Warum ist mein Sohn so frech, wenn wir bei Freunden, Verwandten, Einkaufen sind???

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von knirpsi, 1. Dezember 2007.

  1. Mein älterer Sohn (2 Jahre 8 Monate) ist eigentlich ein ganz Lieber und Süßer - wenn wir zu Hause oder allein unterwegs sind!! Er hört auch auf mich, ab und zu bockt er, aber wenn dann der strengere Ton kommt, klappts wieder. Eigentlich muss ich selten schimpfen und habe sehr viel Spaß mit ihm und meinem 8 Monate alten Baby.

    Sobald wir aber irgendwo hingehen, sei es zu Freunden oder Verwandten dreht er völlig auf!!! Er macht Sachen, die er nicht darf, was ja noch ok ist. Das schlimme ist nur, er hört dann nicht mehr auf mich, wenn ich sage 'Lass das'.
    Ich habe nun auch keine Lust, den Kleinen vor anderen Leuten, auch wenns Verwandte sind, ständig anzumeckern. Ich glaube auch, dass es dann nur noch schlimmer wird, wenn ich ständig meckere.
    Auch wenn das jetzt blöd klingt, aber mir ist das dann auch peinlich, nach dem Motto: was denken die nur von meinem Kind oder von mir. Ich weiß, das sollte mich nicht stören, aber trotzdem erwische ich mich immer wieder bei diesem Gedanken.

    Schlimm ist es auch beim Einkaufen: Da unser Baby im Buggy liegt, läuft der Große an meiner Hand oder ist auf dem Buggyboard. Ich kann ihn also nicht in einen Einkaufswagen setzen. Da wird dann alles mögliche in die Hand genommen. Völlig durchgeschwitzt komme ich dann aus dem Supermarkt raus.

    Weiß jemand, warum er so frech ist, wenn Publikum dabei ist??? Wie bringe ich ihn dazu, dass er auf mich hört??? Oder ist das alles normal? Ich will ja kein Musterkind, er kann ja ruhig frech sein, aber muss es so extrem sein, wenn andere Menschen dabei sind?
    Ich bin schon soweit, dass ich nur noch ungern jemand besuche.
    Wie gesagt, ansonsten war und ist er immer ein liebes Kind - außer wenn er seine Trotzphasen hat ;).
    Grüße.
     
  2. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    AW: Warum ist mein Sohn so frech, wenn wir bei Freunden, Verwandten, Einkaufen sind???

    Hallöchen,

    ich denke das was dein Sohn da macht, ist völlig normal. Er probiert aus wie weit er gehen kann und kommt damit ja auch scheinbar ziemlich gut durch.

    Zu Hause gelte klare Regeln und wenn man auswärts ist, bzw. mit anderen Menschen noch zusammen ist, kann man ja mal probieren ob die Regeln von zu Hause denn auch noch hier gelten.

    Ich denke du solltest die Regeln die ihr zu Hause habt überall gelten lassen. Du schreibst, dass es völlig OK ist, wenn er Sachen macht die er nicht darf, dass es dir peinlich ist, wenn du ihn anmeckerst. Der junge Mann hat dich schon gut eingeschätzt und weiß, dass es keinerlei Folgen hat wenn er "verbotene" Sachen macht.

    Zieh durch was dir an der Erziehung wichtig ist, egal wo.

    Mich interessiert es herzlich wenig, wenn meine Umwelt mich schräg anguckt, wenn ich mal mit Nike schimpfe. Sie probiert wohl auch immer wieder aufs neue ob die Regeln denn noch gelten, stößt aber relativ schnell an ihre/meine Grenzen.
     
  3. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Warum ist mein Sohn so frech, wenn wir bei Freunden, Verwandten, Einkaufen sind???

    Einkaufen ist für Kinder dieses Alters mehr als oberätzend ;)
    Da hilft es, zum Einkauf zu gehen, wenn jemand aufs Kind aufpasst

    Wahrscheinlich macht er das, weil er dann nicht im Mittelpunkt steht. Er will Aufmerksamkeit und bekommt diese so.

    zurück
     
  4. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: Warum ist mein Sohn so frech, wenn wir bei Freunden, Verwandten, Einkaufen sind???

    Ich denke auch er testet seine Grenzen auuserhalb von zu Hause aus, und er hat ja auch erfolg, oder?
    Ich war, und bin da immer noch ganz obergemein:mrgreen: Es kommt schonmal vor, dass ich meinen Sohn (5) schreiend und bruellend aus dem Supermarkt rausschleppe, weil ich ihm etwas nicht kaufe, was er unbedingt haben will. Wie die Leute gucken, ist mir ja sowas von schnurz. meistens kommt das bloss 1-2 mal vor, dann sind die Grenzen gesteckt und Ruhe. ich denke, du solltest die "Mama Rabiata" raushaengen lassen. Wenn sich dein Sohn nicht an die regeln haelt, und es geht dir gegen den Strich, er hoert nicht? Tja, dann ist eben schluss mit lustig. pack ein und geh nach hause. Habe ich auch schon gemacht.....War nur einmal notwendig......es muss dir nix peinlich sein. Wenn du dich erstmal ueberwunden hast, und auch erfolg hast/hattest....dann sind die Die anderen sowas von schnurzpiepegal.....Plus dein Sohn tanzt dir nicht mehr auf der nase rum.....Stell dir mal vor, wie das ist, mit 2en:umfall:
     
  5. AW: Warum ist mein Sohn so frech, wenn wir bei Freunden, Verwandten, Einkaufen sind???

    Huhu,

    ja, ich kann mich da nur meinen Vorrednerinnen anschließen. Ich vermute, dass er sich ja auch ziemlich sicher sein kann, dass er sich nicht an die Regeln halten muss, weil Du ja nich ausdrücklich darauf bestehst!

    Vielleicht hilft es ja wenn Du drei, vier Mal in Folge nur zu ganz engen Freunden und Bekannten gehst und dort ganz klar und in Ruhe die Grenzen setzt, dann könte es ja sein, dass er sich das merkt :) Und dann werden die nächsten Besuche viel entspannter für Dich und für ihn, denn er merkt ja auch, wenn Du eigentlich genervt bist und das zu verbergen versuchst!
     
    #5 danielafee, 3. Dezember 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Dezember 2007
  6. AW: Warum ist mein Sohn so frech, wenn wir bei Freunden, Verwandten, Einkaufen sind???

    danke erst mal für eure antworten.
    ehrlich gesagt ist es mir auch ziehmlich egal, was leute im supermarkt oder im kaufhaus denken, da ziehe ich mein ding durch. schwierig ist es halt immer bei den verwandten. bisher habe ich mich das irgendwie nicht getraut, meine sachen zu packen und zu gehen. ich werds jetzt machen, wenn es wieder so läuft.

    die ganze sache wird ja auch dadurch erschwert, dass oma, opa, tante... mir in den rücken fallen, wenn ich meinem sohn etwas verbiete: "lass ihn doch, er ist doch noch ein kind!" na dass mein sohn dann nicht auf mich hört, ist auch klar. nur ich kann und will ihm nicht dinge durchgehen lassen, die er zu hause nicht darf, nur weil oma und opa meinen, dass er ja noch ein kind ist.

    wie gesagt, ich hab mich bisher noch nicht getraut, aber wenn ich denn meine sachen packe und gehe, denke ich dass das eine lektion für meinen sohn und für oma und opa ist.
    eure antworten haben mir mut gemacht!!!
     
  7. AW: Warum ist mein Sohn so frech, wenn wir bei Freunden, Verwandten, Einkaufen sind???

    guten morgen zusammen,

    im prinzip kann ich mich nur meinen vorposterinnen anschließen, sei einfach konsequent bei regelverstößen - swohl zu hause als auch unterwegs...

    was das einkaufen anbelangt hätte ich vielleicht noch eine kleine anregung für dich: binde deinen sohn mit in das geschehen ein, indem du ihn z. b. etwas wiegen oder zählen lässt oder ihm sagst, was ihr noch braucht und ihn diesen gegenstand suchen lässt. so handhabe ich es auch bei meiner kleinen tochter, der es total spaß macht, wenn sie "mama helfen" darf ;-) aneta strahlt dann immer wie ein honigkuchenpferd, wenn ich sie lobe, weil sie schon so toll einkaufen kann. vielleicht fühlt sich dein sohn beim einkaufen ja "nur" gelangweilt und unterfordert, weil es für ihn einfach wenig sinnvoll erscheint beschäftigungslos durch den supermarkt zu laufen.

    liebe grüße

    Draginja
     
  8. AW: Warum ist mein Sohn so frech, wenn wir bei Freunden, Verwandten, Einkaufen sind???

     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. mein kind hört nicht wenn andere dabei sind

    ,
  2. kaum sind wir bei oma wird mein sohn frech

Die Seite wird geladen...