wann 2. Kind?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Jill A.L., 1. September 2004.

  1. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    wir überlegen gerade, wann denn unser nächstes Kindlein am besten anzusetzen wäre.
    Bisher war ich immer für einen kurzen Abstand, weil man alles in einem "Aufwasch" weg hat und die Kinder eher was miteinander anfangen können?
    Ich muß dazu sagen, ich selbst bin Einzelkind und hab aber daher keine Ahnung wie sich das mit Geschwister so anfühlt.

    Wie sind denn eure Empfehlungen?
    Ist es vielleicht doch viiiiiel streßfreier, wenn der Abstand größer ist? Und falls ja, wie groß?

    (Wir machen trotzdem schonmal Trockenübungen :-D )
    Gruß
    Jill
     
  2. Ich habe mal gelesen, dass es für den Körper der Frau am besten wäre, wenn zwischen Entbindung und erneuter Schwangerschaft 18 bis 23 Monate liegen.

    Meine Mädels sind ziemlich genau (fast auf den Tag) 8 Jahre auseinander. Den Abstand empfinde ich als zu gross. Zum einen wurde die Grosse nach 8 Jahren allein auf dem Prinzessinentron vom selbigen gestürzt bzw. muss auf einmal teilen, was sehr viele Eifersüchteleien mit sich bringt zum anderen sind sie durch den grossen Abstand ehr wie Einzelkinder als Geschwister.

    Luc ist auf die Welt gepurzelt als Vivien 30 Monate alt war. Ich finde den Abstand als Ideal. Vivien hatte in der Restzeit der Schwangerschaft schon ein gewisses Mass an Selbstständigkeit erlangt. Dh. ich musste sie nicht mehr die Treppen hochtragen etc. Und irgendwie hat sie schon kapiert was mit Mamis Bauch passiert. Luc und Vivien haben einen guten Draht zu einander (zumindest schauts so aus, er ist ja erst 11 Wochen alt). Und sie geht sehr in ihrer Rolle als grosse Schwester auf. Z.B. passt sie auf, dass er auch sobald er schreit seine Flasche bekommt, dass nach der Flasche eine frische Windel montiert wird und wenn ich mal im Keller bin und er fängt an zu schreien springt sie gleich hin ihm das Nuggi zu geben meistens mit den Worten "omme scho ük". Hoffe diese Herzlichkeit bleibt zwischen den beiden.

    Falls wir jemals ein 4. bekommen sollten, hätte ich gern wieder 2,5 Jahre Abstand. Das dünkt mich Ideal.
     
  3. Kerstin

    Kerstin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    2.950
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Darmstadt
    Homepage:
    Hallo Jil, :winke:

    also ich denke dass ist ein Thema mit vielen Argumentationsmöglichkeiten, je nachdem wo Du/man seine Priorität sieht. :?

    Ich/wir sind auch oft am diskutieren!!! :-o

    - Einzelkind? Ich persönlich hab eine Schwester, und war froh sie zu haben. so ganz "alleine" aufzuwachsen - na ich weiß nicht :-?

    -zweites Baby? Für viele Familien finanziell kaum noch drinne

    Aber wenn doch wann?

    - bei einer weiteren Schwangerschaft innerhalb von 12 Monaten ist man glaub ich schon Risikopatientin - mal abgesehen davon dass sich der Körper noch nicht mal von der ersten SW erholt hat :-?
    (ich persönlich hätte Angst, dass ich das körperlich gar nicht so ohne packen würde)

    - ist der Abstand der beiden relativ gering - klar, man wäre relativ bald gleichzeitig aus der Windelmühle raus :weghier:

    - aber man hat auch doppelte Belastung (sehe hier meine Bekannte, 2 Jahre (bub) 5 Monate (mädchen) - je nachdem wie "anspruchsvoll" das Kind ist, kannste nicht immer jedem gerecht werden :(

    - ist der Abstand aber wieder größer zwischen den beiden, fängt man wieder mit schlaflosen Nächten an, (war man doch froh endlich wieder mehr Stunden per Nacht zu haben ;-) )

    -> also doch kein zweites????? :-D :-D

    Wie gesagt, das Thema beschäftigt auch mich, hab Dir nur mal meine Gedanken dazu aufgeschrieben! :jaja:

    Mir wärs am liebsten, wenn der Abstand zwischen 3 und maximal 4 Jahren wär. Alles andere denk ich wär zuviel, die Interessen liegen doch schon weit auseinander. (sehs an meinem mann, seine schwester ist 7 Jahre älter)

    Hoff ich hab Dich jetzt nicht zugenüllt ;-) :-?

    Lieben Gruss
     
  4. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.827
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Hallo,

    bei uns sind es 21 Monate und ich finde es perfekt! Es wird schon super viel miteinander gespielt und ich habe schon das Gefühl beiden gerecht zu werden, ich habe ja zwei Knie zum sitzen und zwei Arme :-D Sie sind sich beide sehr wichtig.

    Bei einem geringeren Altersabstand sind einfach die Interessen noch nciht soweit auseinander. Es war noch kein Problem das letzte Jahr, das Yannick eben keine Murmeln (wegen verschlucken für die Kleine) oder anderen Kleinspielzeugkram hatte. Dafür ist jetzt dann immer noch Zeit.

    Bei meiner Schwägerin sind die klassischen 3 Jahre dazwischen und der älteren 5 Jahre ist der kleine Bruder 2 Jahre ziemlich wurscht :-? er stört eigentlich mehr.
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.332
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Unser 2jähriger stört den 6-jährigen auch :). Andererseits lieben sie sich ohne Ende und spielen manchmal tatsächlich toll zusammen. Auch kann der Große dem Kleinen mal beim Anziehen helfen, wenn Mama noch am Baby rumfuckert und es schnell gehen muß :eek:.
    Ich lehne einen Abstand unter anderthalb Jahren schlichtweg ab; alles andere hat Vor- und Nachteile, wird mal besser, mal schlechter passen. Wenn einem das Geschwisterliche wichtig ist, sollte man mit dem Baby nicht warten, bis man ein Schulkind hat. Die werden bis ins Erwachsenenalter hinein immer in anderen Sphären schweben. Aber zwei Einzelkinder zum Verwöhnen hätten doch eigentlich auch was :).
    Lulu
     
  6. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    danke für eure Antworten. Ich hab mich endlich im Nachdenkstübchen angemeldet und dort auch noch gelesen.

    Also mir kommt es vor allem darauf an, dass unsere Kinder wie Geschwister aufwachsen und nicht wie Einzelkinder. Denn ich hab mir immer seeeeehnlichst eine Schwester gewünscht (ein Bruder wär grad so ok gewesen) Also weiß ich jetzt schonmal: kurzer Abstand.

    Gut, aber kurzer Abstand geht zwischen jetzt gleich und irgendwann in den nächsten 1,5 Jahren. Ganz viele haben körperliche Bedenken, bei einer zweiten Schwangerschaft kurz nach der ersten. Ganz ehrlich gesagt, fühl ich mich im Moment topfit, auch wenns erst 1/2 Jahr her ist. Aber ich mach mal nen Termin bei meinem Arzt und frach mal nach.
    Meine Hebi hat immer gesagt, der Körper ist neun Monate schwanger und braucht auch 9 Monate um sich wieder zurückzubilden. Die meisten von euch glauben aber, das 9 Monate nicht reichen?

    Dankeschön an Euch, ich bin jetzt jedenfalls klarer im Kopf.

    Gruß
    Jill
     
  7. Guten Morgen Jill,

    ich möchte dir noch einen kurzen Denkanstoß geben:

    Als Paul 6 Monate alt war konnte ich mir auch super vorstellen wieder schwanger zu werden. Er war ja so friedlich und so brav und so in-sich-ruhend... Und dann wurde er älter!

    Schwanger zu sein, wenn dein Kind zum Laufen anfängt etc. stelle ich mir sehr, sehr anstrengend vor - es bleibt einfach nicht so gemütlich wie es jetzt ist!

    Paul ist jetzt 18 Monate und ich bin im 3. Monat schwanger - war mir am Anfang etwas zu früh, aber jetzt habe ich mich sehr damit angefreundet und ich kenne mein "lebhaftes" Kind jetzt schon gut genug und weiß (meistens) wie ich ihm den Wind aus den Segeln nehmen kann :)

    Jetzt schon wieder schwanger werden würde ich mir echt gut überlegen...

    Lieben Gruß
    Bettina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...