wacht morgens immer eher auf!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Smee, 27. April 2006.

  1. Smee

    Smee Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    München
    Hallo, :winke:

    ich brauche mal Euern guten Rat! Meine Tochter wird seit ca. 3 Wo. jeden Morgen eher wach! Normalerweise hat sie immer zwischen 07.30 u. 08.00 Uhr ihr Frühstück (Brust) haben wollen! Das wurde mit der Zeit immer früher! Jetzt sind wir schon bei 05.00 Uhr! Unser Plan schaut momentan so aus:
    ca. 05.30 Uhr Brust
    zwischen 09.30 u. 10.00 Uhr Brust
    zwischen 12.30 u. 13.00 Uhr Pastinake/Kartoffel/Öl 190 g (heute gibts zum 1.Mal Pute u. Obstsaft dazu) zum Nachtisch ein paar Löffel Birnenmuß u. ca. 15 ml Wasser,
    danach bekommt sie noch die Brust!
    Zwischen 15.30 u. 16.00 Uhr Brust
    ca. 19.00 Flasche 1er Nahrung 250 ml, :flasche:
    danach schläft sie bis ca. 05.00 Uhr durch!
    Ist es vielleicht Zeit den Abendbrei noch zusätzlich zu geben? Oder muß ich noch abwarten, bis die Mittagsmahlzeit komplett ersätzt ist!? Ich gebe die Mittagsmahlzeit seit ca. 4 Wochen! Hanna wurde zwischendurch krank, sodaß
    wir das Löffeln erst einmal für eine Woche etwas reduzieren mußten! Darum sind wir auch jetzt erst beim Fleisch angelangt!

    Freue mich auf Eure Antwort!

    Lieben Gruß,

    Simone :schaf:
     
  2. Smee

    Smee Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    München
    AW: wacht morgens immer eher auf!

    Muß noch was ergänzen!

    Hannas Gewichtsentwicklung:

    22.10.05 3800 g bei 53 cm
    25.10.05 3530 g
    21.11.05 4650 g
    19.01.06 6740 g bei 64 cm
    14.03.06 8100 g

    aktuellere Daten habe ich leider nicht. Die Zunahme, denke ich, wird in jedem Fall i.O. sein! Habe da schließlich ein kleines "Michelin-Mädchen" :hahaha:

    Die U5 ist am 15.05., da kann ich genaueres berichten!
     
    #2 Smee, 27. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2006
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: wacht morgens immer eher auf!

    Hallo Simone,

    wenn ich richtig rechne, könnte bei euch im Moment der Wachstumsschub um den 6.Monat anstehen.

    Ein guter Zeitpunkt, mit dem Milchbrei abends anzufangen :jaja:

    Liebe Grüße
    Kim
     
  4. Smee

    Smee Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    München
    AW:Zeit für den Abendbrei?

    Hallo Kim, :winke:

    vielen Dank für Deine Rückmeldung! Dann werd ich wohl mal den Hirse-Abendbrei einführen! Kann ich ihr eigentlich nach dem Brei, wollte ich ihr so gegen 17.30 Uhr anbieten, weil sie um 19.00 Uhr wahrscheinlich fürs Löffeln zu müde ist, noch die gewohnte Flasche 1er Nahrung anbieten? Wollte nur das gewohnte "Zu-Bett-Geh-Ritual" beibehalte! :flasche:

    Kim, ich hätte da noch ne Frage! Stopft der Abendbrei? Meine Ärztin hat da so eine Andeutung gemacht! Hanna ist nicht direkt verstopft! Sie hat aber nach der Mittagsbreieinführung ca. alle 3-5 Tage Kacka in der Windel! Der Stuhl ist geformt aber sehr weich! Sie hat auch keine Probleme mit Bauchweh! Als sie noch voll gestillt wurde, hatte sie bis zu 14 Tage keinen Stuhlgang, was ihr auch keine Probleme gemacht hat! Die Fieberthermometer-Methode hilft bei Hanna übrigens nicht! Kann es sein das sie ein guter Futterverwerter ist? Sie sieht ja zu mindest so aus :hahaha:

    Wieviel Kalorien hat denn eigentlich die Mittagsmahlzeit? Hanna ißt jeden Mittag ca. 200g Pastinake, Kartoffel, Putenbrei mit 2 Teel. Rapsöl, 3 Teel. Fruchtsaft und danach noch ca. 60 g Birnenmuß! Trinken tut sie vielleicht ca. 5-10 ml Wasser! Eigentlich sollte das doch reichen, oder? Z.Zt. trinkt sie danach aber noch ca. 5 Minuten die Brust! Soll ich die mal weglassen?

    Ganz lieben Gruß und ein schönes Restwochenende,

    Simone :winke:
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: wacht morgens immer eher auf!

    Hallo Simone,

    ob die Flasche nach dem Milchbrei bleibt oder nicht, entscheidet letztendlich deine Maus :zwinker:
    Meine beiden Minis haben auf die fünfte Mahlzeit bestanden, einige Babys schaffen keine ganze Portion Brei am Abend weil zu müde und bekommen danach noch die Brust / Flasche. Schau einfach mal, was deine Kleine dazu sagt.

    Wieviel Kalorien dein Mittagessen hat kann ich dir so pauschal nicht sagen.
    Es sollte zwischen 140 - 160 Kalorien haben. Auf der Rückseite der Gläschen stehen ja die Kalorienangaben (kcal), meist pro 100g und pro Gläschen. 1 TL Öl hat 36 Kalorien.

    Stillen / Milch nach dem Mittagsbrei hemmt die Eisenaufnahme. Wenn sie nach dem Gläschen noch Hunger hat, biete ihr lieber noch etwas Mittagsbrei an.

    Hoffe, ich hab nix vergessen.

    Lieben Gruß
    Kim
     
  6. Smee

    Smee Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    München
    AW: Zeit für den Abendbrei?

    Hallo Kim,

    ich danke Dir für Deine Antwort! Kannst Du Dir das bitte auch noch mal anschauen:

    Stopft der Abendbrei? Meine Ärztin hat da so eine Andeutung gemacht! Hanna ist nicht direkt verstopft! Sie hat aber nach der Mittagsbreieinführung ca. alle 3-5 Tage Kacka in der Windel! Der Stuhl ist geformt aber relativ weich! Sie hat auch keine Probleme mit Bauchweh! Bis auf ein paar Mal beim Breichen essen! Als sie noch voll gestillt wurde, hatte sie bis zu 14 Tage keinen Stuhlgang, was ihr keine Probleme gemacht hat! Die Fieberthermometer-Methode hilft bei Hanna übrigens nicht! Kann es sein das sie ein guter Futterverwerter ist? Sie sieht ja zu mindest so aus :hahaha:

    Hanna bekommt jetzt seit 3 Tagen den Abendbrei. Beim 1. Versuch hat sie bestimmt eine 3/4 Portion verdrückt! Ich hatte völlig vergessen, dass man dabei auch mit ein paar Löffelchen anfängt! Hanna hat das aber, bis auf ein paar nächtliche Blähungen, gut vertragen! Beim 2. Versuch sah das schon anders aus: Sie hat, wenn überhaupt, ca. 8 Löffelchen verdrückt. Zwischendurch hat sie den Brei prustend, malerisch in der Küche und auf der Mami verteilt! Ab und zu hat sie gedrückt und geweint! Heute wieder dasselbe! Habe es dabei belassen und ihr vor dem Schlafengehen (1 h später) die Flasche gegeben (1er). Davon hat sie dann ca. 160 ml getrunken. In der Nacht ist sie aufgewacht und hat auch bitterlich geweint. Mein Mann hat ihr 1/4 h den Bauch massiert. Danach hat sie geschlafen!

    Kann ich ihr eigentlich anstelle des Breies auch eine Flasche mit 2er Milch anbieten?

    Übrigens: Die Mittagsmahlzeit haben wir jetzt komplett ersätzt!!:) juhu

    Kim, danke nochmal für Deine Hilfe! :bussi:

    L.G. Simone
     
    #6 Smee, 2. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2006
  7. Smee

    Smee Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    München
    AW: wacht morgens immer eher auf!

    Hallo, :winke:

    wollte noch schnell berichten: Hanna hat gestern 130 g von ihrem Abend-Hirse-Brei vertilgt u. zusätzlich noch 190 ml Flasche (1er)!:bravo:
    Bei den ersten Löffeln haben wir etwas gekämpft! Hanna hatte immer wieder geweint und gedrückt. Sie hat tierisch gepupst! Aber dann wurde die Futterluke ganz weit aufgesperrt. Bei den letzten Löffelchen kam das Bauchweh leider wieder, sodaß
    sie nicht mehr weiteressen konnte. Aber sie wollte eigentlich noch, denn das Mündchen wurde bei jedem vorgehaltenen Löffel noch weit aufgerissen. :hamm:

    Hoffe, es klappt heute abend auch wieder so gut oder besser?!:)
    Hanna ist letzte Nacht zwar auch gegen 04.30 Uhr aufgewacht und hat brabbelnd
    in ihrem Bettchen gelegen! :plapper: Ich konnte sie aber nach einiger Zeit wieder in den Schlaf wiegen. Sie hat dann noch bis 06.30 Uhr weitergeschlafen!:schnarch:

    Die kleine Motte hat jetzt seit drei Tagen wieder kein "Kacka" gemacht. Sie müht sich doch inzwischen nach dem 2. Tag ziemlich ab! Ich will hoffen, dass sich das heute erledigt! Übrigens, Hanna macht nur bei offener Windel:hahaha:

    Habe gestern, weil ich davon ausging das Hanna immer noch den Brei verweigert, 2er Milch von Töpfer gekauft! Bin jetzt aber nicht mehr sicher, ob ich die ihr trotzdem geben kann. Meiner Meinung nach trinkt Hanna im laufe des Tages nicht sehr viel, sodaß ich ihr lieber abends die 1er gebe! Ich könnte ja auch den Abendbrei mit der 2er anrühren! Was haltet Ihr davon? :idee:

    Sonnige Grüße aus München,

    Simone :cool: :schaf:
     
  8. Smee

    Smee Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    München
    AW: wacht morgens immer eher auf!

    Sorry, ich schon wieder :roll:

    ich muß mich doch noch mal melden! Hanna hat heute Abend 140 g Hirse-Milch-Brei und eine Flasche 1er Milch (215 ml) getrunken! Ich bin vielleicht froh :p Zwischen den beiden Mahlzeiten habe ich sie nachtfein gemacht, dabei hat sie etwas "Kacka" gemacht! Sie hat sich wahnsinnig abgemüht und hat ein paar ziemlich zähe Ködelchen gemacht! Das hat auch sehr lange gedauert...ich habe ihr dann doch einen Einlauf gegeben. Nach dem Fläschchen hat es sich Gott sei Dank erledigt! So fest war ihr Stuhl wirklich noch nie!

    Werd zu dem Thema noch mal genauer nachlesen müssen oder ein neues Posting eröffnen!:V:

    L. G. Simone :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...