was macht ihr, wenn.....

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von rabe socke, 7. September 2011.

  1. rabe socke

    rabe socke Familienmitglied

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    im süden ;-)
    .......vereinbarungen nicht eingehalten werden ?

    konkret geht es darum, daß jan morgens furchtbar gern den tag mit buch vorlesen beginnt.
    ist auch okay denk ich.
    wenn er noch bissel schlaftrunken ist, muß er nicht gleich mit vollgas in den tag gehen.
    mein problem ist nur, daß er ja so ein träumer ist und sich so lang zeit läßt mit allem (hab ich ja schon mehrmals geschrieben hier)

    nun hab ich eine vereinbarung mit ihm getroffen, daß ich ihm morgens auf das sofa gekuschelt ein pixi-buch seiner wahl vorlese, er sich dann aber beim essen, waschen, zähneputzen und anziehen ein bisschen beeilt.

    er beeilt sich NICHT !!!

    wenn ich ihm sage, daß ich es nicht okay finde, wenn er sich nicht an unsre abmachung hält, dann entschuldigt er sich zwar, aber es bleibt beim alten.

    es geht mir jetzt nicht unbedingt um den angesprochenen fall. das ist nur der aktuellste. mir geht es allgemein darum, was macht ihr, wenn vereinbarungen nicht eingehalten werden ?
    werden sie dann einfach von eurer seite auch wieder fallengelassen oder wie setzt ihr das durch ?
     
  2. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.345
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: was macht ihr, wenn.....

    In dem konkreten Fall würde ich als Hilfestellung einen Wecker stellen.
    Wenn der bimmelt sollte er fertig sein.
    Vielleicht sagst Du ihm erstmal, dass wenn es zeitlich nicht
    passt bei ihm weil er bummelt, dass ihr dann auf das Pixibuch verzichten müsst.
    Oder Du karrst ihn im Schlafanzug in den Kindergarten. (Das finden die wenigsten
    Kids wirklich witzig)
     
  3. AW: was macht ihr, wenn.....

    Ich würde auch einen Wecker stellen und wenn das nicht fruchtet, dann würde ich die Vereinbarung (jeden Vertrag kann man wegen Nichterfüllung rückgängig machen *gg*) lösen - eben mit diesem Argument: "Ich bin dir entgegen gekommen, du machst nicht schneller, ich muss die Vereinbarung lösen". Wenn er ein Kindergartenkind ist, kannst du ihm das auch malen - als Bildgeschichte - und irgendwie mit einem Daumenabdruck unterschreiben lassen. Lach nicht, das meine ich nicht als Witz. *gg* So hab ich meine Tochter dazu gebracht morgens im Bad schneller zu sein, nachdem ich sie erwischt habe, wie sie die Puppensocken auf der Badwaage gewogen hat statt sich die Zähne zu putzen. Und da war sie in der 1. Klasse.
     
    #3 Doris, 7. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. September 2011
  4. VaCaLe

    VaCaLe Familienmitglied

    Registriert seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Kraichgau, Grenzbadenzerin
    AW: was macht ihr, wenn.....

    ich würde es ein bisschern umdrehen.. auch mithilfe des weckers..

    aufstehen, anziehen, frühstücken und dann erst vorlesen - es sei denn, es ist noch zeit über.. ;-)
    wenn ihm das vorlesen wichtig ist, wird er sich dran halten, um fertig zu werden.

    im schlafi in den kiga schicken zieht aber auch.. *auserfahrungsprech* :winke:

    mit caroline hab ich auch einen tagesablauf gebastelt. der hängt nun am kühlschrank ;-)
     
  5. AW: was macht ihr, wenn.....

    Ich musste übrigens mit meiner Tochter frühmorgens im "Rommé" oder "Schwarzer Peter" spielen...was ist oder war es denn bei euch?
     
  6. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
  7. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: was macht ihr, wenn.....

    Ich glaube, dass 'beeilen' einfach ein Fremdwort für ihn ist. Er ist ja erst fünf, da spielt Zeit doch noch keine so grosse Rolle und ist nicht greifbar, sondern abstrakt und eher fern.

    Die Rübe kriegt das jetzt erst so langsam hin zu kapieren, dass die Zeit nicht stehen bleibt wenn sie sich in Kleinigkeiten verliert und sie sich dann hinterher echt arg beeilen muss (und das hasst sie). Und am Besten hat sie das durch logische Folgen gelernt: Zeit zweimal angesagt, danach nicht mehr -> zu spät zur Schule gekommen, Mecker von der Lehrerin kassiert, etc.

    Lass ihm noch ein bisschen Zeit, Zeitdruck wird er noch früh genug empfinden. Bis dahin kann die Morgenmuffeluhr oder ein Wecker unterstützen, aber ich glaube kaum dass er das dadurch schneller begreift.

    Liebe Grüsse,

    STephanie
     
  8. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: was macht ihr, wenn.....

    Bei uns hat es genau umgekehrt geklappt.

    Erst anziehen, dann frühstücken, waschen usw. Und erst wenn alles erledigt ist war evtl. noch Zeit für etwas anderes. :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...