Was haltet ihr von Schönheitsoperationen?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Biggi, 12. September 2003.

?

Was haltet ihr von Schönheits-OP´s

  1. Gar nix

    19 Stimme(n)
    100,0%
  2. Jeder wie er will

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Zur "Wiederherstellung" nach einem Unfall ok - sonst aber auf keinen Fall

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. sonstiges

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Biggi

    Biggi Mozartkugel

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    8.055
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Mädels!

    Da ich gestern eine Diskussion mit meinem Freund über Schönheits-OP´s geführt habe würde mich nun eure Meinung zu dem Thema interessieren.

    Mein Freund ist der Meinung dass er eine OP nur dann akzeptiert wenn man z.B. nach einem Unfall entstellt ist.
    Aber nur um der Schönheit Willen versteht er solche OP´s überhaupt nicht.

    Ich bin etwas hin- und hergerissen denn ich kann mir schon vorstellen dass es Leute gibt die sich einfach in ihrem Körper überhaupt nicht wohlfühlen und dadurch depressiv werden.
    Schockierend finde ich nur dass die Personen die sich unters Messer legen immer jünger werden und teilweise schon solche OP´s zum Geburtstag verschenkt werden.

    Steinigt mich jetzt nicht aber wenn ich nicht soviel Angst vorm Fett absaugen hätte würde ich das glatt machen lassen. Aber keine Angst - ich werd das abnehmen hoffentlich auf natürlichem Weg packen und sonst hab ich an meinem Körper eigentlich nix auszusetzen :-D .

    Bin echt gespannt auf Eure Meinungen!
     
  2. cherry73

    cherry73 Familienmitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    CH
    hi,

    hab das zweite angeklickt :jaja:

    mfg
    cherry
     
  3. Nur um schöner zu werden ? Da stimme ich Ersteres, da halte ich nix von.

    Nach Unfällen z.B. finde ich es auch gerechtfertigt.

    Ich denke manchmal über eine Brustverkleinerung nach, weil ich mir so wuchtig vorkomme und der Busen auch echt schwer ist und ich ausserdem unfallsbedingt seit 10 Jahren Rückenschmerzen habe. Ich hoffe, aber das mein Busen auch wieder ein wenig kleiner wird wenn ich mit Kinderkriegen fertig bin. Es ist noch ein sehr weiter Schritt. Aber ich denke, es könnte das leben schöner machen...

    Was ich absolut albern finde sind so Dinge wie Botox-Parties usw....mit manchen Dingen muss man sich einfach abfinden. Und ich denke wenn man einmal damit angefangen hat, dann hat man keine Hemmungen mehr.

    Ausserdem gibt es jede Menge Risiken, nicht zu vergessen.

    Makay
     
  4. Jeder wie er will - aber aus Schönheitsgründen bitte selbst bezahlen! Ebenso die Behandlung der Folgeschäden der OPs!
     
  5. Ich denke, das sollte jeder selbst entscheiden. Eine OP ist zwar immer mit großen Risiken verbunden, aber bevor mein sein ganzes Leben total unglücklich ist wegen irgendwelcher "Makel" und dadurch vielleicht noch psychische Probleme bekommt... Warum nicht???

    Ich überlege selbst, ob ich nach abgeschlossener Familienplanung meine Brust verkleinern lasse... Ist natürlich auch ein finanzielles Problem. Sie ist zwar nicht sooo groß (85C-D, je nach BH), aber sie stört mich schon seit der Pubertät.
     
  6. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Oh Biggi, ein heikles thema.

    Wenn ich genügend Geld hätte und nicht so angst, wer weiss, Bauch straffen und Fettabsaugen wäre was :-D Aber ich glaube auch wenn das Geld da wäre, machen würd ich es wohl nicht :???:

    eine schönheits OP hab ich gemacht, ich hatte abstehende Ohren :jaja:
    Gestört hat es mich nie, bis ich in die Oberstufe kam. Da wurde ich gehänselt bis ich fix und alle war, und da hab ich dann die Op gewollt. Ich war zwar schon etwa 12 Jahre alt, und die schmerzen waren schrecklich, (ambulant) aber ich wusste, warum ich das mache und bin heute sehr froh drüber!

    Wenn man nach einem Unfall entstellt ist, kein Thema, find ich total in Ordnung.

    Wenn ich allerdings an die Tussi denke, die die Masse: 90:61:90 hatte, und diesen 1 cm wegsaugen liess, dann find ich das total bescheuert!!! :nein:

    Tja, soviel zum Thema!

    Aber angeklickt hab ich Jeder wie er soll!

    Grüssle Sabrina
     
  7. Also wenn jemand körperlich oder seelisch leidet, finde ich das total ok :jaja: Dann sollten das auch die Kassen zahlen *find*

    Wenn es um solche, wie oben angesprochenen, Botox-Spritzchen oder Fettabsaugungen geht, so ist das Einstellungssache, kanna uch jeder machen, wenn er mag, aber dann doch bitte aus dem eigenen Geldbeutel finanzieren :jaja:
     
  8. Ich habe "sonstiges" angeklickt.
    Aus reinem Schönheitswahn finde ich es nämlich völlig unangemessen (ich persönlich- auch wenn natürlich jeder machen kann was er will)!
    Nur nach Unfällen finde ich auch nicht i.O., denn wie schon erwähnt wurde leiden einige Menschen psychisch sehr unter ihrem Aussehen (also jetzt nicht die, die so tun als ob, sondern die, die wirklich krank davon werden).
    Ich meine, was ist z.B. mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte?! Das ist kein Unfall, aber würde dein Mann so herumlaufen wollen? Das ist ja auch- je wie ausgeprägt- nicht nur eine funktionelle Frage sondern eben auch eine von Ästhetik. Und ich würde nicht mit unoperierter LKG rumlaufen wollen! Dein Mann bestimmt auch nicht.
    Hat er denn an sowas überhaupt gedacht?
    Oder eben auch Frauen mit zu großen oder zu kleinen Brüsten... Ich habe über ein Jahr in einer Privatklinik gearbeitet, in der zwar hauptsächlich Brustkrebs-Patientinnen behandelt und operiert wurden, aber ein kleinerer Prozentsatz auch zum verklleinern und ein noch kleinerer Prozentsatz auch zum vergrößern da war.
    Da waren schlanke junge Mädchen mit unglaublich riesigen Brüsten, meine Güte, damit hätte ich auch nicht leben wollen...
    Oder die, wo die Brust fast aussah wie die eines Mannes- natürlich macht das arge Probleme, denn welcher mann möchte schon eine Frau, der eines der wichtigsten weiblichen Attribute fast gänzlich fehlt?!
    Diese jungen Frauen haben sich die BH's ausgestopft und vor lauter Angst, zurückgewiesen zu werden noch nie eine sexuelle Beziehung gehabt- mit teilweise Mitte 20! Die hatten ein neues Leben nach der Vergrößerung!
    Noch dazu muß ich erwähnen, daß der dortige Operateur nur ästhetische Vergrößerungen gemacht hat, riesige "Ballons" hat er abgelehnt (und auch 2 prominente Damen weggeschickt weil er meinte, das würde nicht zum Körpergesamtbild passen, was sie sich da vorgestellt hatten).

    Also sage ich, Schönheits-OP ok, nach Unfällen natürlich, aus begründeten psych. Problemen oder bei körperl. Mißbildung auch, aber Fettabsaugen, normale Brüste "aufpumpen", Gift ind Gesicht spritzen gegen Falten- ne, das ist unnötig wie ein Kropf!

    LG
    Lily
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...