Wassergymnastik / autog. Training=wer hat Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von bea31, 1. September 2004.

  1. Hallo ihr Lieben,

    ich suche einen passenden SS-Kurs und tendiere zur Wassergymnastik oder autogenes Training.

    Einerseits finde ich die Bewegung im Wasser sehr gut (man bleibt schön fit) und andererseits hört sich das autogene Training auch sehr gut an. Aber das ist wohl nur Entspannungstechnik. Es wird vom KH so beschrieben als "eine Reise zum Kind", Ängste lösen, etc.

    Ist Wassergymnastik auch entspannend? Und Schwangeren Schwimmen und Wassergym. ist auch was anderes oder? Gibt es auch Nachteile?

    Wer hat denn hier schon mal solche Kurse mitgemacht - oder - kann mir einen anderen Kurs empfehlen.

    Würde mich über ein paar Tipps freuen! :D

    Liebe Grüsse Bea
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich hab beides gemacht! :-D Naja, mehr oder weniger. Statt autogenem Training hab ich Schwangeren-Yoga gemacht.
    Wenn Du die Möglichkeit hast, beides zu machen, würde ich Dir dazu raten, denn beide Kurse waren zumindest bei mir sehr unterschiedlich und haben mir beide Riesenspaß gemacht.

    Das Schwangerenschwimmen ist mitunter sogar auch ein bißchen anstrengend, hatte aber auch sehr erholsame Anteile. Und es war irre lustig, mit den immer dicker werdenden Bäuchen durchs Wasser zu walzen.

    Das Schwangerenyoga war da schon ruhiger im gesamten Ablauf, aber dafür nicht minder anstrengend.

    Wie gesagt: Wenn Du kannst, mach beides! Und außerdem fand ich persönlich es sehr schön, so mit vielen Bald-Muttis in Kontakt zu kommen (bin während der Schwangerschaft allerdings auch in eine fremde Stadt gezogen).

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...