Weiss nicht, wie ich mich verhalten soll

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Familienbande72, 4. Juli 2006.

  1. hallo,

    ich weiss jetzt echt nicht, wie ich anfangen soll, aber ich versuche es mal.

    leon ist seit ca. mitte märz sauber, ausser eben nachts, was ich aber nicht als problem sehe, ich finde das hat noch zeit.

    nun hatte leon ja vor ca. 3 wochen seine op´s. einmal polypen und röhrchen und seine med. bedingte beschneidung.

    vor den op´s war alles in ordnung, er ging aufs klo, wenn er musste, er sagte es auch.
    nach der beschneidung machte er auch wieder ganz spontan pipi und gross.
    jedoch nach 2 wochen fing das ganze auf einmal an.

    er weigerte sich sein grosses geschäft zu machen, auch, wenn er davon bauchweh/popoweh bekam. das zog sich meist so 3/4 tage hin, dann konnte er es nicht mehr halten und hat dann doch sein grosses geschäft gemacht, aber eben eher, weil ihm gar nichts anderes mehr übrig blieb. das ganze geht jetzt schon seit 14 tagen so. er schimpft, das er bauchweh hat, aber ich kann ihn nicht dazu bewegen, das er eben geht.
    sein stuhlgang ist auch nicht hart, das es ihm weh tun könnte.
    auf anraten habe ich ihm jetzt immer bioapfelsaft gegeben, welcher gleich am 1. tag zur erleichterung beitrug, doch jetzt bringt er nix.

    ich war auch schon bei 2 ärzten, die nix feststellen konnten. es wäre alles okay.
    sie meinten, ich solle dem ganzen problem mit dem nicht wollen keine grosse bedeutung geben, das würde sich von selber wieder regeln.

    aber, was mach ich denn, wen mein sohnemann mit zusammengekniffenen beinen vor mir steht, es wirklich mit aller letzter kraft versucht zu verhindern, soll ich ihn dann trotzdem nicht fragen, ob er gross muss?

    menno, er jammert ja manchmal mehrmals täglich, das er bauchweh/popoweh hätte. da kann man doch als mutter nicht einfach drüberweghören.

    eine andere geschichte ist die, das leon seit ein paar tagen im kiga immer wieder 1 mal am tag einmacht, was zuhause nicht passiert. desweiteren erzählte mir die erzieherin heute, das sich leon nach dem pipimachen keine hände waschen will, er fängt dann immer an zu weinen/schreien.
    ich habe ihr dann gesagt, das er sich bei uns immer am waschlappen abputzt.

    weiter erzählte sie, das er sich den penis nicht abputzen liesse, das finde ich ja auch verständlich, denn er hat da noch etwas schmerzen. ich finde auch, das das nicht unbedingt in dem alter notwenidig ist. klar habe ich es vorher auch gemacht, aber seit seiner beschneidung verzichte ich lieber drauf.

    ich habe nun die befürchtung, das das alles im zusammenhang ist. weil ich ihn eigentlich daheim versuche zu nix zu zwingen, wenn es nicht unbedingt erforderlich ist.

    mensch, ich mach mir jetzt echt sorgen. was kann ich denn noch tun, um ihn freiwillig aufs klo zu bekommen. ich sag ihm ja auch, wenn er sein grosses geschäft in die hose macht, dann verklebt das alles und ich muss ihn dann abputzen, auch an seinem pipimann vielleicht, was ich ja nicht muss, wenn er das auf dem klo erledigt.

    sollte ich zu einem noch anderen arzt, denn ich habe einfach angst, das er einen darmverschluss bekommt. das letzte mal waren es 4 tage ohne stuhlgang, heute sind es schon wieder 2.


    hat jemand einen tip/rat. bin für alles offen und dankbar.


    lg kristin
     
  2. AW: Weiss nicht, wie ich mich verhalten soll

    War bei uns "eine Phase", dass er sich das große Geschäft verdrückt hat.

    Wir haben ihm dann sein Töpfchen als Bestechung vor den Fernseher gestellt, und siehe da, da ging es.
    Pädagogisch nicht unbedingt wertvoll, ich weiß, aber die Nerven schont es allemal!

    Und inzwischen geht er bei kleine Geschäften allein auf die Toilette und bei größeren geht eben einer von uns mit!

    Gute Erfolge!

    Jan
     
  3. AW: Weiss nicht, wie ich mich verhalten soll

    töpfchen, oder klo ist bei ihm im moment das gleiche, da hilft auch kein fernsehen, leider

    lg kristin
     
  4. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.157
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Weiss nicht, wie ich mich verhalten soll

    wenn dein Sohn mit zusammenkniffene Beinen vor dir steht oder über Bauch- bzw. Popoweh klagt würd ich ihn schon fragen, ob er auf´s Klo muss. Das hat doch mit Zwang nicht s zu tun. Wenn du so tust, als wenn du nichts merken würdest muss er sich doch irgendwie nicht wahrgenommen fühlen.

    lg
    Bärbel
     
  5. AW: Weiss nicht, wie ich mich verhalten soll

    Ich hätte noch die HARIBO-Bestechungsmethode vorzuschlagen, AUCH nicht pädagogisch wertvoll, aber wirksam!

    Jan
     
  6. AW: Weiss nicht, wie ich mich verhalten soll

    im moment zieht nur milchschnitte und pinguin und dann ist das abendbrot, oder mittag hin, weil er dann ja vorher schon was hatte.

    und das ich meinen sohn nicht wahrnehme, wenn er vor mir steht und so dringend muss, klar sage ich dann, "komm wir gehen aufs klo zusammen". nur wenn es nach den ärzten geht, dann solle ich jedes wort mit klo usw. auf bauchweh/popoweh weglassen.

    er trinkt auch genug, ist jetzt mehr obst, auch mal apfelmuss.

    ein arzt wollte ihm ein mittelchen verschreiben, das den stuhl weicher macht, das sollte ich ihm dann täglich geben, aber er hat ja gar keinen festen stuhl, noch nie gehabt. und medizin geben ist für mich wie abführmittel, weil es dann meist durchfall ist.

    kristin
     
  7. AW: Weiss nicht, wie ich mich verhalten soll

    Wir hatten damals das Gefühl, daß es die Phase war, in der die Regungen des Körpers bewußter wahrgenommen werden, aber nicht erkannt, d.h. er konnte offensichtlich nicht unterscheiden, ob ihm der Po wehtut, oder er schlicht mal muß und er diesen Zustand einfach mit "herzhaftem Druck" abstellen kann.

    Auch heute noch, wenn er Durchfall hat, dann sagt er, daß der Po weh tut.

    Wir haben versucht, ihm klarzumachen, daß es eigentlich ganz einfach ist, allerdings mußt du ihm das erklären, wenn er nicht gerade "in Nöten" ist, und für deine Erklärungen dicht!

    Unserer ist sogar mit kleinen Autos bestochen worden, wenn es ganz schlimm war!

    Jan
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...