weiß nicht weiter...

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Lenasonne, 20. Oktober 2003.

  1. Tag alle miteinander!
    Ich bin gerade etwas verzweifelt, was die Beikost von Lena angeht:
    Seit knapp acht Wochen bekommt sie abends miluvit mit und den Ißt sie auch ziemlich gut (meist 3/4 Portion, 150g). Danach und um 8.00, 12.00, 15.30 Uhr kriegt sie MM 1 trinkt unterschiedlich viel, am Tag etwa 630ml plus ca. 100ml Wasser.
    Wir haben mal probiert Pastinake mittags zu geben, die mochte sie nicht und dann kam auch der 1. Zahn... :-D
    Samstag haben wir ihr dann mal Kürbis angeboten, da hat sie auch schön was von gegessen, und gestern schon 1 halbes Gläschen. Und dann hat sie aber schon Sonntag nur zwei "Hasenköttel" gemacht - wieder leicht verstopft... :heul: (daher auch der Kürbis). Sonntag war´s dann soweit, da sich immer nocht nicht mehr tat, gab´s das Fieberthermometer in den Po - hat aber geholfen, es kamen noch ein paar etwas weichere Köttel hinterher.Getrunken hat sie am WE wie eine wilde (fast 300 ml statt 100), wir haben ihr auch fleißig Tee und Wasser angboten. Das werden wir jetzt auch beibehalten, hätten wir vielleicht schon mal eher drauf achten sollen, dass sie mehr trinkt :oops:
    Zum guten Schluss hat sie dann So abends noch mal von selber und matschig in die Hose gemacht. :bravo:
    Aber in der Nacht hat sie mehrfach geweint und dann heftig gepupt :( , ist das jetzt noch von der Verstopfung oder wohl der Kürbis? Sollte ich den besser wieder lassen??
    Bin ganz schön verwirrt... Zu allem Überfluss hat sie auch noch Schnupfen aber der scheint ihr nicht so viel zu machen. Aber was mach ich denn mit ihrem Mittagessen? Wenn ich jetzt schon wieder mit dem Gemüse aufhöre, dann kriegt sie ja nie einen vernünftigen Plan rein. Und was gibt es denn dann noch für Gemüse Alternativen? Tut mir leid, dass ich hier so rum memme, aber ich bin nach der Nacht etwas durch...
    Grüße,
    Sonja.
     
  2. Hi Sonja,

    leider kann ich dir nicht sagen, ob die Verstopfung vom Kürbis kommt. Hab eigentlich nicht im Kopf, daß Kürbis stopfend sein soll. Bin allerdings auch keine Expertin... da gab es doch einen stuhlregulierenden Saft, hast du den schon mal probiert? Natürlich im Verhältnis 1:3 mit Wasser. Wenn sie den Kürbis mag, würde ich den beibehalten - außer er ist stopfend. Aber das kann dir bestimmt Ute sagen. Und vielleicht ißt sie ja doch noch die Pastinake?

    Ich möchte dir nur dringend davon abraten, mit dem Fieberthermometer "nachzuhelfen". Da hab ich erst neulich in einer Elternzeitschrift was drüber gelesen und da stand drin, daß man unter keinen Umständen "hinten rummachen" soll. Irgendwie fördert das wohl die Verstopfung noch mehr oder so... keine Ahnung. Jedenfalls soll man es nicht machen.

    Ich wünsch dir alles Gute für deine Maus!
     
  3. Tag Kati,
    danke für deine Antwort! Das mit dem Fieberthermometer war aus der Not geboren, da es Sonntag war und ich war auch wirklich total vorsichtig. Mehr als ob ich wirklich Fieber gemessen hätte, war zum Glück nicht nötig - und das soll auch nicht wiederholt werden. Für den hoffentlich nicht eintretenden nächsten Notfall werde ich ein Babyklistier besorgen :-D . Ansonsten war der Kürbis wohl wirklich nicht das Geschrei auslösende - es ging diese Nacht nämlich ohne gepupse mit Geschrei und Gewimmer weiter und die Süße wurde bloß durch Geschaukel in der Hängematte wieder friedlich - da hat sie dann die Nacht verbracht und ich konnte vom Bett aus Schaukeln 8O ...
    Aber das deutet doch alles fett darauf hin, dass da der zweite Zahn kommt! Also gibt´s weiter Kürbis, welcher eher stuhlauflockernd ist. Zum Glück also wohl "nur" ein Zahn, keine weiteren Verdauungsprobleme.

    Aber noch mal ´ne Frage: Wie viel dürfen die Würmer denn maximal an Tee/Wasser zu sich nehmen, zusätzlich zur Milch/Brei - Nahrung? Nicht dass wir es in unserem Eifer ihr die Verdauung zu erleichtern übertreiben... :?

    Gruß, Sonja.
     
  4. Ich denke, man kann einem Baby nicht zu viel Flüssigkeit geben. Wenn sie keinen Durst mehr hat, trinkt sie einfach nicht mehr und dann ist gut. Da würde ich mir keine Sorgen machen.

    Ist ja toll, daß es nicht am Kürbis liegt. Axel mochte den auch total gerne früher!
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Sonja,

    hast du die Tipps hier schon gelesen? www.babyernaehrung.de/zahnen.htm

    Mache weiter mit Kürbis und gib am besten von Anfang an etwas Öl mit hinein. Das Öl hilft dem Stuhlgang.

    Die Flüssigkeitszufuhr kannst du bis 300 ml ruhig geben. Sie muss nicht diese zusätzliche Menge nehmen, sie darf!

    Grüßle Ute :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...