Wann richtig müde ? Wieviel Schlaf ?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Anna Lena, 7. Oktober 2003.

  1. Anna Lena

    Anna Lena Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    bis vor 1,5 Wochen hatten wir ja das endllose Thema mit den nächtlichen Flaschen und dem Einschlafen.
    Dazu möcht ich sagen, dass es anscheinend an der Flasche gelegen haben muss, den jetzt ist es so, dass Anna Lena die Flasche ca. 1/2 Std. vor dem zu Bett gehen kriegt und wir sie dann wach hinlegen.
    Das geht zwar bis heute nur mit :heul: aber nach ca. 20 min. ist es dann vorbei und sie schläft durch bis ca. 05:00 h :bravo: .
    Sie schreit übrigends weil sie nicht schlafen will obwohl sie müde ist. Ich geh dann immer wieder zu ihr (in bestimmten Abständen) und beruhige sie, klappt auch gut.

    So, nun haben wir aber das Problem, dass sie tagsüber meistens so gegen 10:00 h müde ist (gähnen, Augen reiben) und ich sie dann hinlegen will, dann jammert sie rum und steht immer wieder in ihrem Bett auf.
    Ich leg sie zwar dann wieder hin aber das ganze zieht sich dann schon so über 15 min.

    Nachmittags will sie überhaupt nicht mehr schlafen, da schläft sie immer wenn ich mal mit dem Auto unterwegs bin.
    Denke aber sie braucht die 30-60 min Schlaf am Nachmittag, da sie dann klar abends länger aushält und nicht so nörgelig ist.
    Dafür haben wir aber halt mehr Kampf wenn es heißt um 20:00 h schlafen gehen.
    Hier mal ihre Schlafzeiten z.Zt. :

    20:00 h - 08:00 h
    10:00 h - 11:00 h
    15:00 h - 16:00 h

    Sie hatte auch mal eine zeitlang erst mittags geschlafen (ca. 1,5 Std.) dann aber bis abends gar nicht mehr. Jetzt leg ich sie halt früher hin, da sie nörgelig ist und dann schafft sie es natürlich nicht mehr bis abends.

    Tja, etwas verwirrend oder ? Soll ich daran etwas ändern oder gibt es irgendwas was ich machen kann, damit sie besser einschlafen kann ?
     
  2. Hallo Sandra,

    ich hatte Dir ja schon im Ernährungsforum gepostet. Das ist ja toll, wie das jetzt nachts bei Dir klappt.

    Die Schlafenszeiten hören sich für mich sehr gut an. Ich denke, Du solltest das weiter so machen und Anna Lena immer zu den gleichen Zeiten hinlegen. Irgendwann wird sie wohl verstehen, dass sie jetzt schlafen soll.

    Ich drücke Dir die Daumen.


    Bärbel
     
  3. Anna Lena

    Anna Lena Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Bärbel,

    ja Danke auch nochmal für Deinen Tipp bzw. Unterstützung !!!

    Wie schon gesagt, nachdem ich mich dazu entschlossen hatte, saß ich im Wohnzimmer und bin dann immer wieder zu ihr hin. Heute ist sie dann innerhalb von 5 min. eingeschlafen ohne :heul: nur blablabla.

    Wie klappt es den bei Euch ?
     
  4. Hallo Sandra,

    irgendwas versteh ich jetzt nicht: Sie schläft bis 5 und Du schreibst sie schläft von 20 Uhr bis 8 Uhr? Schläft sie nach der Morgenflasche gleich wieder ein?

    Wenn sie um 20 Uhr 20 Minuten weint, würde ich mal versuchen sie um 20:30 hinzulegen, was dann passiert.

    Dass sie um 10 Uhr weint liegt wahrscheinlich am kurzen Abstand zum Nachtschlaf. Mir kommt es so vor, als würde sie schon auf einmal Mittagschlaf drängen (was die meisten Babys erst mit 12 Monaten machen) und packt es halt noch nicht.

    Beobachte sie genau und lege sie nach Müdigkeitsanzeichen hin. Ihr seid jetzt einfach auch in einer Umbruchphase, wo die Zwerge selber ausprobieren, wie es ihnen dann recht ist.

    Also denk dran: die Umstellung auf einmal schlafen steht demnächst an, auch wenn sie jetzt noch nicht soweit ist. Behalt die zwei Schläfchen noch bei solange sie es für die gute Laune braucht.

    Alles Liebe
    Petra
     
  5. Anna Lena

    Anna Lena Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Petra,

    ja nach der 5:00 h Flasche schläft sie direkt weiter bis 08:00 h. :bravo:

    Ja, dass kann sein, dass ich sie ein wenig zu früh hingelegt habe. Gestern war es nämlich so, dass sie 2x am Tag geschlafen hat, dass letzte mal um 15:00 h für ca. 40 min (leider im Auto).
    Dafür hat sie dann abends um 19:30 h schon ziemlich müde ausgesehen und rieb sich ständig die Augen, ich hab sie dann hingelegt und innerhalb von 5 min war sie eingeschlafen. Diesmal auch ohne :heul: sondern nur genöhle.

    Kann schon sein, dass sie umstellen will, bis vor einigen Tagen hat sie auch nur noch von ca. 11:00-12:00/12:30 h geschlafen, dafür war sie aber dann recht quengelig über den Tag.
    Soll ich sie einfach mal ein wenig länger wach halten ?
     
  6. Anna Lena

    Anna Lena Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    kurzer Zwischenbericht:

    Es ist jetzt gerade 10:00 h und Anna Lena rieb sich die letzte Zeit die Augen, jetzt hab ich sie hingelegt und schwups sitzt sie im Bett und quasselt mit ihren Kuscheltuch (süß), dann nach einiger Zeit wenn keiner kommt fängt sie an zu nöhlen.
    Ist sie vielleicht doch noch nicht zu müde, soll ich sie dann ständig wieder hinlegen oder einfach rausholen und ab mittags nochmal versuchen ?

    Ach tagsüber ist es ein wenig kompliziert !! :?
     
  7. Hallo Sandra,

    bei Tim ist das Augenreiben ein sicheres Zeichen dafür, dass er müde ist. Ich habe mir aber angewöhnt ihn immer mindestens 3 Stunden zwischen zwei Schläfchen wachzuhalten und erst dann hinzulegen, er schläft dann eigentlich immer problemlos nach ein paar Minuten quängeln ein.

    Wenn Anna Lena nicht schläft, würde ich wirklich mal versuchen sie länger aufzuhalten. Ist bestimmt anstrengend, einem müden Kind kann man irgendwie gar nichts recht machen, aber vielleicht klappt es.

    Gruß


    Bärbel
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...