Von HA - Nahrung umsteigen???

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Steppl, 30. Januar 2004.

  1. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    Hallo

    Ab wann kann man von HA Nahrung umsteigen? Nach dem 6. Monat.

    Also es ist so. Ich habe Heuschnupften und eine Katzenhaarallergie deshalb gebe ich die HA Nahrung.
    Wenn ich ihm jetzt mal Brei gebe der z.B. nicht allergiebewußt ist oder auch mal Keine HA-Grießbrei ist dann der Schutz weg?
    Daß es nicht 100 pro schützt weiß ich. Und das Risiko wird ja nun auch nur minimal gesenkt.

    Bin mir halt nur nicht sicher ob er die HA Nahrung bis zum ende der Flaschenzeit bekommt. :???:

    Lieben Dank
    Steffi
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Steffi,
    das Geburtsdatum in der Signatur wuerde helfen :jaja:.
    HA-Nahrung wird bis einschliesslich 6. Monat zur Allergieprophylaxe empfohlen. Danach kannst Du auf eine normale Folgemilch wechseln.
    Normaler Griessbrei ==> HA Prophylaxe beendet :-?. Wenn Du den schon 2, 3 mal gegeben hast, dann kannst Du es wohl lassen bezueglich der Milch.
    Lulu
     
  3. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    Hallo Lulu

    Also mein kleiner ist am 23.8.2003 geboren. Kam aber 4 Wochen zu früh.
    Aber das spielt da ja keine Rolle.
    In meinem Profil steht es drin weiß nicht warum es nicht angezeigt wird.

    Na egal.
    Also ich habe noch keinen Abendbrei gegeben. Wollte nur wissen wie es ist wenn es soweit ist.
    Also wenn mein kleiner dann 6 Monate ist kann ich normale Milch nehmen und auch normalen Brei und brauch keinen HA-Brei und keine HA-Milch mehr?! Richtig... :???:
    Oder ist es besser die Milch bis zum ende des Flaschenalters beizubehalten. Das macht aber bestimmt nur sinn wenn ich auch HA-Brei gebe. Der soll nur nicht so gern gegessen werden.

    Lieben Dank Steffi
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Steffi,

    bei deinem Kind würde ich 6 Monate plus 4 Wochen HA rechnen. Dann wäre es zeitlich perfekt. Sollte er nicht mehr satt werden darfst Du HA-Brei dazufüttern. Kein Problem.

    Solange HA gegeben wird den Speiseplan schmal halten. Kein Obst, und erst zum Ende des 1. Halbjahres mit Gemüse beginnen. 6 Monate komplett HA wäre also ideal. Danach spielt HA keine Rolle mehr für die Allergieprophylaxe. Kann weitergegeben werden, muss aber nicht.

    Ich persönlich bin, nach all meiner Erfahrung, dafür diese 6 Monate konsequent durchzuziehen und danach so normal wie möglich weiter zu ernähren.

    :winke: Ute
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Steffi,

    bei deinem Kind würde ich 6 Monate plus 4 Wochen HA rechnen. Dann wäre es zeitlich perfekt. Sollte er nicht mehr satt werden darfst Du HA-Brei dazufüttern. Kein Problem.

    Solange HA gegeben wird den Speiseplan schmal halten. Kein Obst, und erst zum Ende des 1. Halbjahres mit Gemüse beginnen. 6 Monate komplett HA wäre also ideal. Danach spielt HA keine Rolle mehr für die Allergieprophylaxe. Kann weitergegeben werden, muss aber nicht.

    Ich persönlich bin, nach all meiner Erfahrung, dafür diese 6 Monate konsequent durchzuziehen und danach so normal wie möglich weiter zu ernähren.

    :winke: Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...