Wachsmalstiftspuren - wie krieg ich die wieder vom Tisch ab?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von jayjay0707, 8. Januar 2004.

  1. Hallo,

    Cora hat zwei Pakete Wachsmalstifte von versch. Herstellern. Während die eine Sorte ohne Probleme abwischbar ist, krieg ich die andere nicht mehr vom Ihren Tisch runter (Mammut-Tisch von IKEA / Plastik).
    Weder mit normalen noch mit Kunstoffreiniger. Nagellackentferner habe ich auch mal probiert - keine Chance!
    Habt Ihr vielleicht noch eine Idee, wie ich die Malspuren wieder abbekomme?

    bye,
     
  2. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Hallo Gaby,

    Wachsmalstifte, ich weiss nicht genau, ob ich mir das richtige darunter vorstelle :-? . Bei uns heissen die "Neocolor" und mann kann damit ein papier bunt bemalen und danach mit dem schwarzen drüber. wenn das fertig ist kann man mit einer Messerspitze reinkritzen und das leuchtet dann so durch. Sollten es solche stifte sein dann geh mit weisser kreide drüber! Danach mit einem Lappen abwischen und es sollte weg sein.

    Viel glück wünscht Sabrina
     
  3. Hallo!

    Also vom Holztisch bekomme ich die Wachsmalfarbe mit Pronto Classic sehr gut weg! Müsste auch bei Plastik gehen.

    Nur habe ich leider gerade ein anderes Problem, wie bekomme ich die Wachsmal Farbe von den Tapeten weg??

    Grüsse
     
  4. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Hallo Namensvetterin

    auch hier könntest du es mit weisser Kreide versuchen :jaja: .

    wir musste öfters in der Schule damit malen und da die Stifte ja "bröseln" gab es immer unschöne schlieren auf dem Boden. Kreide drüber und weg wars. (Sofern ich wirklich dieselben Stifte meine :???: )

    Grüssle Sabrina
     
  5. @Brini: Weiss nicht, ob wir die selben Stifte meinen. Hier ist mal ein Bild von Wachsmalern.
    [​IMG]
    Na ja, werds auf jeden Fall mal mit der Kreide ausprobieren. Danke für die Tips!

    bye,
     
  6. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    Wachsmalkreiden bestehen aus Wachsen, und diese haben die Eigenschaft, bei Hitze zu schmelzen. Daher bekommt man solche Flecken aus Textilien wunderbar heraus, indem man ein saugfähiges Papier (z. B. Zeitung) drauflegt und bei mäßiger Hitze mit einem Bügeleisen aufschmilzt.
    Ob sich dieses Vorgehen auch für deinen Plastik-Tisch eignet, kann ich nicht beurteilen. Vielleicht mal ganz vorsichtig mit wenig Hitze probieren, an einer Stelle, wo´s nicht drauf ankommt (aber vorsichtig! Enstehende Dämpfe könnten giftig sein!).
    Die Methode mit der Kreide klingt eigentlich mehr nach Ölmalkreiden, da sich Öl sehr schön an Kreide bindet. Ein Versuch kann auf jeden Fall nicht schaden.
    Übrigens haben beide Stiftarten mit "richtiger" Kreide gar nichts zu tun.

    Gruß,
    Buchstabensalat
     
  7. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Ja doch, wir meinen schon die selben Stifte! Also auf einem Plastiktisch sollte es sich wunderbar entfernen lassen mit der Kreide. wie es bei Tapeten ausschaut kann ich nicht genau sagen. Aber versuchen kann man es :jaja:

    Grüssle Sabrina
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. neocolor flecken

    ,
  2. wachsmalstifte aus holz entfernen

    ,
  3. wachsmalstifte entfernen holz

    ,
  4. wachsmalstift entfernen papier,
  5. neocolor entfernen,
  6. wachsmalstifte parkett entfernen
Die Seite wird geladen...