Was tun - Bekannter ist straffällig geworden

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von christine, 2. Juli 2004.

  1. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo!

    Ich hab mal ne Frage, vielleicht hat jemand ja einen Rat.

    Der Freund einer Bekannten ist alkoholabhängig, die Beziehung ging immer so hin und her (seit einem Jahr etwa), wenn sie Schluß gemacht hat, fing er wieder an zu trinken. Sie wohnt hier im Haus. Manchmal kam er dann und hat hier rumgepöbelt oder im Garten geschlafen (oder im Keller und hat mal ein bißchen im Biervorrat gekramt...). Ist aber nix vorgefallen.

    Letzte Woche hat sie endgültig Schluß gemacht mit ihm, er lag gestern wieder im Garten hat geschlafen, ich ging kurz weg mit Julia und als ich fünf Minuten später wiederkam, war das ganze Haus rundrum mit schwarzer Sprühfarbe und obszönen Worten besprüht. Echt furchtbar, ich sags Euch, zum Glück hat er keine Namen geschrieben........

    Ich denke, die Vermieter werden das Haus irgendwie wieder streichen lassen, so bleibt das auf keinen Fall, wir wohnen hier auch in einer eigentlich guten Wohngegend mit lauter Dreifamilienhäusern, wer zahlt das?

    Wir haben lange zugesehen aber gestern hab ich dann doch die Polizei gerufen und ihn angezeigt, die waren dann da.

    Was ich mich jetzt frage ist folgendes:

    Er hat kein Geld und schon so viele Entziehungskuren hinter sich, daß keine Kasse mehr was zahlt, dasselbe betrifft Sozialamt usw, er hat immer wieder die Arbeitsstelle geschmissen.

    Sie hat auch kein Geld.

    Hat das überhaupt Sinn gemacht, daß ich ihn angezeigt habe? Was kann da kommen? Ich mein, höchstens besprüht er unser Auto noch, weil wir seine Wut auf uns richten, was weiß ich......oder was ihm sonst noch einfallen könnte im Rausch.

    Keiner bekommt einen Pfennig von ihm, wie kann er denn belangt werden?

    Na ja, sowas frage ich mich halt jetzt, ich bin mir sicher, es war richtig, was ich gemacht habe, jetzt war einfach das Fass voll. Immer nur vertuschen ...neee...
    Was meint Ihr?

    Christine
     
  2. Bist du denn sicher, dass er es war?

    Und hast du der Polizei auch gesagt, dass du nicht gesehen hast, wie er die Farbe gesprüht hat?

    Liebe Grüße, Kati
     
  3. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo Kathi!


    Er war es. Er lag im Garten als ich ging, 5 Minuten später kam ich wieder (hatte Julia zu einer Nachbarin gebracht) , er ging grad aus unserem Gartentor und hielt eine Bierflasche in der Hand (dachte ich zuerst), aber es war die Sprühdose. Ich hab ihn gehenlassen und mich nicht bemerkbar gemacht, er hat sich auch nicht umgedreht..Die Farbe lief noch vom Briefkasten runter (ihren hat er auch rabenschwarz besprüht mit Schwarzem Lack..), es war es, das ist ganz sicher!

    Christine
     
  4. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    Solch leute gibt es wohl überall.
    Ich will dir keine angst machen aber in meinem Heimatort ist letzte Woche einer total ausgetickt weil seine EX ihm das Kind nicht geben wollte.
    Vielleicht habt ihr es irgendwo gelesen. Unter Osthessennews.de müsste es unter letzem So. oder Mo. stehen.
    Er ist dann durch den Ort gelaufen und hat 2 Häuser von meiner Schwester entfernt einfach einem 17 Jährigen Zeitungsjungen einen Schraubendreher in den Kopf gerammt und sich selbst als die Polizei kahm ein Messer in die Brust.
    Und das in unserem friedlichen Neuhof....
    Ich mußte nur ständig daran denken wenn mein Neffe gerade aus dem Haus gegangen wäre.....?!?
    Ich glaube man sollte auffällige Personen viel besser im Auge haben.

    Grüße Kerstin
     
  5. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Au nein :o

    Jetzt ist eingetreten was du befürchtet hast... :tröst:

    Ich finde gut, daß du ihn angezeigt hast. Es bedeutet, daß du seine Ausfälle nicht mehr hin nimmst. Er hat eure Grenze überschritten und es ist hoffentlich gut, daß er es weiß. Auch wenn am Ende kein Geld von ihm kommt...

    Liebe, mitfühlende Grüße
    Nicole
     
  6. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hi Nicole!

    Ich hätt Dich ja fast noch angerufen gestern, weil ich so geschockt war und ich Dich fragen wollte...

    Aber na ja, mal abwarten. Zumindest ist es jetzt öffentlich und ich hoffe, daß er nicht noch mehr austickt, denn das ist schon nicht ohne und man weiß nie. Er ist krank, nicht mehr und nicht weniger. Auch spannend ist jetzt, was mit der Hauswand passiert, denn die kann wirklich so nicht bleiben, kannste Dir mal anschauen, wenn Du vorbeifährst. Zum Glück ist Grünfläche davor, da sieht man das nicht gleich von der Straße.

    Christine
     
  7. Hallo Christine,

    dann finde ich es sehr gut, dass du ihn angezeigt hast. Vielleicht kann er keine Geldstrafe bekommen, aber es gibt ja auch noch andere Maßnahmen. Arrest oder gemeinnützige Arbeit oder so etwas!
    Und selbst wenn nichts passiert, hat er einen Vermerk in seiner Polizeiakte, so dass das nicht vergessen wird.


    Grüße, Kati
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...