was würdet ihr machen?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von monemaus, 2. August 2006.

  1. Hallo!

    Zunächst mal, ich schreib hier weil ich nicht weiß wo mein Thema sonst zugehören würde. Also nicht böse sein.

    Ich möchte einfach mal eure Meinung wissen, was ihr machen würdet.

    Es ist so, dass mein Mann und ich seit 2003 verheiratet sind und im Februar 2004 und im August 2005 jeweil einen Jungen bekommen haben. Das Leben mit den Beiden ist für uns wirklich schön, wenn auch manchmal anstrengend. Trotzdem fühlen wir uns noch nicht komplett und wir wollen auf jeden Fall noch ein weiterses Kind. Bisher war der Plan so, dass wir erst nächstes Jahr im Herbst noch mal versuchen ob ich schwanger werde. Denn dann ist unser Kleiner schon 2 Und außerdem wäre dann nochmals eine Elternzeit bei meinem früheren Arbeitgeber drin

    (Wichtig wegen der Versicherung, da mein Mann Polizist und somit ich nicht bei ihm kostenlos mitversichert bin. ich müsste mich wenn ich keine Festanstellung hätte zu 30 % privat versichern ebenso die Kinder was dann insgesammt ca 180 Euro im Monat ausmacht. _Und mein früherer Arbeitgeber lässt sich nicht auf eine flexible oder Teilzeitarbeit ein, ich müsste also wieder voll arbeiten wenn ich zurückgehen würde was einfach nicht zu machen ist für mich)

    Nun waren wir im Urlaub und uns ist eine Verhütungspanne passiert, das Kondom ist gerissen, zu der Zeit als ich in etwas Eisprung hatte. Danach hatte ich irgendwie das Gefühl dass es passiert ist. Nach dem ersten Schreck fühlte ich mich immer besser mit dem Gedanken nochmals so schnell nach dem 2. schwanger zu sein. Wir haben uns da richtig "reingesteigert" vor allem weil alles so war wie bei der 2. SS (mit Zwischenblutung und Ziehen im Bauch) außerdem kam dann meine Periode zunächst nicht.

    Dann zu Hause die Ernüchterung SS Test negativ und meine Periode kam dann doch, also nicht schwanger.
    Nun bin ich irgendwie schon traurig und mein Mann auch.

    Wir sind jetzt am Überlegen, unsere Lebensplanung nochmals umzuwerfen und es nun doch schon in diesem Jahr zu probieren.
    Dafür spricht, dass wir nur gute Erfahrungen mit einem kleinen Altersunterschied haben und dass ich dann irgendwann eben auch mal wieder "Herr über meinen Körper" wäre. Dann wäre die Familienplanung erst mal abgeschlossen.

    Dagegen oder zumindest zu überdenken ist: zum einen spiel ich Handball und hatte durch die Fehlzeiten durch die 2 SS einfach schon lange Pausen. Und es macht mir einfach Spass zu spielen.
    Zum anderen bräuchten wir ein neues Auto und müssten unser OG ein wenig umbauen, da dort 2 aus 1 Zimmer werden müssen. Dies müssten wir klar auch im nächsten Jahr machen wenn wir es dann angehen aber wir hätten einfach noch länger Zeit.

    Im Moment tobt bei mir der Krieg Herz (das ein Baby will) gegen Verstand (der mich auf nächstes Jahr vertröstet).

    So, ziemlich lang und ein wenig wirr, aber ich musste mir das nun einfach mal von der Seele schreiben, denn ich bin echt ziemlich durcheinander!

    Es wäre echt klasse, wenn mir jemand antworten würde!

    lG

    Mone
     
  2. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: was würdet ihr machen?

    Hm, schwierig, schwierig....:ohmann: :???:
    Einen wirklichen Rat habe ich nicht, aber auf das Herz zu hoeren waere seelisch vielleicht gesunder? Der Verstand muss sich dann halt drauf einrichten. Ihr koennt ja mit #3 anfangen, wer sagt denn, dass es sofort klappt?! Bei Mir hat es jeweils gute 6 Monate gedauert bis zum Erfolg:dafuer: :jaja:
     
  3. AW: was würdet ihr machen?

    Hallo Annette!

    Ich weiß natürlich nicht ob es dieses mal auch wieder so schnell klappt, aber die ersten Beiden kamen nach dem 1. Versuch (wir scheinen da ziemlich kompatibel zu sein *sfg*)

    Ich weiß echt nich was tun. Ich kenn mich so gar nicht!

    Mone
     
  4. Dana

    Dana Ikea Junky

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Oberbayern
    AW: was würdet ihr machen?

    Hallo Mone,

    ich persönlich würde es mich ein wenig mit der finanziellen Situation trösten. So wie du geschrieben hast, gibt es kaum einen finanziellen Aspekt und ich nehme jetzt mal an, dass es euch "trotz" nr. 3 recht gut gehen würde. Welch klasse Voraussetzung für ein drittes Kind! ;-)

    Und aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, es wird wohl nie den richtigen Zeitpunkt für ein Kind geben. Auch nächstes Jahr würden dir ganz bestimmt gute Gründe gegen nr. 3 einfallen, wenn du mal genau nachdenkst.

    Ich vertrete die Meinung, solange man finanziell einigermaßen hinkommt, beide Partner einer Meinung sind, sollte das Herz gegen den Verstand siegen. Und ob du nun nächstes Jahr mit dem Handballspielen aussetzt oder jetzt gleich wieder. So könntest du nächstes Jahr schon wieder anfangen mit spielen....:)

    Viel Glück für die richtige Entscheidung und liebe Grüße
     
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.832
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: was würdet ihr machen?

    Hallo,

    ich persönlich würde noch warten. Wir haben ja auch nur 18 Monate Abstand und die erste Zeit mit beiden fand ich nicht so anstrengend, gerade im ersten Jahr schlafen sie ja noch viel. Aber der Aktivismus der Kinder steigt mit dem Alter:nix: und ich würde mir im Moment kein 3tes zutrauen, ev. eben wenn jetzt dann Lara auch im KiGa ist.

    Wir waren gerade im Urlaub ich mit den Kindern und meinen Eltern und es war zwar natürlich sehr schön, aber auch anstrengend zwei quirlige Kinder ständig zu beaufsichtigen und zu zweit fällt ihnen halt noch mehr Blödsinn ein, bei aller Liebe wäre ich einem 3ten da nicht so gerecht geworden.

    Ich möchte nicht Altklug reden, aber ich emphele erst einmal zu warten wie anstrengend Kinder noch werden, das kann man sich gar nicht so vorstellen, wenn sie noch so klein sind und noch nichts so richtig selbst für sich reden......

    Vorteil ist auch , das Du Dich dann immer noch auf was freuen kannst :herz:

    LG
    Su
     
  6. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: was würdet ihr machen?

    schliesse mich voll und ganz muedaho an.
    wenn´s finanziell passt, platz ist und beide damit einverstanden sind,dann mal los!
    und wie schon gesagt wurde, vielleicht klappts ja auch nicht gleich ........
    so wie´s kommt, so kommts dann eben!

    gruss petra
     
  7. AW: was würdet ihr machen?

    ... Oh Mann ihr seid echt lieb, in der kurzen Zeit schon so viele Antworten!

    Zum finanziellen: Klar knapp ist es dann bestimmt schon (zumindest knapper) mit 3 Kids und Haus...
    Aber gehen tut es schon vor allem auch weil mein Mann als Beamter auf Lebzeit einen unkündbaren Job hat und ab dem 3. Kind ne Menge mehr an Familienzuschlag bekommt:bravo: (zu irgendwas muss die Schichterei auch gut sein)

    @ Su: Ich glaub gerade weil es mit unseren Beiden so gut läuft und gerade der Kleine von Anfang an recht pflegeleicht war ist der Gedanke da. Aber Du hast schon recht, man weiß nicht was noch kommt. Zum Thema Urlaub: Vielleicht bin ich bekloppt, aber ich hatte erst in diesem ersten Familienurlaub das Gefühl, dass ich richtig Urlaub mach. Da war bei uns so das Gefühl, So muss das sein, Es gehört einfach dazu wie Kinder auch zu Weihnachten gehören, weil es sonst kein richtiges Weihnachten ist. Und stressig war es nicht wirklich, eher viel entspannter als zu Hause.

    Mone
     
  8. Dana

    Dana Ikea Junky

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Oberbayern
    AW: was würdet ihr machen?

    Genau diesen Eindruck machst du schon bei Deinem Eingangsposting. Deshalb mein Beitrag weiter oben dazu.

    Ich selbst bin eine "Mutter", die nicht weiß, ob sie in ihrem nächsten Leben überhaupt nochmal ein Kind bekommen würde. Im Gegensatz dazu gibt es eben Leben wie dich, die anscheinend zum Muttersein geboren und berufen wurden. Und das sollte nicht ungenutzt bleiben :bravo:

    Auf gehts! ;-) ;-) ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...