was an den Ohren?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Conny L., 3. Februar 2011.

  1. Conny L.

    Conny L. Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    zu weit weg von den Bergen
    Liebe Alle,
    Heidi (1 Jahr) sitzt seit 2 Tagen immer wieder da und haut sich mit den Händen gegen die Ohren.... derzeit leicht erhöhte Temperatur (38 Grad).... bin ich schon wieder übervorsichtig, wenn mir das komisch vorkommt?
    Wir waren letzten Donnerstag bei einem Kind zu Besuch, welches eine abklingende Mittelohrentzündung hatte....
    Danke für Tipps
    LG Conny
     
  2. Steffi14

    Steffi14 Emotionsknödel

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinland
    AW: was an den Ohren?

    Conny,

    Mittelohrentzündungen sind nicht ansteckend.

    Ich würde mit einem solch kleinen Kind unbedingt zum Arzt. Ohrenschmerzen sind ziemlich fies und tun wirklich sehr, sehr weh.

    Gute Besserung der Kleinen!

    P.S.: Probiere es mal mit Zwiebelsäckchen aus und versuche das. Bei meinen Kindern, die stark mit den Ohren bzw. MOE zu tun hatten, hat das nie geholfen, aber es gibt viele, die schwören drauf. Ansonsten bei Schmerzen: Schmerzzäpfchen oder - saft geben.
     
  3. Conny L.

    Conny L. Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    zu weit weg von den Bergen
    AW: was an den Ohren?

    Ich weiß halt grad gar nicht, ob sie wirklich Schmerzen hat... denn sie ist weder quengelig noch sonstwie ungehalten....
    aber ich denke, Du hast in jedem Fall Recht und ich geh morgen zum Arzt (und hoffe einfach, dass sie sich da nicht wieder irgendwas anderes aus dem Wartezimmer mitnimmt....;-))
     
  4. AW: was an den Ohren?

    Hallo Conny,

    ich mache mir auch immer eher zuviel als zuwenig Sorgen. Ich würde auch zum Kinderarzt gehen.
    Trotzdem eine Frage: hat sich das Kind mit der MOE vielleicht oft an die Ohren gegriffen oder draufgehauen und sie macht es gerade einfach nach?
    Lg
     
  5. Steffi14

    Steffi14 Emotionsknödel

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinland
    AW: was an den Ohren?

    Conny,

    was die Schmerzempfindlichkeit angeht:

    Meine Tochter hat ein sehr schnelles Aua-Gefühl, mein Sohn rennt schon mal zwei Tage mit ´ner MOE herum, und die Ärztin merkt bei einer Routinekontrolle, dass da was ist.

    Also ab mit der Kleinen zum Arzt. Sicher ist sicher.

    Gute Besserung!
     
  6. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: was an den Ohren?

    Drück ihr mal das Hubbelchen am Ohreingang vorsichtig ins Ohr, so dass der Gehörgang kurz verschlossen ist und lass los. Wenn sie das Gesicht schmerzhaft verzieht, hat sie ne Ohrenentzündung. So war es bei uns IMMER :)

    ich hoffe, sie hat keine Ohrenschmerzen - das tut weh :(
     
  7. Conny L.

    Conny L. Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    zu weit weg von den Bergen
    AW: was an den Ohren?

    Liebe Alle, ich hab erstmal Cornelia's Tipp befolgt... es kam NULL Reaktion... und die erhöhte Temperatur hatte sich auch innerhalb 1er Stunde wieder normalisiert... weiß der Himmel was das war...;-) (und den Tipp mit dem "Ohren zuhalten" werde ich mir auf jeden Fall merken! Der ist gut....)
    liebe Grüße
    Conny
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...