Wann und welche Fieberzäpfchen?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Püppis, 13. Januar 2011.

  1. Püppis

    Püppis Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Vor den 7 Bergen
    Also Emily hat Fieber. Gestern abend 39,1 und hat 4x heute nacht gebrochen. Heute morgen hatte sie 38,2 und jetzt 38,6. Ich bin mir jedes Mal unsicher ab wann gebe ich ein Zäpfchen, erst ab 39 (nachts sowieso), oder schon ab 38,5??? Und dann die nächste Frage, welche Dosierung? Emily ist im November 3 Jahre alt geworden und wiegt 15/16 kg, und hatte sonst immer Paracetamol 125g - von 6 Mon. - 2 Jahren (7-12 kg). Mein Kinderarzt sagte mir vorhin am Telefon jetzt soll ich die 250g nehmen. Die sind aber von 3,5 - 11 Jahren (17-32 kg). :???:
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wann und welche Fieberzäpfchen?

    hallo diane,

    eine allgemeingültige regel ab wann fiebersenkende maßnahmen angezeigt sind gibt es wohl nicht (zumindest für temperaturen, die sich in dem von dir genannten rahmen bewegen.)
    meine kriterien fürs senken sind:
    kind trinkt nicht und
    kind gehts richtig dreckig.
    bei schmerzen gebe ich auch schonmal ibuprofen, ohne dass eins der beiden kriterien erfüllt ist.

    wenn dein kind warme hände, waden und füße hat, kannst du auch wadenwickel machen um das fieber zu senken. (schau mal, hier im kinderkrankenpflegeforum ist oben ein thema angepinnt, wie mans macht.). wichtig ist wirklich, dass der ganze körper warm ist!

    wegen der dosierung würd ich nochmal beim kinderarzt nachfragen, ob er sich wirklich sicher ist.
    zur not würde ich wohl erstmal zur niedrigeren dosierung tendieren und sehn, ob sie anschlägt.

    liebe grüße und gute besserung!
    kim
     
  3. Püppis

    Püppis Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Vor den 7 Bergen
    AW: Wann und welche Fieberzäpfchen?

    Danke. Es gibt doch noch ein Zwischenzäpfchen für Kinder von 2 - 8 Jahren (13-25 kg) 250mg, die nehme ich wenn sie ins Bett geht und immer noch 39 hat. Meine Bekannte sagte mir tagsüber soll man nicht gleich senken, wenn sie sonst fit ist.
     
  4. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Wann und welche Fieberzäpfchen?

    Hallöchen... :winke:

    Ich hoffe deiner Kleinen geht es inzwischen wieder gut! :)

    Wollte zum Thema Fieber jedoch trotzdem noch sagen: Wenn dein Kind krank sein "darf" (sprich, du die Zeit für sie hast), dann sollte man die Kleinen besser fiebern lassen.

    Fieberzäpfchen erst ab 40 Grad.

    Das Fieber ist eine Reaktion des Immunsystems um sich zu schützen. D. h., das Immunsystem arbeitet in dem Moment auf Hochtouren und wehrt irgendetwas anderes ab. Für den Körper ist Fieber bis zu einer Temperatur von 40 Grad nichts schlimmes, sondern eher etwas gutes.
    Das Kind muss allerdings viel viel trinken und sollte natürlich nach Möglichkeit viel schlafen und sich ausruhen (was man bei Fieber in der Regel sowieso tut, da man völlig schlapp ist ;)).

    Sie sollten nach Möglichkeit immer warm, aber nicht schwitzig sein. Sobald sie schwitzen, sofort umziehen. Vor allem in der Nacht. In der Nacht dann ab und an mal Nacken und Stirn überprüfen, ansonsten nach Möglichkeit in Ruhe lassen.

    Wenn die Beine und Füße warm sind, kann man schon bei erhöhter Temperatur Wadenwickel machen.

    Wenn das Fieber jedoch nach 3 Tagen noch immer nicht gesunken ist, dann sollte man zum Arzt damit.
     
  5. Püppis

    Püppis Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Vor den 7 Bergen
    AW: Wann und welche Fieberzäpfchen?

    Ja sie ist wieder fit, danke. Allerdings hat sie noch etwas Durchfall. Scheint ein hartnäckiger Virus zu sein. Ich lasse sie sonst auch fiebern, nur nachts gebe ich bei über 39 Zäpfchen. Ich habe immer Angst, dass das Fieber nachts noch mehr steigt und sie dann einen Fieberkrampf oder sowas bekommt.
     
  6. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Wann und welche Fieberzäpfchen?

    Na dann aber weiterhin gute Besserung! :)

    Fieberkrämpfe entstehen nur bei besonders schnellem Anstieg oder Abfall der Temperatur und hat nichts mit "besonders hohem Fieber" zu tun.
    Zum Glück! :)

    Liebe Grüße
     
  7. Püppis

    Püppis Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Vor den 7 Bergen
    AW: Wann und welche Fieberzäpfchen?

    Danke! Ich habe mich vorhin schon gefreut, dass ihr Stuhl jetzt schon fester geworden ist. Geht bergauf, hoffe nur dass es nicht reihrum geht. Aber dann hätten wir es wohl schon. Gut zu wissen mit den Fieberkrämpfen, ich dachte echt es kann schnell passieren bei hohem Fieber.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. fieberzäpfchen welche

Die Seite wird geladen...