Warten auf das Babymädchen - KH (Achtung sehr lang!!!)

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Mela, 6. Mai 2011.

  1. Mela

    Mela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zu Hause
    Homepage:
    11.4.11 (Mela)

    Kurz nach 9 Uhr… es wird spannend :) Nachdem ich am Samstag regelmäßig Wehen im 10 Min Abstand hatte und gestern ziemlich Ruhe herrschte, hatte ich eben leicht bräunlichen Ausfluss. Es geht also bald los… das Babymädchen macht sich auf den Weg. *freu*

    Um 16:30 Uhr war Termin beim Fuhli. Er geht nicht davon aus dass wir uns nächsten Montag nochmal sehen.  Gebärmutterhals ist komplett verstrichen und Muttermund Finger durchlässig. Nun warten wir eigentlich nur noch auf die dazugehörigen Wehen. Ein paar einzelne hatte ich heute Abend, aber nix wo ich sage, das bringt was. Also gehen wir gleich ins Bett und harren der Dinge die da kommen!!! :) Mama ist in Alarmbereitschaft. (der Fahrer auch ;-)

    12.4.11 (Boris)

    Nachts um 05:50: Mein Schatzi sitzt unten im Wohnzimmer, überall Licht und isst ein Brötchen !!!

    11:35 wir gehen mal in die Stadt, frühstücken und was einkaufen, Tasche muss mit, nee Tasche, bleibt zuhause.

    17:45 noch immer zuhause, gebadet, gehe mal für abendessen einkaufen, mal sehen wie die Nacht wird ;-)

    12.4.11 (Mela)

    Es ist 6:10Uhr. Ich bin seit einer Stunde wieder auf, nachdem ich bis halb 3 wach war. U.a. hatte ich Hunger… nicht zu glauben, gerade ich…
    Seit ner Stunde bemerke ich Wehen im Abstand von 10-11 Minuten. Leicht schmerzhaft, aber gut auszuhalten. Mal sehen was der Tag so bringt…
    Wir waren eben noch gemütlich im Cannape frühstücken… seit halb 9 ist wieder Ruhe mit Wehen. Lasse mir gleich mal Badewasser ein.

    13.4.11 (Boris)

    Morgens, Schatzi um 6 aufgestanden, ich um 7, fühl mich zum …. Aspirin und Hustensaft, ich will nicht krank ins Krankenhaus gehen müssen. Schatzi hat wehen im 12 min abständen und hustet sich fast die Lunge raus.


    15.4.11 (Mela)

    Seit Dienstag hab ich immer mal wieder ne Wehe gehabt, aber nix regelmäßiges, wo ich gesagt hätte nun geht’s los. Gestern Abend nun waren Wehen im Abstand von ca 25 Minuten da. Immerhin wieder regelmäßiger. Heute Nacht um 5 bin ich dann mit Wehen wach geworden, Abstände zwischen 6 und 12 Minuten. Nachdem ich dann irgendwann so um halb 10 in der Wanne war, ließen diese aber wieder nach. Im Moment hab ich Wehen im 11 Minuten Abstand. Mal sehen ob sich nun endlich mal was tut…. Schön wäre es ja. Mittlerweile tun sie teilweise ganz schön weh.

    19:45Uhr
    Wir wehen den ganzen Tag nun schon so in ca 10 Min Abständen rum…
    23:40 Uhr
    Ich werde jetzt mal ins Bett gehen und versuchen ein wenig zu schlafen, mal schauen ob das klappt.

    Das folgende ist aus dem Gedächtnis geschrieben… ich war nicht mehr in der Lage hier zu schreiben.

    16.4.11 (Mela & Boris)

    Um 2 Uhr bin ich dann wieder hoch, habe Wehen im Abstand von ca 8 min die echt weh tun… ob es los geht? Ich sitze auf dem Sofa, schau TV und halte die Uhr im Auge. So ab ca 3:15 Uhr verkürzen sich die Abstände auf 5 Minuten. Die Wehen tun weh, aber alles noch im erträglichen Rahmen, also lasse ich den werdenden Papa noch etwas schlafen und scheuche auch die Oma noch nicht hoch. Wird schon schief gehen.

    Um 4 wird’s langsam so dass ich anfangen muss die Wehen zu veratmen… das tut ja echt weh… hatte ich von Lina gar nicht mehr so in Erinnerung. Ich mache mal nen Kaffee und werde Bori s mal vorsichtig wecken und die Oma anrufen.

    Um halb 5 ist dann die Oma hier. Boris ist ganz schön nervös, aber ich mag noch in Ruhe, soweit das mit den Wehen geht *autsch*, meinen Kaffee trinken, danach können wir meinetwegen los. Ich will nicht zu früh im KH sein und wieder zig Stunden da rumliegen.

    Um 5:15Uhr sind wir am Kreißsaal (U-Zimmer am CTG Wehenschreiber), die Wehen sind mittlerweile echt fies. Im Nebenzimmer war eine, die ziemlich rabiat ihren Mann anschrie, dass er mit den Brötchen verschwinden solle. Ich bekomme nen Zugang gelegt und die Hebamme schaut nach dem Muttermund. WOW, die letzten 24 Stunden rumgewehe haben mir tatsächlich schon 6 cm Öffnung beschert, ich kanns kaum fassen J, ich bekomme nochmal nen Ultraschall gemacht. Die Maus liegt so rief im Beckendas kein KU mehr messbar ist.

    Um 6 Uhr ist Schichtwechsel der Hebammen und wer steht da plötzlich neben mir? Meine Nachsorgehebamme *freu* die im Hauptjob Kreißsaalleitung im KH Neuwerk ist. Nun kann ja nix mehr schief gehen. Wir werden in den Kreißsaal „verlegt“ und dort werde ich ans CTG angeschlossen, kurzer Schreckmoment als beim mobilen CTG keine Herztöne zu finden sind… mir wird ganz anders. L Aber beim normalen CTG ist alles ok, der Herzschlag ist sofort zu finden. Auf einmal geht die Türe auf und mein FA steht an meinem Bett. Er sagt zu mir: Den Termin für Montag canceln wir dann wohl. :)

    Im Nebenkreißsaal entbindet gerade eine andere Frau und ich „lästere“ noch darüber das sie schreit… (mach ich nie wieder, versprochen!!!)

    Im Kreißsaal läuft eine CD mit chinesischer Musik… nee muss ich nicht haben… nach einigem suchen läuft nun „Osterhits 2009“ *ggg* aber da bekomme ich bald nicht mehr wirklich was von mit. Das erste was ich bewusst wieder mitbekomme, ist nach der Geburt… da läuft Unheilig, Geboren um zu Leben… Ich danke in Gedanken unserem Sternchen, das es so gut auf die kleine Maus aufgepasst hat.

    Frau Kuttner fragt ob ich Schmerzmittel haben möchte, da ich wohl schon ziemlich angeschlagen aussehe. Ich entscheide mich dafür, wobei ich heute sage, gebracht hats nix. Ich habe wahnsinnigen Durst, muss nach jeder Wehe einen Schluck trinken, der arme Boris wird dauernd zur Wasserflasche gescheucht.

    Von nun an hab ich kein Zeitgefühl mehr, vielleicht kann Boris das noch nachvollziehen. Irgendwann kommt meine Hebamme und schaut nochmal nach dem MuMu, Öffnung 8 cm… sie sprengt die Fruchtblase und versucht den Rand des MuMu zu weiten. Die Wehen werden langsam ziemlich unerträglich, ich schnaufe und stöhne wie ne alte Dampflok und dieser Durst… Aber ich hab das Gefühl es tut sich was, der Druck gen unten wird immer extremer und bei jeder Wehe hab ich das Gefühl mir zerreißt das Becken und mein Rücken bricht durch. Boris tut mir fast leid, seine Hand muss ganz schön leiden, aber ich bin so froh dass er da ist!
    Meine Hebamme meint dann irgendwann zu mir „Ich finde Sie haben nun genug gelitten“ und sagt ich solle bei einer Wehe einfach mal nach unten drücken, sie versucht den Rand des MuMu über das Köpfchen zu schieben. Sie sagts und mit kommt die erste richtige Presswehe, uff… bei Lina hatte ich ne PDA, also war mir diese Wucht mit der der Pressdrang kommt nicht bewusst. Ich weiß nicht wie oft ich gepresst habe, ich weiß nur das ich in meinem Leben noch nie solche Schmerzen hatte, die Spannung und der Druck sind fast unerträglich, ich schreie mir die Seele aus dem Leib (so hab ich dich nie und werde dich wahrscheinlich nie mehr schreien hören (B.)). Zwischen 2 Wehen meint die Hebamme, ob ich mal fühlen wolle… da ist die Schädeldecke meines Babys zwischen meinen Beinen zu spüren, ein unbeschreibliches Gefühl. 2-3 Wehen dazwischen, vor der letzten will die FÄ schneiden. Danach dauert es nicht mehr lange und unsere Maus ist um 8:40Uhr da, sie schreit aus Leibeskräften und mir geht’s schlagartig wieder gut, jetzt wo der Druck weg ist. Das Gefühl wie sie raus gleitet war einfach WOW. Der Papa darf die Nabelschnur durchschneiden und ich liege heulend, lachend und fix und fertig da und genieße einfach dieses Gefühl ein winziges Baby auf meiner Brust liegen zu haben. Sie ist soooo hübsch und soooo klein! Ich liebe dieses kleine Wesen sofort mit jeder Faser meines Herzens. Irgendwo hab ich mal gelesen, das eine Frau bei der Geburt eines Kindes wie mit einem riesen Eimer voll mit Liebe überschüttet wird, dem ist so, ich hab das Gefühl ich platze vor Liebe zu diesem kleinen Menschen.

    Sie darf ganz lange bei mir liegen, darf das erste Mal versuchen zu trinken und wir kuscheln und beschnuppern uns ausgiebig. Anschließend wird sie vermessen, Fussabdruck gemacht und gewogen, winzige 46cm ist sie groß, 2410gr leicht und hat einen Kopfumfang von 32cm. Mein FA schaut nochmal rein zum gratulieren und meint nur zu mir „Scheiß Ultraschall“ *lach* … laut Schall bei ihm wäre sie 50cm und 3000gr gewesen… so ungenau sind diese Berechnungen.

    Die Ärztin kommt und will nähen… autsch die Spritzen tun weh und bringen 0, denn auch das nähen tut weh. Nein, kein Dammschnitt oder Riss, wäre ja auch langweilig, mir ist die Schamlippe komplett gerissen.

    Wir liegen noch bis gut halb 11 im Kreißsaal und genießen unser Glück!
     
  2. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Warten auf das Babymädchen - KH (Achtung sehr lang!!!)

    :herzchen: Alles Gute noch mal! :bussi:
     
  3. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    AW: Warten auf das Babymädchen - KH (Achtung sehr lang!!!)

    Ich hatte beim lesen Tränen in den Augen..

    Herzlichen Glückwunsch nochmal :herz:

    LG steffi :bussi:
     
  4. Dajana

    Dajana Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    6.184
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rostock
    AW: Warten auf das Babymädchen - KH (Achtung sehr lang!!!)

    Wunderschön, noch mal alles Gute für euch vier.
     
  5. hexlein

    hexlein immer da wo´s brennt

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Warten auf das Babymädchen - KH (Achtung sehr lang!!!)

    Genauso ging es mir auch .....

    Alles alles Liebe auch von mir nochmal zur Geburt Eurer Prinzessin :herz:
     
  6. Mama2004

    Mama2004 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Metjendorf
    AW: Warten auf das Babymädchen - KH (Achtung sehr lang!!!)

    Was für ein schöner Bericht *tränchenwegwisch*
     
  7. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: Warten auf das Babymädchen - KH (Achtung sehr lang!!!)

    *wow*......

    Ich weis gar nicht was ich dazu schreiben soll.


    :herz:
     
  8. Ossimum

    Ossimum Mama Himmelsstürmer

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Esens
    AW: Warten auf das Babymädchen - KH (Achtung sehr lang!!!)

    Das hast du so schön geschrieben, ich fühl mich grad um 11 Tage zurückversetzt!

    Danke für den schönen Bericht und für euch nochmls alles Gute!!!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...