Weiter mit Karotten oder Pause?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Jen, 8. Juni 2004.

  1. Jen

    Jen

    Hallo liebes Forum,

    jetzt habe ich mich tatsächlich den ganzen Tag durch das Forum gewühlt (habe ja ein liebes Kind) und habe auch viel gelernt :jaja:
    bin aber doch verwirrt.

    Habe vor 4 Tagen mit Karotten begonnen, habe vorher 6 Monate voll gestillt.

    1) Heute hatte er leichten Ausschlag, aber nur an den Füßen, er neigt dazu. Wie lange dauert es, bis sich eine allergische Reaktion (durch Karotten) bemerkbar macht?

    2) bin ich generell wieder unsicher, ob Gemüse der richtige Einstieg war - mein Sohn kommt mir irgendwie hungrig vor und heute morgen hatte er 200 g weniger als vor einer Woche! Soll ich doch lieber mit zB. Mumi-Reisbrei anfangen? Und kann ich das sofort oder lieber ein paar Tage warten?
     
  2. Jen

    Jen

    Stop - die 200 g weniger kann man wohl streichen. Hab ihn heute morgen gewogen, danach hätte er 100 g ZUgenommen. Scheinbar spinnt unsere Waage...
     
  3. Jen

    Jen

    ...und noch ein Nachtrag... Habe heute mittag, nachdem das Gewicht ja nun scheinbar doch im Rahmen liegt und mein kleiner Mann munter und bestens gelaunt ist :? weiter Karotten gegeben (5 volle Löffel), die er auch mit Freude gefuttert hat.
    Nach dem Wasser trinken fing er auf einmal sehr an zu schreien, dass ich ihn erst nach 20 Minuten beruhigen konnte. So hab ich ihn bisher nicht erlebt. Kann das an den Karotten gelegen haben? Die Tage vorher hatte er sie gut vertragen.

    Wär klasse, wenn jemand was dazu wüßte :)
     
  4. Britta

    Britta Nordsee Tieffluggeschwader

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    9.768
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der schönsten Stadt der Welt
    Hallo Jen,
    ich bin zwar bestimmt keine Expertin in Sachen Ernährung, aber kann es vielleicht sein, dass Dein kleiner Mann noch Hunger hatte? Wir haben bei Patrick damals auch mit ein paar Löffeln Karotte angefangen. Allerdings hat er hinterher immer noch ein Fläschchen bekommen, bis er ganz satt war.
    Etwas anderes fällt mir so jetzt auch nicht ein - leider. Ich hoffe nur für Euch, dass es keine Allergie ist :jaja:

    LG
    Britta
     
  5. Jen

    Jen

    Hallo Britta,

    Hunger hatte er wohl schon noch, was aber nicht der Grund fürs weinen war, denn die Brust verweigerte er auch. Erst als der Spuk vorüber war, trank er ganz normal. Vorhin kam ein wenig Karotte wieder raus, was aber normal ist, er spuckt fast immer nach dem Essen. Sonst war nichts ungewöhnliches.
     
  6. Jen

    Jen

    Weiß denn vielleicht jmd., ob sich eine Unverträglichkeit von Karotten auch als rot-gereizte, fast offene Haut an den Fußgelenken bemerkbar machen kann? Ute? Oder sind solche Ausschläge immer in Gesicht bzw. Rücken?

    Wäre superfroh, wenn jmd. was wüsste *bettel* - viiiielen Dank schon mal.
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Eine echte Nahrungsmittelallergie kann sich an der ganzen Haut bemerkbar machen - auch an den Füßen. Allerdings würde ich jetzt noch nicht gleich von einer Allergie sprechen. Probiert doch, auf ein anderes Gemüse zu wechseln, Kürbis oder Pastinake bieten sich an, und gebt in einigen Wochen dann auch wieder Karotten an. Wenn Ihr jede Woche ein neues Gemüse einführt, werdet Ihr gut merken, was er verträgt und was nicht.
    Nachdem Ihr jetzt eine Alternative zur Karotte probiert habt, führt als nächstes die Kartoffel (mit Öl) ein, dann sättigt das Mittagessen schon deutlich besser.
    Liebe Grüße, Anke
     
  8. Jen

    Jen

    Danke Dir vielmals, Anke, so werde ich es auch machen. Ich war noch unsicher, gleich eine neue Gemüsesorte einzuführen. Muss mich mal ein bischen locker machen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...