Wann sitzt sie endlich?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Daggi, 5. Oktober 2004.

  1. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    Hallo ihr Lieben!

    Ja, ich weiß, jedes Kind ist anders und gerade meinem muß ich mehr Zeit geben, weil sie am Anfang ihres Lebens viel Zeit im KH verbracht hat.

    Es stört mich auch eigentlich nicht von ihrem Alter her, daß sie nicht sitzt, sondern daß sie schon lange robbt, sich seitwärts aufstützt, auf den Knien wippt und fast krabbelt, aber sitzen kann sie nicht!
    Was ist denn die "normale" Reihenfolge?
    Meine Große hat erst Krabbeln gelernt, als sie schon laufen konnte, sie kann ich also nicht als Maßstab nehmen, aber dafür konnte sie mit 6 Monaten schon sitzen. Julie fällt sogar noch um, wenn man sie hinsetzt und macht einfach keine Anstalten, sich selber in die Sitzposition zu bringen :?
     
  2. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    immer schön ruhig bleiben. Ich war auch nervös, aber unser Simon hält sich auch an keine"normale" Reihenfolge. Er blieb so ab 9 / 10 Monaten sitzen, wenn man ihn hin setzte, aber er fiel dann halt auch um, wenn es zu viel wurde. Sich selbst hinsetzten konnte er erst ein paar Tage nach seinem ersten Geburtstag. Da habt ihr ja noch Zeit und in ein paar Wochen passiert manchmal viel.
     
  3. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    wie die normale Reihenfolge ist, weiß ich nicht. Aber bei uns wars genau so, wie du beschrieben hast: robben, seitwärts aufstützen, auf den Knien wippen....dann sitzen und krabbeln kurz hintereinander.

    Paß auf, das geht gleich los, es kann jeden Tag soweit sein, nur Geduuuuuuld :-D

    gruß
    Jill
     
  4. Britta

    Britta Nordsee Tieffluggeschwader

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    9.768
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der schönsten Stadt der Welt
    Hallo Alouetta,
    ich kann auch nur sagen: Keep cool :-D

    Bei Patrick hatte ich auch erst das Gefühl, er lernt es erst spät. Ist hier auch monatelang durch die Wohnung gerobbt :jaja: .
    Und vor ca. 3 Wochen konnte er plötzlich fast alles auf einmal. Hat sich in den Vierfüßler gebracht und sich hingesetzt. 1-2 Tage später fing er an, sich überall dran hochzuziehen und wiederum ein paar Tage später konnte er plötzlich krabbeln :eek: .
    Mittlerweile ist nix mehr vor ihm sicher, da er sich an allem, was ihm in die Quere kommt, längshangelt. Nicht zu unterschätzen natürlich die Geschwindigkeit des Krabbelns :-D .

    Hab also noch ein wenig Geduld mit deiner Maus. Das wird schon und dann wünschst du dir die Zeit zurück, wo sie noch ganz lieb auf ihrer Decke lag und nichts anstellen konnte :)
     
  5. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    Na, die Zeiten sind ja schon lange vorbei, sie kommt ja überall hin und ist im Robben auch nicht wirklich langsam :)
    Aber so wie sie zur Zeit drauf ist, kann es nicht mehr lange dauern bis sie sitzt, sie ist nämlich unausstehlich :eek: das kann nur auf einen Entwicklingssprung hindeuten *hoff*
    Ich danke euch für eure Antworten, dann hab ich ja noch Hoffnung, daß sie an ihrem ersten Geburtstag die Geschenke nicht im Liegen auspacken muß :jaja:
     
  6. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Hi Alouetta,

    wenn Du Dir wirklich so den Kopf zerbrichst, würde ich mal mit dem Kinderarzt sprechen um evtl. mal bei nem guten Krankengymnasten vorzusprechen. Das bedeutet nicht, dass dann auf jeden Fall Krankengymnastik notwendig ist!!! sondern, der Krankengymnast kann Dir ein paar leichte Übungen (die den Kids auch Spass machen, halt sehr spielerisch) die Deinem Kind auch ein bisschen helfen, die Kräfte die es in dem Alter schon hat richtig einzusetzen, es ist nämlich schon arg wichtig, dass sie krabbelt. Viele Kinder (so auch damals unser Sohn) haben die Kraft, wissen nur nicht genau wohin damit.

    Ich habe mich auch sehr verrückt machen lassen als Philipp 9 Monate alt war und noch nicht krabbeln konnte, hatte damals eine etwas hektische Kinderärztin, die mich total verrückt gemacht hat, also habe ich mir eine gute Krankengymnastin gesucht, die mir dann auch bestätigte, dass er völlig normal entwickelt ist, nur einfach nicht genau weiss, wohin mit Armen und Beinen und Kraft.

    Ich habe dann ein paar wenige Male die Übungen mit ihm gemacht innerhalb von 5 Tagen konnte er krabbeln, sitzen und kurz darauf laufen. Wäre bestimmt auch ohne Übungen irgendwann dann passiert, aber ich merkte schon, dass es ihm half und ich war beruhigt, weil ich das Gefühl hatte nicht "tatenlos" zuzusehen.

    Wenn Dich dieser Weg beruhigt, dann ist er vielleicht der richtige für Euch, wenn Du aber meinst, dass Du abwarten möchtest, dann ist auch das nicht verkehrt.

    Auch kleine Faulpelze wollen irgendwann mal die oberen Regale und Schränke unsicher machen :-D :cool:

    Lieben Gruss
    Isabelle
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...