Warmwasser-Gas: Kosten?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von sheena, 28. Oktober 2004.

  1. Guten Morgen,

    wir nutzen Gas nur für Warmwasser (Baden, Putzen, Kochen, usw.) und haben so einen altmodischen Boiler, wo immer eine kleine Flamme an ist :???: .

    Jetzt haben wir unsere Jahresabrechnung bekommen und ich finde, wir zahlen ganz schön viel :( - Ist unter Euch vielleicht jemand, der auch nur Wasser mit Gas erhitzt, damit ich einen Vergleich habe???

    Danke,
    Sheena
     
  2. Das ist kein Boiler, sondern ein Durchlauferhitzer.
    Habt ihr Gasetagenheizung? In den letzten beiden Wohnungen, die ich bewohnt habe, hatten wir auch GEH, und ich fand, man kann das gut dosieren. Wieviel wir allerdings bezahlt haben, müßte ich nachschauen. Wichtig zum Vergleich ist auch: Wohnungsgröße und Zimmeranzahl.

    Jetzt haben wir Fernwärme und -heißwasser. Vor der Abrechnung im nächsten Jahr graut mir jetzt schon. 8O

    Ursula :V:
     
  3. 8O Sicher?
    Aber er sieht genau aus wie ein Boiler und schaltet auch erst "aktiv", wenn ich heißes Wasser anmache.
    Die Flamme sonst ist bloß, weil der die selbst nicht anmachen kann?! Wie die modernen...
    Nein, nein, bloß das Wasser wird über Gas erhitzt, deshalb kommt es mir ja auch so teuer vor... Ich habe doch keinen Waschzwang :-D ...

    Sheena
     
  4. Ja, da bin ich eigentlich ganz sicher. Das ist ein Durchlauferhitzer. Die Flamme wird erst "groß", wenn Du heißes Wasser aufdrehst ?
    Ein Boiler ist elektrisch und funktioniert nicht mit Gas.

    Wieviel mußtet ihr denn zahlen? Gas ist auch viel teuer geworden. Und zahlt ihr dann nur das Gas oder zahlt ihr auch das Wasser? Also habt ihr einen Wasserzähler und wird das Wasser nicht pauschal über die Nebenkosten abgerechnet?

    Ursula :V:
     
  5. Ach, dann habe ich das mein Leben lang falsch gesagt 8-O ... Danke für die Aufklärung!

    Wir zahlen 30 € im Monat für Gas, Wasser wird über eine zentrale Hauswasseruhr errechnet und fließt nicht mit ein (schönes Wortspiel, oder? :) ).

    Sheena
     
  6. 30 Euro im Monat für die Warmwassererzeugung finde ich auch schon ganz schön viel. Ein Vollbad nehmt ihr nicht jeden Tag, denke ich mal.
    Das Wort Boiler benutzen ganz viele Menschen falsch, zerbrich Dir bloß nicht den Kopf darüber. :)
    Ich würde mir regelmäßig die Gaszählerstände aufschreiben, um so zu kontrollieren, wann Verbrauchsspitzen auftreten. Ansonsten kann ich Dir leider auch nicht weiterhelfen.

    Ursula :V:
     
  7. Vielen Dank!
    :jaja:


    Sonst vielleicht jemand der seine Rechnung präsentieren möchte? :)

    Sheena
     
  8. Rechnung kann ich Dir leider (oder GsD :-D ) keine präsentieren. Wir sind von der "Alternativen"-Fraktion und heizen einen Grossteil unseres Wasser via Sonne auf. Nur wenns nicht ausreicht übernimmt die Warmwasserproduktion unsere Heizung und die "futtert" Pellets .

    Das hat Dir jetzt nicht wirklich geholfen, gelle :-D

    Ne, ich wollte Dir auch eigentlich nur erzählen, dass ich in meiner allerersten Wohnung auch einen Durchlauferhitzer hatte und der Knabe hat ganz schön viel an Energie gefressen. Wir hatten für Gas und Strom einen Abschlag von knapp über 400 dm alle 2 Monate plus noch eine saftige Nachzahlung. Und da hing echt nur der Durchlauferhitzer und eine einzigste (!!) Gasheizung im Wohnzimmer dran. Der rest der Zimmer war Heizungslos.
    Meine Omi hat auch so ein Ding und sie zahlt nur für sich allein fast 200 EUR für Gas und Strom alle 2 Monate. Sie kocht allerdings noch mit Gas.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...