuschoff: Wenn Kinder die Wut packt (Gut für Mutter UND Kind :-D )

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3451267578/qid%3D1072554488/028-1803289-3688514/schnullerfami-21

    Brigitte Beil: Gutes Kind, böses Kind (- da schau ich immer mal wieder rein)

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3423084243/qid=1072554340/sr=1-2/ref=sr_1_0_2/028-1803289-3688514/schnullerfami-21

    Steve Biddulph: Das Geheimnis glücklicher Kinder / Und weitere Geheimnisse glücklicher Kinder ( - ein Favorit!)

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3453197429/qid=1072554262/sr=1-1/ref=sr_1_11_1/028-1803289-3688514/schnullerfami-21

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3453197623/ref=pd_bxgy_text_2/028-1803289-3688514/schnullerfami21

    und

    Dreikurs: Kinder fordern uns heraus / Kinder lernen aus den Folgen

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3608942777/qid=1072554101/sr=2-2/ref=sr_aps_prod_2_1/028-1803289-3688514/schnullerfami-21

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3451048841/qid=1072554101/sr=2-3/ref=sr_aps_prod_3_1/028-1803289-3688514/schnullerfami-21

    Bis auf den Biddulph sind das aber alles Bücher, die schon was "ältere Semester" sind als Dein Kind.

    Lieben Gruß
     
  4. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Tanja,

    eine Menge Tipps gibt es schon mal hier:
    http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=16543

    Das absolute Muss für mich (spreche aus Erfahrung, weil es die Bücher sind, die ich in den letzten 2 Jahren wirklich oft in die Hand genommen habe:

    Kinderkrankheiten (H. Keudel)
    Im Notfall schnelle Hilfe für Ihr Kind (M. Thanner)
    Impfen pro und Contra (M. Hirte)
    Hausmittel für Kinder (P. Lange)

    In der Babyzeit habe ich oft in die "Babyjahre" von Remo Largo reingeschaut, seitdem aber eigentlich nicht mehr. Ist aber sehr empfehlenswert zum Nachschlagen.

    Wenn einem pädagogische Literatur Spaß macht, finde ich die Sachen von J-U. Rogge und L. Polinski ganz gut. Aber ein Muss nicht unbedingt.

    Da (auf lange Sicht) schon eher die "Familienkonferenz" von T. Gordon.

    Zu allen erwähnten Büchern gibt es in der Bücherkiste schon Threads. Wenn Du auf meinen Link klickst, bekommst Du die Übersicht und kannst Dich von dort aus weiterklicken. Denn bei manchen Büchern gehen die Meinungen sehr auseinander, z.B. bei dem erwähnten "Oje ich wachse" oder bei den Büchern von Stephe Biddulph.

    Gut Schmökern
    wünscht
     
  5. Super, ich danke euch.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...