weil ich grade über katzen nachdenke....

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von emluro, 24. Januar 2005.

  1. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    Hunde sehen zu uns herauf. Katzen sehen auf uns herab. Schweine sehen uns als ebenbürtig an.
    Winston Churchill

    Wirklich großartig ist, daß es Katzen in allen Varianten gibt. Man findet sie passend zu jeder Einrichtung, jeder Art der Persönlichkeit und der Laune.
    Aber unter dem Pelz lebt unverändert eine der freiesten Seelen der Welt.
    Eric Gurney

    Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt : Durch`s Leben zu gehen
    ohne Lärm zu machen !
    Ernest Hemingway

    Für eine Katze gibt es keinen triftigen Grund einem anderen Tier zu gehorchen, auch wenn es auf zwei Beinen steht.
    Sarah Thompson

    Würde man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Katzen herabsetzen."
    Mark Twain

    �Wenn der Mensch den Tiger umbringen will, nennt man das Sport. Wenn der Tiger den Menschen umbringen will, nennt man das Bestialität.�
    Georg Bernhard Shaw

    Wenn man sich mit der Katze einläßt, riskiert man lediglich, bereichert zu werden.
    (Colette, frz. Schriftstellerin)

    Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich.
    Robert Lynd

    Das Wesen einer Katze zu respektieren ist der Anfang jeden Gefühls für Ästethik
    ( Erasmus Darwin )




    -----
    "Mit Scarlett litt die ganze Welt

    New York, März 1996 - Eine eisige Winternacht folgte auf einen schneereichen Tag. Niemand achtete auf die dreifarbige Katzenmutter, die im Eck einer Garage schützend ihren mageren Körper über die fünf Babys legte. Auch der Brandstifter nicht. Als die Feuerwehr anrückte, standen die Garage und das Nachbargebäude, eine leerstehende Fabrik, bereits in hellen Flammen. Feuerwehrmann David Gianelly hörte trotz des tosenden Lärms ein leises Fiepen und entdeckte ein verrußtes winziges Katzenkind, in unmittelbarer Nähe noch eines, insgesamt fünf. Mit Helfern suchte er die Mutter und fand sie: blind vor Brandblasen in den Augen, Gesicht, Maul und Ohren verbrannt, die Pfoten offen. Baby für Baby hatte die Katzenmutter aus den Flammen geholt, bis auch das letzte in Sicherheit war. Als Gianelly sie zu ihren Kindern setzte, schleckte sie trotz ihrer Schmerzen erst einmal jedes ab. Und wurde über Nacht zur Heldin. Eine ganze Crew erfahrener Tierärzte kümmerte sich um die Mutter und die Kinder - alle überlebten. Scarlett lebt heute, mit bleibenden Narben, aber wieder gesund, bei Larry Cohen, einer der ersten Tierarzthelferinnen nach dem Unglück. Die Babys, um die sich Menschen aus der ganzen Welt bewarben, wurden zu zweit und zu dritt an ausgewählte Bewerber abgegeben. Bis auf Smokey, der leichte Koordinationsstörungen beim Laufen zeigte, sind sie alle körperlich gesund."
    -----
    so sah die mama nach der rettung aus :-(
    ------
    http://catrescue.net/Scarlett.jpg
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...