Wechseln von Tagesmutter zu Kita?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von waffelmanu, 28. Februar 2006.

  1. Max geht seit fast 2 Jahren zur Tagesmutter. Er hat sich dort sehr schwer eingewöhnt. Von August bis Weihnachten gabs schlimme Tränen, erst der Blinkestern im Fenster bei Tina hats beendet.
    Tina hat 5 Kinder, 3 2-jährige, Max ist 3 1/2 und David 4.
    Nun merke ich aber, dass Max Kinder fehlen. Besonders wenn David mal nicht da ist, dann sucht er extrem...
    Heute war ein Junge im selben Alter auf dem Spielplatz! (Ist ja bei den Temperaturen nicht der Normalfall) Die beiden haben klasse miteinander gespielt - aber dann ist der Junge gegangen. Und dann kamen bei Max die Tränen! Aber wie!!! Das kenn ich schon wenn David mal bei uns ist und er nach Hause muss, aber bei nem völlig Fremden???? Das hat mir soooo leid getan!
    Nun sagten Freunde von mir, ob ich ihn nicht in ne Kita bringen will?! Da hat er sehr viel Kinder um sich rum...
    Ich weiß echt nicht, ob ich das machen soll...

    Bei Tina ist positiv:
    Die familiäre Atmosphäre,
    Die Ruhe
    dass sie ihm auch Medikamente gibt, z.B. inhalieren, Antibiotika usw...
    enge Beziehungen
    Max bekommt den Po abgewischt ;) das kann er noch nicht

    Negativ:
    im Winter geht sie nicht raus mit den Kindern
    bis jetzt haben die Kinder 1x ein Bild gemalt und 1x was gebastelt
    Kein Obst & Gemüse sondern Kekse und Schokolade nachmittags


    In der Kita ist positiv:
    Viele Kinder
    mehr Beschäftigungsangebote wie basteln, etc.


    Was soll ich machen?????
     
    #1 waffelmanu, 28. Februar 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Februar 2006
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Wechseln von Tagesmutter zu Kita?

    Hallo Manu,

    ich würde mir erst einmal die Kindergärten in deiner Umgebung ansehen und prüfen, welche räumlichen Bedingungen dort herrschen, wieviel Kinder betreut werden, wie die Beschäftigung aussieht, ob es dort auch viel Platz draußen ist, wie oft raus gegangen wird etc. Und dann würde ich entscheiden, ob mein Kind zukünftig in einem Kindergarten betreut werden soll. Voraussetzung ist natürlich, dass Max in dem Wunschkindergarten einen Platz bekommt. Ich persönlich würde ein 3 1/2 jähriges Kind in einem Kindergarten mit kleineren Gruppen (von der Kinderanzahl her) betreuen lassen und nicht mehr von einer Tagesmutter.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. schlimme tagesmutter

    ,
  2. tagesmutter wechseln

Die Seite wird geladen...