Wann Rachenmandeln entfernen lassen?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Safiyya, 25. April 2007.

  1. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    Hallo zusammen :winke:

    Wir waren wegen Bindehautentzündung beim Arzt.

    Es wurde festgestellt, dass Sarah sehr große Mandeln hat. Ist mir auch schon aufgefallen, aber mir keine Gedanken darüber gemacht. Er meinte, das sie vielleicht Schluckbeschwerden hat, was ich nicht beurteilen kann. Wie könnte man das eigendlich bei Kindern in dem Alter beurteilen? Essen tut sie gut.

    Sie hatte mit 12 Monate eine heftige Mandelvereiterung, was laut meinem KiA in dem Alter eigendlich ungewöhnlich ist. Danach hatte sie etwas Schluckprobleme und hat sich oft an flüssigem Verschluckt. Aber das hat sich dann schnell wieder gelegt. Von August bis Januar hatte sie einen Infekt (nicht immer wegen Mandeln) nach dem anderen. Bekam deswegen auch öfters Antibiotikum. Seit Januar aber keinen richtigen Infekt mehr. Außer kleinen Schnupfen. Jetzt erinnere ich mich, das einmal eine Ärztig sagte, das durch die Rachenamdeln es oft zum Infekten der oberen und unteren Atemwege kommt. Sarah hatte zwei mal kurz hintereinander eine Bronchitis. Da ich im KiGa-Alter immer Probleme mit den Mandeln hatte mußten sie dann raus. Aber dann hatte ich immer gleich eine Bronchitis oder Seitenstrangangina.

    Der Arzt heute (war kein KiA, wegen Notfallpraxis) meinte, dass bestimmt bald die Mandel entfernt werden müssen. Mit kommt das doch etwas früh vor und möchte auf jedenfall meinen KiA morgen darauf ansprechen.

    Wann wurde bei euren Kinder die Mandeln entfernt und auf welchem Grund? Ok, der Grund ist eigendlich immer der Gleiche, aber auch wegen Schluckbeschwerden, weil sie zu groß waren?
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Wann Rachenmandeln entfernen lassen?

    Da die Rachenmandeln einen großen Teil zur körperlichen Abwehr beitragen, würde ich sie nicht auf blauen Dunst entfernen lassen, sondern erst, wenn es wirklich gehäuft zu lokalen Beschwerden kommt.

    :winke:
     
  3. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Wann Rachenmandeln entfernen lassen?

    Bei mir war das auch so. Meine Mandeln waren dann wohl auch ganz vernarbz gewesen.
    Aber so schlimm ist es bei Sarah lange nicht. Die Inefktanfälligkeit in der Zeit von August bis Januar hätte auch gut damit zusammenhängen können, weil sie seit Juli(Anbahnungszeit)/August in die Kindergruppe geht. Und dann kam bestimmt auch der Eisenmangel dazu.
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Wann Rachenmandeln entfernen lassen?

    Wenn sie nicht ständig Angina hat und gut ißt und trinkt, würde ich es nicht machen lassen. Bis mindestens zum vierten Geburtstag haben die Rachenmandeln eine sehr wichtige Aufgabe bei der Erregerabwehr, so lange sollte man nach Möglichkeit immer warten (wenn nicht eben ständig Streptokokkeninfekte auftreten).
    In Eurem Fall also ein absolutes "Nein".
    Liebe Grüße, Anke
     
  5. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Wann Rachenmandeln entfernen lassen?

    Danke schön, Anke. :prima:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...