Weinen und Schreien am Abend - Zahn oder nicht Zahn?

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von SusanneR, 12. März 2004.

  1. Anna-Lynn hat seit einiger Zeit ihre oberen Schneidezähne in Arbeit. Man sieht die Ausbuchtungen im Zahnfleisch, aber noch schimmert nichts weißes durch. Seit 2-3 Tagen ist sie weinerlich und anhänglich, läßt sich nicht mehr hinlegen, nicht einmal zum Wickeln. Jetzt hat sie sich auch noch eine Erkältung zugezogen. Der Kinderarzt hat sie vorgestern durchgecheckt und nichts besorgniserregendes festgestellt. Gestern abend nun hat sie beim Essen ganz plötzlich angefangen zu weinen, verweigerte ihren Brei und ließ sich nicht mehr beruhigen, sie steigerte sich regelrecht ins Schreien. Nicht einmal stillen konnte ich sie. Sie hat bei ihren ersten Zähnen nicht solche Probleme gehabt, deshalb bin ich sehr unsicher. Weil sie nicht aufhörte zu brüllen, habe ich den Notarzt angerufen, der mir empfahl, einen schmerzstillenden und fiebersenkenden Saft zu geben und am Tag zum Kinderarzt zu gehen. Ich habe Anna-Lynn aus Ratlosigkeit (sie schreit nie...) dann ein Paracetamol-Zäpfchen gegeben - mit einem ganz unguten Gefühl. Immerhin hat sie sich danach beruhigt und die Nacht durchgeschlafen.

    Es bleibt die Frage: ist es "nur" der Zahn, oder liegt vielleicht was ganz anderes an?
     
  2. Hallo Susanne!

    Wir haben auch grad die oberen Schneidezähne "in Arbeit". Leider ist Marlene deshalb auch total weinerlich, besonders nachts macht es ihr total zu schaffen.
    Ich versuche ihre Schmerzen mit Osanit, Chamomilla, Dentinox und mit Viburcol-Zäpfchen zu lindern. Leider klappt das nicht immer, aber zumindest macht es die Sache erträglich...

    Ich wünsche Ann-Lynn und Marlene, dass die Zähnchen bald durch sind!

    Alles Liebe und mitleidende Grüße,

    Johanna
     
  3. Hallo Johanna,

    dank dir für dein Mitgefühl und die Tipps. Inzwischen bin ich davon überzeugt, dass es tatsöchlich die Zähne sind, die für die Unruhe sorgen. Mir geht es immer einigermaßen, wenn ich weiß, woran es liegt, dass ich etwas tun kann, und vor allem: dass es vorübergeht.

    Euch wünsche ich, dass die Arbeit schnell erledigt ist, und ihr eure Zeit miteinander wieder unbehelligt geniessen könnt.

    Liebe Grüße
    Susanne
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. abends scheien yahnen

Die Seite wird geladen...