Weint nicht!

Dieses Thema im Forum "Gedichte & Gedanken" wurde erstellt von Corinna, 8. Januar 2004.

  1. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Alles verändert sich, aber dahinter ruht ein Ewiges.



    Weint nicht an meinem Grab um mich;
    Ich bin nicht dort. Ich schlafe nicht.
    Ich bin die Winde, die da weh´n,
    Kristallglitzer auf dem Schnee.
    Ich bin die Sonne auf Ährengold.
    Ich bin der Regen, herbstlich hold...
    Steht nicht am Grab, die Augen rot,
    ich bin nicht dort. Ich bin nicht tot.


    Ich vermisse dich!!!
    In Liebe, Corinna
     
  2. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    eigentlich passt ja der Smilie nicht :-( aber irgendwie doch
     
  3. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Corinna!

    Das sind wirklich schöne Zeilen, wenn auch super traurig.... :-( :-( :-(

    Ich muss dabei immer an meinen vor 4 Monaten plötzlich und unerwartet verstorbenen Papa denken, den ich so unendlich vermisse :-( :-( :-(

    Traurige Grüsse, Steffi mit ihrem geliebten Papa für immer im Herzen!!!!
     
  4. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Hallo Leo,

    es war mein Papa! Er ist am 11.01. sieben Monate tot.

    Klar lenken einen die Kinder ab! Aber mein Vater war so lebendig, so "anwesend" auch wenn er mal nicht im Raum war.
    Ich begreife es einfach nicht! Er wäre im Juli´03 65 Jahre geworden...

    Kennst du das? Du denkst an nichts böses, gehst ganz normal deiner Arbeit nach, und dann hörst du ein Lied oder jemand sagt etwas und plötzlich erwischt es dich eiskalt und du fängst an zu weinen, auch wenn du das gar nicht willst?!?

    Liebe Grüße,
    Corinna
     
  5. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Corinna!
    Und wie ich das kenne!!! Mein Papa ist am 11.Januar 4 Monate tot und ich kann es noch immer nicht glauben und könnte manchmal ständig heulen... Er starb drei Tage vor seinem 64. Geburtstag an einem Herzinfarkt.... Er war erst seit dem 9.9. aus der Reha zurück, die er aufgrund einer Bandscheibenoperation im Juli hinter sich gebracht hatte... :-( :-( :-(

    Wieder weinende Grüsse, Steffi mit ihrem Papa voller Liebe in ihrem Herzen für immer
     
  6. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Hallo Steffi!

    Für mich ist es am Schlimmsten, daß mein Vater David nur ein mal für eine Stunde gesehen hat!!! :-(

    An dem Tag, an dem David geboren wurde, kam mein Vater wegen Sehstörungen ins Krankenhaus.
    3 Tage später die Diagnose: Lungenkrebs... 4 Wochen später verstarb er an Lungenembolie. (Für ihn Gott sei Dank!)
    Wir haben im Anschluß erfahren:

    - Lungenkrebs ist nicht heilbar. Er wird für gewöhnlich erst entdeckt, wenn es schon zu spät ist...
    Er hatte Metastasen im Kopf, an den Augen (Sehstörungen), an den Stimmbändern (er war ganz heiser, dachte es sei eine Grippe!), in den Nieren, in den Knochen... Er war schon völlig "zerfressen" :o

    Verrate mir mal, wie mein Vater das ausgehalten hat! Er ist noch arbeiten gegangen, bis er diese "Grippe" bekam... Die bekam er so etwa 4 Wochen vor Davids Geburt... :o 8O

    Und ich hatte keine Möglichkeiten, zu ihm zu gehen. Gerade Wöchnerin, sollte möglichst NICHT auf die Lungenstation des Krankenhauses!
    Dann bekam Elena Windpocken... Bei Chemotherapie unmöglich hinzugehen, könnte die Erreger mitschleppen!
    Dann alle hier gesund, Papa zu Hause, wir für eine Stunde hin.
    Ein paar Tage danach war alles zu Ende!

    Weißt du, ich habe meinen Papa nicht "nur" im Herzen...
    Es gibt in meinem Haushalt (fast) nichts, was er seinerzeit nicht repariert oder geklebt oder "angeschlept" hat.
    Egal in welche Ecke ich schaue: Er ist und bleibt da!!!

    Traurige Grüße,
    Corinna
     
  7. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Corinna!

    Ich habe meinen Papa auch nicht nur im Herzen, wie Du es ausdrückst... Bei uns hat wirklich niemand damit gerechnet, dass er nach so einer relativ schweren, aber gut überstandenen OP und anschliessendem Rehaaufenthalt so plötzlich sterben könnte.... Als es passierte, war ich mit meiner Mutter und ihrem Mann ( meine Eltern waren geschieden ), meinem Männe und den Kids in der Eifel, einen Tag später sollte der Urlaub zu Ende sein... Dann rief meine Schwester an und teilte mir morgens um 8.00 Uhr diese Schreckensnachricht mit :-( :-(
    Ich habe während seines Krankenhausaufenthaltes täglich mit ihm telefoniert und ihn so oft wie möglich besucht, war fast jeden Tag bei ihm... Und als er nach Bad Sassendorf in die Reha kam, sind wir auch dorthin gefahren, um ihn zu besuchen, es war das letzte Mal, dass ich ihn gesehen habe :-(

    Traurige Grüsse, Steffi mit ihrem Papa voller Liebe im Herzen und überall!!!!!Für immer.....
     
  8. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Liebe Corinna,

    das sind wunderschöne Zeilen, vielen Dank!

    Mein Vater starb vor gut 2 Jahren an Krebs und er fehlt mir jeden Tag. Als er starb, war ich in der 10. Woche schwanger, er hat seinen Enkel leider nie gesehen. Als ich ihm sagte, ich sei schwanger, hab ich ihn das erste Mal weinen sehen, 1 Woche später ist er gestorben.

    Traurige Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...