Wann auswärts übernachten???

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von dodlda, 5. April 2004.

  1. Hallo an alle Mamis,


    ich habe mal wieder krise mit Schwiegermutter und würde gerne mal von Euch wissen ab wann den Eure Mäuse bei Oma oder bei jemand anderem übernachten durften????


    Da bin ich gespannt. Denn ich finde 7,5 Monate definitiv zu früh und denke die ersten 2-3 jahre bleibt er nachts zu hause. Aber sie sieht das natürlich ganz anders, nerv.


    yvonne
     
  2. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Yvonne!

    Also, ich kann Dir nur berichten, wie es meine damaligen Schwiegereltern gesehen haben. Sie wollten nämlich auch gerne, dass meine kleine Sarah so früh wie möglich auch mal bei ihnen schläft, aber ich habe mich erfolgreich dagegen gewehrt! Allerdings ging unsere Ehe dann in die Brüche, als Sarah 11 Monate alt war und mittlerweile ist sie 7 Jahre alt und schläft öfter mal bei ihren Grosseltern! Und fast jedes 2. Wochenende bei ihrem Papa, aber das ist ja für sie normal!
    Unsere Kleine wird jetzt Ende des Monats drei Jahre alt und hat 5 Mal in der Zwischenzeit ohne Mama und Papa irgendwo grschlafen. Das reicht mir auch!!

    Liebe Grüsse, Steffi, die denkt, dass Du Dich nicht dazu überreden lassen solltest und musst!!
     
  3. Hallo

    Lea ist 3,5 Jahre alt und ha noch nie woanders geschlafen.

    Ichdenke Du solltest Dich nicht unter Druck setzen lassen- denn Du weisst am besten was für Dich und dein Kind ist.
    Lasse die anderen reden
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich finde, ein Kind ist kein Wanderpokal.

    Wenn ich schon höre, daß jemand ein Kind mal für sich haben will, ohne daß die Eltern dabei sind, rollen sich mir die Fußnägel hoch. Naja, ganz so schlimm ist es nicht, aber wenn jemand ein tolles neues Auto hat, würde der ja auch doof gucken, wenn ich das mal einfach so haben will, aber bitte, ohne daß er dabei ist. :)

    Ich finde, ein Kind soll nur woanders übernachten, wenn es das auch selber möchte - sprich, wenn es das selbst entscheiden kann - oder wenn es halt sein "muß", weil die Eltern eingeladen sind oder so. Aber einfach nur so...nee, das wär nix für mich. Warum soll man andere "Mama spielen" lassen, wenn das Kind doch eine eigene Mutter hat??

    Biete Deiner Schwiegermutter doch an, daß sie bei Euch schlafen kann. Da ist sie ja dann auch mit dem Nachwuchs unter einem Dach :)
     
  5. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Yvonne,

    also ich finde das jetzt nicht sooo schlimm, dass Deine SM mal Dein Kind haben möchte.

    Louisa hat zum ersten mal bei meiner Mutter geschlafen, da war sie knapp 10 Monate alt. Wir mussten auf eine Veranstaltung und da es klar war, dass der Abend etwas ausschweifender wird, haben wir uns entschieden, dass Louisa bei ihrer Oma schläft. Und ich muss sagen, sie fand das klasse ! Mittlerweile freut sie sich wie Bolle, wenn sie bei Oma schlafen kann. Und das gibt mir Sicherheit, dass ich mir an einem solchen Abend überhaupt keine Sorgen machen muss und den Abend geniessen kann !

    Wenn Dein SOhn keine Einschlaf- oder Essprobleme hat, finde ich, steht einer Übernachtung überhaupt nichts im Wege. Es sei denn, DU fühlst Dich nicht gut dabei !

    Liebe Grüße und einen schönen Tag !
     
  6. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallöchen!

    Also Inja hat das erste Mal bei Oma geschlafen, da war sie 1 Jahr alt und es war üüüüüüberhaupt kein Problem. Ich denke, man sollte das von Kind zu Kind entscheiden... Inja ist da sehr pflegeleicht und hat sich da ganz wie zuhause gefühlt. Ich denke, sie schläft gerne bei Oma und macht das inzwischen fast jedes Wochenende! Ich glaube nicht, dass es ihr nicht gut tut.... Wenn ich das Gefühl hätte, dann würde ich es auch nicht machen....

    Du kennst Dein Kind am besten und musst das selber entscheiden.
    Ich verstehe aber auch immer die (Schwieger-)mütter, die auch etwas von ihrem Enkel haben wollen und finde, man sollte da manchmal einen Schritt mehr auf sie zu machen.... Aber auch das ist natürlich von Fall zu Fall zu entscheiden und soll jetzt bitte nicht als Angriff gegen Dich verstanden werden...

    Entscheide nach Deinem Bauchgefühl und lass Dir nicht reinreden.
    Aber grundsätzlich finde ich es schon gut, wenn die Kinder relativ früh auch mal woanders schlafen!

    Liebe Grüße
    SOnja
     
  7. Also ich finde das kommt auf das Verhältnis und auf das Vertrauen an was du/ihr mit deinen Schwiegereltern hast. Wir haben Anna mit 3,5 Monaten schon bei den Schwiegis gelassen weil wir nach Stuttgart eingeladen waren übers Wochenende. Es hat uns allen gutgetan und wir habens auch immer wieder mal gemacht. Ich finde da nix schlimmes dran. Aber wie gesagt wir haben ein super Verhältnis und absolutes Vertrauen.

    LG Silvan
     
  8. Hallo Yvonne!

    Meine Schwiegereltern jammern auch andauernd, dass wir Marlene doch bei ihnen lassen sollen. Und das schon seit sie 3 Monate alt ist 8O . Damals wurde sie allerdings noch gestillt und es war daher nicht möglich. Jetzt, wo ich abgestillt habe sudern sie immer mal wieder, dass wir sie doch bei ihnen schlafen lassen sollen *nerv*. Aber die haben ja nicht mal ein Bettchen für die Kleine, wie stellen sie sich das denn vor?
    Mir ist das noch viel zu früh, zumal meine Mama im Haus wohnt und wenn wir mal ausgehen wollen, dann kommt sie zu uns in die Wohnung und bringt Marlene in IHR Bett in ihrer gewohnten Umgebung. Das ist natürlich für die Kleine viel angenehmer, als in einem fremden Haus. Außerdem sieht sie ihre anderen Großeltern höchstens einmal die Woche und kennt sie nicht so gut. Ich hätte einfach kein gutes Gefühl dabei, sie dort zu lassen. Zumal ich auch nicht so ein Vertrauen in die beiden habe, ich weiß sie würden mit Marlene alles ganz anders machen als sie es gewohnt ist :( . Außerdem weiß ich ganz sicher, meine Mama würde sofort anrufen, wenn sie die Kleine nicht beruhigen könnte, bei den Schwiegis bin ich mir da absolut nicht sicher. Die sind ja der Meinung, sie können Marlene mindestens genausogut beruhigen wie ihre Eltern *knurrrrrrrrr*.

    Also ich hab vor standhaft zu bleiben, bis Marlene etwas größer ist und von sich aus bei den Schwiegereltern schlafen will. Dann darf sie natürlich auch dort bleiben. Zurzeit fremdelt sie einfach noch zu stark, auch manchmal bei den Schwiegereltern, wenn sie zu schnell auf sie zustürzen.
    Den Schwiegereltern sag ich es auch ehrlich, dass Marlene einfach noch zu klein ist um auswärts zu schlafen. Dass sie aber jederzeit auf Besuch kommen können, wenn sie Marlene sehen möchten.

    An deiner Stelle würd ich mir auch nichts einreden lassen. Vertrau auf dein Gefühl.

    Liebe Grüße,

    Johanna
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. schwiegermutter will enkel über nacht

    ,
  2. schwiegermutter will kind über nacht

    ,
  3. schwiegermutter will enkel

    ,
  4. oma will immer das enkel bei ihr schläft,
  5. übernachten enkel schwiegereltern,
  6. oma will dass enkelkins bei ihr schlaft,
  7. schwiemu will baby über nacht
Die Seite wird geladen...