Wachstumsschmerzen?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Jano, 26. Oktober 2010.

  1. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Felix wacht seit einigen Nächten immer mal wieder halb auf und hält sich brüllend die Beine. Knie, Wade, völlig unterschiedlich und er brüllt dann nur, dass es ihm weh tut. Heut nacht war es so oft, dass ich im Ibuprofen gegeben habe.
    Ich vermute Wachstumsschmerzen und wollt mal von Euch wissen, was Ihr so gebt. Schmiert Ihr irgendwas? Wobei Felix das heut verweigerte, genau wie Wärmekissen, ich hab dann halt mit meinen Händen gerieben, bis er wieder schlief.
     
  2. Birgit.74

    Birgit.74 Sushifee

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    12.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hambur
    AW: Wachstumsschmerzen?

    Jana, gebe das Stichwort mal in die Forensuche ein. Wir hatten das Thema grad erst vor ein paar Tagen.

    Mein Sohn (4 Jahre) hat das in letzter Zeit auch seine Probleme damit.

    Gestern bei der U8 sprach in den Kinderarzt darauf an und er riet mir auch zu streicheln und Wärme und was das nicht hilft, eventuell erstmal ein Virbucol-Zäpfchen.

    Abends dann hatte mein Sohn prompt wieder Schmerzen im Knie und nach dem Virbucol-Zäpfchen war tatsächlich Ruhe.
     
  3. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: Wachstumsschmerzen?

    Dank Dir, ja, darauf hätt ich auch mal eher kommen können, aber wie das so ist, man sieht erstmal nur sein eigenes Problem..
    Zäpfchen ist leider nicht drin, aber ich les mich mal ins Thema ;-)
     
  4. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Wachstumsschmerzen?

    Rübchen hat das auch sehr häufig und schlimm und ich hatte das als Kind auch - ich erinnere mich heute noch (!) an die Schmerzen :-?

    Der Rübe hilft eine kräftige Massage der Schienbeine und Waden mit einem Grapefruit-Öl, was wohl auch ein bischen erfrischt. Und sie mag kühlen dann lieber als wärmen. Meistens geht es dann wieder und sie kann schlafen, ab und zu hilft aber alles nix und ich muss Ibuprofen geben, ist aber eher selten.

    Alles Gute für euch!

    Stephanie
     
  5. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: Wachstumsschmerzen?

    Dank Dir- ja, ich kann das aus eigener Erfahrung auch nachvollziehen, daher nehm ich das auch ernst.
    Einschmieren lehnt erab, er wird eher aggressiv, weil er schlafen möchte, aber nciht kann. Meine Hand erzeugt aber beim massieren auch Wärme, darauf reagierte er gut, daher vermute ich mal, dass ihm eher Wärme als Kälte hilft. Und nun guck ich nach dem Schüssler2 ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...