Wann etwas neues ausprobieren?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von luna_4878, 23. September 2010.

  1. Simon bekommt ja jetzt seit ca. acht Wochen Brei.

    Unser Plan sieht im Moment so aus:

    morgens: 150 bis 200 ml Aptamil 1 + halber TL Milchzucker und ein Schuss Birnensaft
    vormittags: fällt meistens aus (weil er nichts nimmt, kommt erst wieder zum Mittagessen)
    mittags: 190g Hipp Kürbis mit Kartoffel und montags und dienstags mit Bio Rindfleisch + Rapsöl
    nachmittags: 180 bis 240g Aptamil Grieß + halber TL Milchzucker, Schuss Birnensaft und 5 bis 6 TL Hipp Birne
    abends: 180 bis 240g Milupa Schlaf Gut Milchbrei Banane-Getreide, Schuss Birnensaft und 5 bis 6 TL Hipp Birne

    Zu den Brei Mahlzeiten trinkt er jetzt auch immer ein bißchen Wasser aus der Schnabeltasse.

    Den Milchzucker gibt es auf Anraten des Kinderarztes für weicheren Stuhlgang.

    Wir hatten jetzt schon mal versucht, abends auf Schmelzflocken (zur Hälfte mit Reismilch und zur Hälfte mit Wasser angerührt) einzuführen. Aber das mochte er nicht ;)

    Ich würde jetzt aber gerne selber kochen. Meine Eltern haben dieses Jahr im Garten Zuchini und Möhren gehabt, die ich schon eingefroren habe.

    Ab wann kann/ darf ich denn probieren ihm etwas anderes als das oben genannte zufüttern?

    Was kann ich ihm alternativ zu diesem Fertigbrei abends füttern?

    Ich glaube, dass ihm das mit dem Wasser angerührt auch nicht reicht, da er meistens nachts um drei noch einmal kommt (deshalb auch der Versuch mit den Schmelzflocken, da sie ja mit Milch gemacht werden).

    Danke für Eure Hilfe :)
     
  2. AW: Wann etwas neues ausprobieren?

    Ach ja, wegen selber kochen:

    Ich habe diese Bücher hier geschenkt bekommen:

    [ISBN]9783802514999[/ISBN]

    [ISBN]978-3-8338-0826-5[/ISBN]

    [ISBN]978-3-8338-1733-5[/ISBN]

    [ISBN]978-3-8338-0649-0[/ISBN]

    Taugen die etwas? Ich brauche ja dann Rezepte, zum selber kochen ;)
     
    #2 luna_4878, 23. September 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. September 2010
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Wann etwas neues ausprobieren?

    http://www.babyernaehrung.de/Beikost-II/gemuese

    Leider noch etwas versteckt diese Seite ..... hier findest Du alle Infos zum Mittagessen.

    Bei der Aptamilflasche lass den Milchzucker lieber raus. Das macht eh einen weichen Stuhlgang und "entwässert" dein Kind nur (der Milchzucker entzieht dem Körper etwas Wasser und kann außerdem blähen)

    Aufpassen auch bei den Birnenzugaben. Das ist Zucker pur und süßt kräftig.

    :winke: Ute
     
  4. AW: Wann etwas neues ausprobieren?

    Wir sind jetzt eh erst mal die nächsten acht Tage auf die Flasche gesetzt worden...

    Meine Maus hat sich wohl beim Babyturnen eine eitrige Mandelentzündung mit hohem Fieber eingefangen. Der ist total hinüber.

    Der Kinderarzt meinte, ich soll ihm jetzt erst mal nur die Flasche geben, da es für den Hals angenehmer sei.

    Danke für den Link, ich stöber morgen dann gleich mal rein :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...