Waldkindergarten

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Paula, 3. Juli 2009.

  1. Hallo,

    wir überlegen derzeit, in welchen Kindergarten Meret gehen soll.

    Zur Auswahl steht ein Waldkindergarten.
    Hat jemand Erfahrung mit dem Konzept? Seid ihr zufrieden?
    Vorteile, Nachteile?

    Ich finde, auf den ersten Blick klingt das Konzept gut, aber die Betreuungszeiten sind nur maximal von 8 Uhr bis 12:45 Uhr.

    Wenn ich bis dahin schwanger geworden bin, stört mich das nicht, dann bin ich ja zu Hause, aber wenn nicht und ich wieder arbeiten gehe, ist das doch ganz schön kurz...
     
  2. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Waldkindergarten

    Sorry OT aber wenn ichs olche Betreuungszeiten lese, frage ich mich echt, was das soll? :ochne:

    Hauptsache, Mutti ist zu Hause und wartet mit dem Mittagessen... :umfall:
     
  3. AW: Waldkindergarten

    Ähm, ja, das war nun wirklich nicht meine Frage.

    Für die Kinder finde ich solche Betreuungszeiten aber besser als wenn sie 10 bis 12 Stunden im Kiga sind.
     
  4. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Waldkindergarten

    Ich mag qualifizierte Beiträge. Die Betreuungszeiten liegen in der Natur der Sache und Eltern die sich auf einen Waldkindergartenplatz einlassen werden gut erklären können warum - Eltern die wie ich gerade Waldwoche im Kindergarten mitgemacht haben, ahnen warum.
    Unterscheide bitte zwischen reinen Waldkindergärten die einen Bauwagen o.ä. als Basis haben und Mischformen. Kindergärten die sehr viel draussen sind, aber feste Räume in einem Haus haben.

    Ansonsten @Paula - hör auf dein Gefühl. Nach der Begleitung bei der Waldwoche kann ich nur sagen, dass ein Waldkindergarten sicherlich sehr gut tut.

    Liebe Grüsse
    Martina
     
  5. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.503
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Waldkindergarten

    Bei uns gibts auch einen Waldkindergarten, den wir uns angeschaut haben. Die haben sogar eine Hütte mit Ofen drin, so dass darin Unterschlupf gefunden werden kann und wenn es ganz arg kalt ist über mehrere Wochen (wie jetzt im Winter) haben sie auch noch Ausweichmöglichkeiten im Jugendhaus.
    Dagegen gesprochen hat bei uns folgendes:
    - Ich brauch immer das Auto um unsere Tochter hin zu bringen, das find ich nicht grad umweltschonend
    - Ellen war zu Kindergartenbeginn noch nicht trocken. Und ich konnte mir nicht vorstellen dass unter einer Michelin-Männchen-Verkleidung bemerkt wird dass die Hose voll ist (geschweige denn dass mitten im Wald gewickelt wird)
    - mich stören die fehlenden Klos, für Jungs noch mal ein anderes Thema, weil es für sie einfacher ist (zumindest das Pinkeln). Es gibt Klostellen, aber selbst jetzt muss ich Ellen noch "abheben", das machen die Erzieherinnen nicht, die Kinder sollen das selbst können.
    - Der Umgang mit Papier und Schere, mit versch. Materialien (außer eben alles was in der Natur vorkommt - was ja nicht schlecht ist) und überhaupt das Basteln gibt es nicht. Meine Freundin, deren Sohn in den Waldkindi geht, bewundert immer neidisch unsere vielen Bastelarbeiten.
    - Die Eltern werden ganz schön mit eingebunden (ok, das bin ich jetzt als Elternbeirätin in unserem Kiga auch, aber eben anders und freiwillig). Wöchentlich ist ein anderes Kind dran, dessen Eltern die Wasserkanister morgens gefüllt mitbringen. Im Winter gibts ab und zu Suppe, auch das wird unter den Eltern eingeteilt.
    - Die Kiga-Zeiten, wobei ich das schon hinbekommen hätte, aber jetzt können wir als Familie gemeinsam Mittagessen und das ist mir auch sehr wichtig.

    Mir persönlich war es zu einseitig, wie viele andere "spezielle" Richtungen auch.
    Bei uns ist jeden Freitag Waldtag. Die Kinder bauen im Wald mit Naturmaterialien ein Stöckchenhaus und ein Waldsofa - an so einer Stelle dass das Haus über Wochen von anderen unentdeckt stehen bleibt. Die Kinder entdecken wie die Jahreszeiten die Natur verändern, haben keine Angst vor irgendwelchem Getier und bewegen sich frei im Dickicht. Hab ich was vergessen . . .

    Grüße
    Annette
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Waldkindergarten

    Aber manche Muttis oder Vatis sind vielleicht gerne zuhause, kochen selbst fuer ihre Kinder und verbringen den Nachmittag mit ihnen?! Ich finde das toll, auch wenn es fuer unsere Familie nicht passt.
    Kindergartenplaetze von 6 bis 18 Uhr auf Kosten der Allgemeinheit, wenn ein Elternteil nicht arbeitet oder nur geringfuegig, finde ich ehrlich gesagt Verschwendung.

    Lulu
     
  7. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Waldkindergarten

    Martina, ich geb zu, da war ich leicht in Provozier-Laune.
    Zum qualifizierten Teil: Eine dermaßen eingeschränkte Betreuungszeit liegt nicht in der Natur der Sache, jedenfalls nicht in der Natur von Wald- und Naturpädagogik. Hier bei uns gibt es einen Waldkindergarten mit ganz normalen ganztätigen Öffnungszeiten, daran kann es also nicht liegen.
    Meine Kinder besuchen bzw. besuchten beide eine Tagesmutter die Naturpädagogik in ihrem großen Gartengrundstück plus umliegendem Wald praktiziert, ich stehe voll hinter ihrem Konzept und sehe auch wie gut es den Kindern tut.
    Wenn Paula nicht mehr als drei-vier Stunden Betreuungszeit möchte/braucht und keine Angst vor schmutzigen Kindern und Dreckwäsche hat, ist ein Waldkindergarten super!

    Klar, ich auch. Für uns (und so gut wie jeden in meinem Bekanntenkreis) würds halt auch nicht passen. Daher mein Unverständnis... Jeder hat halt andere Bedürfnisse, da geb ich dir recht.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...